Spammen bis der Arzt kommt

  • In dem einen Auto wird ein normaler

    Ich liebe ja den Tempomaten von unserem 3BG Passat. Man stellt die Geschwindigkeit ein und wenn es mal berg runter schneller geht wird er auch schneller.


    Im Gegensatz zum A6, welcher wenn es steiler Berg ab geht abbremt. I h mach dann immer den Tempomat raus und wenn ich im Tal angekommen bin wieder rein

    Verstehe ich nicht. Dafür hat man doch einen Tempomaten, dass er auch bergab die Geschwindigkeit hält :/ Oder meinst du wegen Schubabschaltung und gleich wieder Schwung holen für die nächste Steigung danach?


    Ist dann sicher im Passat ein "normaler" Tempomat und im Audi ein ACC?

  • Das dachte ich auch, es soll ja auch auf Bergabstrecken Blitzer geben…?

    Vielleicht bin ich bissel komisch, aber wenn ich z.B. 90 fahren will, dann soll der Tempomat auch 90 machen, egal ob bergauf, oder bergab?



    Viele Grüße,

    Axel :)

    STEMA BH-R 750 Bj. 2018,

    QEK Aero Bj. 1986

    ———————————————————————————————————————————————

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder."
    Sergej P. Koroljow, (sowietischer Raketenkonstrukteur, brachte den ersten Satelliten "Sputnik" ins All).

  • Audia6v6 welche getriebe habt ihr dazu? Beim a6 und beim 3bG?

    Beim 3BG nen 5 Gang Schalter...

    Beim A6 ne 6 Gang Tiptronic


    Hatten vor dem 3BG einen 3B 1.9TDI mit 5Gang Tiptronic. Der hat auch nicht gebremst

    Fuhrpark:

    - EDUARD 3118 2to. 10 Zoll :belehr:

    - ehemalsTPV-Prokolice EU2:super:

    - Audi A6 3.0TDI

    - VW Passat 1.8T

    - Yamaha R1 RN09

  • In dem einen Auto wird ein normaler

    Verstehe ich nicht. Dafür hat man doch einen Tempomaten, dass er auch bergab die Geschwindigkeit hält :/ Oder meinst du wegen Schubabschaltung und gleich wieder Schwung holen für die nächste Steigung danach?


    Ist dann sicher im Passat ein "normaler" Tempomat und im Audi ein ACC?

    Ist bei beiden ein normaler Tempomat.


    Gemeint ist dass wenn man auf der Bahn so dahin rollt und es bergab geht habe ich nichts dagegen dass er schneller wird und den Schwung mit nimmt.


    Je nach Gefälle gehen beim A6 auch die Bremslichter an

    Fuhrpark:

    - EDUARD 3118 2to. 10 Zoll :belehr:

    - ehemalsTPV-Prokolice EU2:super:

    - Audi A6 3.0TDI

    - VW Passat 1.8T

    - Yamaha R1 RN09

  • So Sachen wie beim Ranrollen auf eine Ampel gelingt einem Menschen wesentlich verbrauchsärmer als der Maschine.

    Wenn Du Dich entscheidest an eine Ampel heran zu rollen, ist es völlig egal ob Du den Fuß vom Gaspedal nimmst oder den Tempomat abstellst. In beiden Fällen passiert genau dasselbe.

  • Wenn Du Dich entscheidest an eine Ampel heran zu rollen, ist es völlig egal ob Du den Fuß vom Gaspedal nimmst oder den Tempomat abstellst. In beiden Fällen passiert genau dasselbe.

    Ich habe nichts anderes behauptet. Mein Vergleich war hingegen „manuell auf die Ampel zufahren bei vorausschauender Fahweise“ vs. „Tempomat möglichst lange anlassen“.

  • Ach so. Aber das kann man nicht der Maschine anlasten. Zu lange stehen lassen ist ein Bedienungsfehler. Führt dann genau so zu höherem Verbrauch wie zu lange Gas geben.

  • In dem einen Auto wird ein normaler

    Verstehe ich nicht. Dafür hat man doch einen Tempomaten, dass er auch bergab die Geschwindigkeit hält :/ Oder meinst du wegen Schubabschaltung und gleich wieder Schwung holen für die nächste Steigung danach?


    Ist dann sicher im Passat ein "normaler" Tempomat und im Audi ein ACC?

    Einige Fahrzeuge regeln den Tempomaten nur über das Gaspedal. Weniger als Standgas (ggf mit Schubabschaltung) geht da eben nicht.

    Neuere Fahrzeuge können auch selbst unter Tempomat runterschalten um die Geschwindigkeit zu halten und/oder das System kann über einen Bremseneingriff die Geschwindigkeit regulieren und/oder wenn es ein Hybrid oder EV ist, rekuperiert der eben den Berg runter (leider schiebt der Anhänger dabei ja meistens in die Auflaufbremse, sodaß die Energie des Anhängers ja leider nicht wieder in der Batterie verpufft, sondern an der Gefügeumwandlung der Bremstrommeln des Anhängers arbeitet).

    Hapert AL2000, Erdé 143

  • Genau so ist es.


    Der Passat bremst nur über Motorbremse und der A6 aktiv

    Fuhrpark:

    - EDUARD 3118 2to. 10 Zoll :belehr:

    - ehemalsTPV-Prokolice EU2:super:

    - Audi A6 3.0TDI

    - VW Passat 1.8T

    - Yamaha R1 RN09

  • Daher meine Frage nach dem Getriebe.. auch der 3BG mit Automatik hatte es noch nicht dass aktiv in die Bremse eingegriffen wird.... hatte mein A6 C5 4B auch nicht.... und auch mein 5N mit DSG von 2010 kennt diese Eingriffe für den Tempomaten nicht...

    Muss ganz ehrlich sagen ist recht angenehm mit dem Tempomaten.. Bei Bedarf schaltet das DSG auch runter.... ich nutze das aber meist nur innerorts wenn ich weiss dass die Gefahr von Fotos besteht ... oder wenn hinten was dranhängt.... Die Stellen wo sie stehen sind ja meistweg bekannt....