hp 400 ohne papiere

  • Hallo möchte einen komplett neuaufgebauten hp 400 zulassen...
    was muss ich alles tun bzw. beachten?

  • Hallo

    steht eigentlich genug dazu hier im Forum

    Beleuchtung muß passen, keine scharfen Kanten, falls 100kmh Zulassung willst, brauchst Stoßdämpfer, wenn das alles passt, dann ab zur Dekra

    Noch fragen? dann frag, aber bitte konkret, nicht so allgemein, weil zum Romane schreiben hat hier vermutlich keiner Lust

    Gruß Mani

  • Meines Wissens nach, sind Radstoßdämpfer nur bei gebremsten Anhängern für die 100 km/h-Zulassung Pflicht - bei ungebremsten Anhängern nicht. Das man aber generell keine mehr braucht wäre mir auch neu.

  • Ein hp 400 hört sich an wie ein kleiner Hüpfer, also ungebremst, dann keine Dämpfer.


    Das war aber schon immer so, bei den gebremsten müssen Dämpfer nach wie vor sein.

  • Rrrrrichtig,
    bei den kleinen braucht man keine Stoßdämpfer für die 100 Km/h Zulassung.
    Habe es gerade mit einem 400 Kg Heinemann hinter mich gebracht.
    Gruss Ralf

  • Mein 401 Hüpfer braucht auch keine Dämpfer (aber mit dem fahr ich auch lieber keine 100).:)
    Gruß Jürgen

    1. Hänger HP 401, 2. Saris bc676..........wer Schreibfehler findet, darf sie behalten....

  • Hallo Escort

    Was hat dich die Prozedur gekostet.Habs mir auch schon überlegt.
    Hab bei Dekra mal nachgefragt,hier in RT,34€ plus 11€ bei der
    Zulassungsstelle.Hab nen HP 401.01/06 EZ.86
    Bis aufs Fahrgestell neu aufgebaut.

    MfG Uli

    Dateien

    • vorher.jpg

      (232,72 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • nachher.jpg

      (192,26 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich wüsste auch mal gerne auf welche Änderung sich das mit den Stoßdämpfern bezieht. Auf den Seiten des TÜV Nord steht nach wie vor Stoßdämpfer als Voraussetzung.


    Woher habt ihr die Info?

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Hallo,
    mir wurde von der dekra gesagt für 100km/h muss der anhänger stoßdämpfer haben.
    hatte mir vor ein hp 300 oder 400 den mit den kleinen rädern zu kaufen und umzubauen als motorradanhänger.
    die 100km/h sollten schon sein deshalb mein frage hier im forum, gibt es da eine möglichkeit stoßdämpfer nachzurüsten?

    ich habe da ein hp500 (der mit stoßdämpfer und bremse) der zum verkauf steht gefunden schon umgebaut als motorradhänger soll aber 550,-€ kosten.
    der mann von der dekra sagte das es richtig sei das mann für 550,-€ ein neuen bekommt aber da sind meist keine stoßdämpfer eingebaut also auch keine 100km/h möglich und eine bremse haben die dann gleich garnicht.

    er hat gemeint wenn ich 100km/h mit den hänger fahren will währe der oben genannte hp 500 mit bremse und stoßdämpfer die bessere wahl
    aber 550,-€ wohlte ich nicht ausgeben.
    so ein hp 300/400 könnte ich haben für 50,-€
    habt ihr mal ein tip was machen.
    Grüße
    Carstenk

  • Sorry, aber der gute Mann hat keine Ahnung, er soll sich mal die Verordnung durchlesen.


    Das Problem bei den ungebremsten Anh. sind nicht die Stoßdämpfer, sondern das erforderliche Zugfahrzeug, bei einem 750 kg Anh. klappt das nur mit einem sehr schweren Wagen mit 750 kg ungebremster Anhängelast und einem Leergewicht von 2500 kg, sonst Anh. ablasten.


    Bei ungebremsten Anh. wurden noch nie Stoßdämpfer benötigt und werden auch weiterhin nicht gebraucht.

  • Beim Tüv Nord steht :


    Die zulässige Gesamtmasse Ihres Anhängers
    = X multipliziert mit der Leermasse des Zugfahrzeuges
    Den Faktor X bestimmen Sie ganz einfach:


    X = 0,3 gilt für Anhänger ohne Bremse oder ohne hydraulische Stoßdämpfer






    Manfred

    Manfred

  • Sorry, aber der gute Mann hat keine Ahnung, er soll sich mal die Verordnung durchlesen.


    Das Problem bei den ungebremsten Anh. sind nicht die Stoßdämpfer, sondern das erforderliche Zugfahrzeug, bei einem 750 kg Anh. klappt das nur mit einem sehr schweren Wagen mit 750 kg ungebremster Anhängelast und einem Leergewicht von 2500 kg, sonst Anh. ablasten.


    Bei ungebremsten Anh. wurden noch nie Stoßdämpfer benötigt und werden auch weiterhin nicht gebraucht.



    genau so isses, deswegen hat mein 401 Keine!!!!!!!! Stoßdämpfer und darf 100 fahren.(wenn der Rest stimmt).
    Gruß Jürgen

    1. Hänger HP 401, 2. Saris bc676..........wer Schreibfehler findet, darf sie behalten....

  • Soooo ist es

    Ob du 100km/h fahren darfst liegt am Zugfahrzeug.
    Ich darf meinen HP 401 nicht mit 100 fahren,Zug
    fahrzeug Astra G,weil der Hänger dürfte max.
    340 Kg zulässiges Gesamtgewicht haben.Das hat
    aber mit der Zulassung des Hängers auf 100km/h
    garnichts zu tun.

    Ist eigentlich Schwachsinn,da der leer nur 95 kg
    wiegt.Ich behaupte mal "typisch Deutsch"
    Bin früher "vorm Rentnerdasein" 56To gefahren.

    Gruß Uli

  • Also um es nochmal klar zu stellen

    es ist richtig das die kleinen Hupfer keine Dämpfer brauchen, aber dann gilt die Formel mit 0,3 fachen leergewicht des Zugfahrzeugs

    was das Auto dann wiegen muß um 400 oder 500 kg ohne Bremse aber mit 100kmh ziehen zu dürfen kann sich jeder selbst ausrechnen

    daher ist es auch bei kleinen Hängern sinnvoll Stoßdämpfer nachzurüsten, dann kann ich auch mit nem Golf nen großen Ungebremsten ziehen

    nur war das erste Posting von Exos etwas unglücklich gewählt, das hörte sich so an als ob keiner mehr Stoßdämpfer braucht, und das wäre falsch gewesen

    exos
    56 t hab ich auch schon bewegt, aber ned mitm Astra :D

    war schon was größeres

    Gruß Mani

  • Hm, ich denke ich habe diese 0,3-Regel verdrängt, weil die für mich persönlich nie relevant war und ich das auch für sinnlos halte.
    Ich nehme also alles zurück und behaupte das Gegenteil! *g*

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Rrrrrrrrrrichtig,


    und vor allem haben wir diese Diskussion doch schon vor ein paar Tagen in der Rubrik "Rechtliches / Behördliches" unter "100 Km/h Zulassung" geführt.
    An Exos möchte ich noch sagen, ich habe mal alle kosten die ich hatte aufgeschrieben. Schau mal in "Rechtliches / Behördliches" unter "Alter Brief"
    Mein kleiner 400 Kg Heinemann hat definitv keine Stoßdämpfer und ich habe eine 100 Km/h Zulassung. Allerdings stimmt es mit dem 0,3 Faktor des Zugfahrzeuges (steht genau erklärt auf der TÜV-Nord Seite) und da bin ich mit meinem Renault Scenic auch schon grenzwertig.


    Gruss Ralf

  • Hallo,
    ich danke erstmal für die infos.
    ich habe mal nachgerechnet fahrzeugeleerwicht x 0,3 sind bei mir 448,5
    aber davon abgesehen hat der prüfer von der dekra gar nicht gefragt mit was ich den anhänger ziehe.
    er hat nur allgemein gesagt stoßdämpfer muss sein
    ich habe mal ein infoblatt von der gtü durchgelesen da steht es nicht das er stoßdämpfer haben muss ich glaube ich frag mal da nach,eine prüfstelle der gtü ist bei mir in stadt.

    aber mal davon abgesehen ich habe mal gesten eine proberunde mit ein
    hp 300 gemacht-ich wahr nicht so begeister wie der springt.
    wenn ich mir vorstelle da motorrad drauf und dann noch schlechte straße da schau ich mehr nach hinten bein fahren als nach vorn.
    ich glaube der hp500 mit stoßdämpfer und bremse ist da doch besser-da gibs auch keine probleme mit 100km/h
    ich habe da auch ein bild vom anhänger ist doch ein umgebauter hp500 oder

    Dateien

    • anhänger.jpg

      (20,28 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo Carsten,


    schau doch einfach auf die TÜV-Nord Seite da steht alles drin. Ansonsten unter "Rechtliches/Behördliches" hier im Forum.
    Mit den Jungs von der GTÜ habe ich auch schlechte erfahrung. Der wollte mir nur eine 100 Km/h Zulassung in Kombination mit meinem Zugfahrzeug geben :rolleyes: Diese Gesetz ist aber schon seit einigen Jahren nicht mehr gültig. :lol:
    Die TÜV Begutachtung hat aber nichts mit dem Zugfahrzeug zu tun. Du darfst halt nur 100 Km/h fahren wenn Du auch das entsprechende Zugfahrzeug hast. Bei einem gebremsten Anhänger solltest Du beim Gebrauchtkauf meiner Meinung nach schon einige erfahrung mir Anhängern haben.


    Gruss Ralf