Nachrüsten von Stossdämpfer

  • Ich habe einen EDUARD Hochlader 260 x 150 x 30 cm Lfh 72 cm 2000 kg Bj. 2016



    Nun meine frage ich möchte ihn mit Stoßdämpfer nach rüsten wie ihr auf dem Bild sehen könnt habe ich drei Möglichkeiten den Stoßdämpfer zu befestigen nur welche ist die richtige ?


    meine zweite frage welche Stoßdämpfer würdet ihr empfehlen für diesen Anhänger (Tandem Achse ist einen Knott)

    Dateien

    • bild2.jpg

      (353,73 kB, 80 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ___________________________________________________________________
    1. Humbaur 1300 Kg 1 Achser Ladefläche 3,00 x 1,50 m 05,2012
    2. EDUARD 2000 Kg 2 Achser Ladefläche 2,60 x 1,50 m 02.2017

  • Hallo


    die richtige ist die die passt, ausgefedert muß der Dämpfer fast ganz zusammen sein


    beim einfedern wird er ja auseinander gezogen, ganz einfach


    und welche Dämpfer ist egal, sie machen die Federung eh nur noch etwas härter


    haben ja meist nur Alibifunktion fürn TÜV, spürbaren Unterschied gibts selten


    kannst die billigen Knott nehmen oder die blauen Alko, was dir besser gefällt


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Würde die grünen ALKO Octagon nehmen.
    Und an dem Loch montieren, wo der ausgefedert (wie in deinem Bild ~260mm lang ist).

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Würde die grünen ALKO Octagon nehmen.
    Und an dem Loch montieren, wo der ausgefedert (wie in deinem Bild ~260mm lang ist).



    Die AL-KO Octagon Stoßdämpfer grün Einachser bis: 900 kg Tandemachser bis: 1600 kg nicht für 2000Kg wären falsch


    dann sollte ich besser Alko Octagon Stoßdämpfer blau Einachser bis: 1350 kg Tandemachser bis: 2700 kg nehmen

    ___________________________________________________________________
    1. Humbaur 1300 Kg 1 Achser Ladefläche 3,00 x 1,50 m 05,2012
    2. EDUARD 2000 Kg 2 Achser Ladefläche 2,60 x 1,50 m 02.2017

  • Mach' was du willst. Fakt ist:
    - kurzer Tandemacher -> bockig
    - Knottachsen: hart -> noch bockiger
    - mit Stoßdämpfern -> NOCH bockiger
    - Gummifederachsen allgemein: hohe Eigendämpfung
    - wie Mani schon schrieb: Stoßdämpfer haben zu 90% nur Alibifunktion


    -> somit sollte man (eigentlich) die nehmen, die am wenigsten Funktion haben. Klingt dumm, ist es auch, aber wir haben die Vorschriften ja nicht gemacht.

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Wenn man die Dinger nicht für die 100èr Zulassung braucht ... ist es sinnvoll, sie wegzulassen.


    Manfred


    :zustimm:


    Es sei denn, man hat Schrauben- Drehstab- oder Blattfedern drunter. Ist hier nicht der Fall. Nur zur Info, falls dieses Thema später mal gelesen wird.

  • Wenn man die Dinger nicht für die 100èr Zulassung braucht ... ist es sinnvoll, sie wegzulassen.


    Manfred



    Ja er soll die tempo 100 Zulassung bekommen

    -> somit sollte man (eigentlich) die nehmen, die am wenigsten Funktion haben. Klingt dumm, ist es auch, aber wir haben die Vorschriften ja nicht gemacht.


    Wegen dieser Vorschriften muss ich doch dir Alko Octagon Stoßdämpfer blau statt der Alko Octagon Stoßdämpfer grün nehmen (wegen der Gewicht Angabe) damit ich doch die Tüv Eintragung bekomme oder sehe ich das falsch ?

    ___________________________________________________________________
    1. Humbaur 1300 Kg 1 Achser Ladefläche 3,00 x 1,50 m 05,2012
    2. EDUARD 2000 Kg 2 Achser Ladefläche 2,60 x 1,50 m 02.2017

  • Wenn die bunt sind fällt es natürlich eher auf wenns "die falschen" sind. Ich hab die schwarzen verbaut.
    Da wurde aber auch nicht geprüft obs die richtigen Dämpfer sind. Im Extremfall hätte ich auch falsche Stoßdämpfer für Schraubenfedern anbauen können und es wäre bei der Abnahme nicht aufgefallen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Bau einfach die richtigen ein und du bist bei allem auf der sicheren Seite. Auch wenn es mal zum Unfall kommen sollte und es jemand ganz genau nimmt (Gutachter).


    Grüße

  • Ich habe einen EDUARD Hochlader 260 x 150 x 30 cm Lfh 72 cm 2000 kg Bj. 2016


    Moin Jürgen,


    ist dein Anhänger bockig? Also hebt und drückt er deine Anhängerkupplung stark wenn die Straße Bodenwellen hat?


    LG
    Steffen

    Mercedes V-Klasse v250d, EZ 10/2018

    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, EZ 03/2017

    Heinemann Z1, 400kg zgG, EZ 04/1971

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), EZ 07/1982
    VW Caddy 1.2 TSI, EZ 12/2014 (verkauft)
    Citroen C3, EZ 10/2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Wegen dieser Vorschriften muss ich doch die Alko Octagon Stoßdämpfer blau statt der Alko Octagon Stoßdämpfer grün nehmen (wegen der Gewicht Angabe)


    Wenn man die "Bunten" nimmst ... sollte man die "richtigen" nehmen, weil das aufgrund der Farbe so offensichtlich sichtbar ist.


    Aaaber: du hast Knott-Achsen ... da können Alko-Dämpfer NICHT Vorschrift sein ;)


    Und : Alko-Dämpfer sind "besser", dämpfen mehr und machen die Knott-Achsen noch bockiger.


    Deshalb die "weniger guten" schwarzen billigen Dinger nehmen : die entsprechen den "Vorschriften" und machen den Anhänger nicht so bockig, da weniger wirksam.



    Manfred