SUCHE: Deckel für Anhänger

  • Moin Moin Zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einem Deckel für einen Kastenanhänger.
    Ob Poly, Kunststoff, Holz oder Alu spielt zunächst einmal keine Rolle.
    Wichtig ist nur, dass der Deckel eine Breite von ca. 100 cm hat.


    Wenn Ihr etwas habt, würde ich mich über Angebote, am besten mit Bild und Preisvorstellung, freuen.


    Vielen Dank & Schöne Grüße aus Münster,


    Fabian

  • Okay, Breite 100cm - aber wie lang soll der Deckel sein?

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*



    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • ... Bzgl. der Länge bin ich absolut flexibel. ...


    Ist die Länge des Anhängers auch flexibel - ist der Anhänger vielleicht ausziehbar???


    Rätselhafte Grüße


    Kieler

  • Moin !


    Genau. Ich plane aktuell einen kleinen Einachser für das Urlaubsgepäck zu bauen.
    Die Achse, das Zugrohr und einiges anderes Zeug liegt dafür schon bereit. Da es sich um eine Achse mit 100 cm Auflagebreite handelt und ich keinen Hochlader bauen möchte, ist die Breite aktuell der einzige limitierende Faktor ;-)


    Beste Grüße,
    Fabian

  • Hallo Zusammen,


    nun kann ich meine Anfrage doch etwas konkretisieren und hebe den Beitrag mal wieder aus der Versenkung.
    Ich suche konkret einen Deckel für einen Heinemann Z1/40. Original oder Eigenbau spielt erst einmal keine Rolle.
    Vielleicht hat ja jemand von Euch zufällig etwas derartiges anzubieten.
    Wenn dem so sein sollte, dann würde ich mich über Angebote mit Bild und Preisvorstellung freuen.


    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Fabian

  • Versuche doch zuerst mal einen Deckel zu bauen, bevor du dich an einen ganzen Anhänger dran traust.
    Das Günstigste wäre eine Holzplatte mit zwei Scharniere und einen Überwurfriegel dran.

  • Wenn ich mich da mal dran hängen darf... was wäre denn ein sinnvolles material für so einen Deckel? Siebdruckplatte? Wie stark am Besten? Zusätzliche (Alu?) Verstärkungsprofile noch dazu dran, damit der Deckel auf den Bordwänden "zentriert" ist?


    Unser ehemaliger Heinemann Z410 hatte einen Stahlblechdeckel, der die Innenhöhe vergrößert hatte - wie liesse sich sowas am besten realisieren? Und wird das alles nicht wahnsinnig schwer?

    VW Passat Variant GTE - Pongratz Pongami PFA 185U Faltanhänger - BMW 320i (ohne "Anhang")

  • Hi,


    eine Siebdruckplatte würde ich nicht nehmen. Je nach Größe des Deckels würde ich mind. ein 1,5er max. ein 2,5er Alu in der Schwenkbiege kanten. Wenn das 2,5er immer noch nicht reicht kann man ein Diagonalkreuz in die Oberfläche kanten oder besser z.B. ein L- oder Vierkantprofil an die Unterseite machen. Wenn eine Sickenmaschine zur Verfügung steht könnte man auch das mal probieren. Ist halt Alu...

    Ein 3 mm wäre mir dann doch etwas zu dick für einen Deckel. Da kann ich auch einen Boden daraus machen.


    Oder einen Rahmen schweißen und beplanken?

    Ich würde das von der Größe und der zu erwartenden Belastung abhängig machen. Es ist auf jeden Fall ein Unterschied, ob nur der Regen draußen bleiben oder ob das 50 kg- E-Rad drauf soll.


    Gruß

    Gerhard

  • Ich denke auch Siebdruck geht garnicht. Alu mit 1,5mm sollte reichen, wie Gerhard schon beschrieben hat. :thumbup:

    Ideal wären dann Sicken um weiter Gewicht zu sparen oder eine filigrane Unterkonstruktion.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.