Wo am besten Reifen kaufen?

  • Wenn du die Räder nicht auswuchtest, kannst du die Reifen auch gut selber tauschen.

    Ich achte schon beim Reifenservice drauf, daß die modernste Maschinen haben !

    Wer braucht schon Kratzer auf der Felge ?

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • warum nicht selbst aufziehen?

    Weil es eine heiden Arbeit ist.


    Ich hab erst diese Woche wieder einen Reifen auf die Felge der Sportenduro aufgezogen. Das funktioniert gut weil die Pneu schön flexibel und die Felgen (Excel, Akront) mit tiefem Bett konstruiert sind.

    Das Rad vom Trike meines Senior geht Montag zur Demontage beim Reifenhändler. Zu hart (relativ junger Straßenreifen) und zu eng (ich glaube die Felge ist von Behr).


    Was beim Anhänger dann noch dazu kommt: Sind die Reifen alt ist vom Weichmacher nicht mehr viel übrig und sie kleben fast schon an der Felge. Mit Hausmitteln den Wulst abzudrücken wird da schon zur Herausforderung...



    mfg JAU

    No Shift - No Service

    Einmal editiert, zuletzt von JAU () aus folgendem Grund: Satzbau

  • das ganze war auch eher ironisch gemeint....

    Ist mir schon bekannt was das für ein Aufwand ist und wurde damals auch gerne als Strafbarkeit verteilt.... 😂

  • Ich hab an meinen Alus teueres Lehrgeld gezahlt... aber auf die restliche Lebenszeit war’s die Erfahrung finanziell vermutlich wert.


    Ich fahr in die Selbstschrauberwerkstatt und ziehe ab und auf und wuchte dort... und bezahle für die Nutzung 16€/Stunde, egal wieviel Räder ich da durch nehme...

  • Ich achte schon beim Reifenservice drauf, daß die modernste Maschinen haben !

    Wer braucht schon Kratzer auf der Felge ?

    Ach, und woran erkennst du das?

    Wir haben eine 25 Jahre alte Montiermaschine stehen.

    Das neuere Modell sieht genau so aus!

    Und kann das Gleiche und auch nicht besser.

    Und Wuchtmaschinen arbeiten auch alle gleich.

    Nur die Bedienung und das Einstellen ist bei den neueren bequemer.

    Gruß

    Harald

    :pfeif:

  • Darüber kann man streiten, das lasse ich aber.

    Es gibt schon deutliche Unterschiede bei den Maschinen. Natürlich hängt eine felgenschonende Montage auch vom Personal ab, aber auch davon welche Möglichkeiten die Maschine und deren Zubehör bieten. Genauigkeit ist das A und O und das man sich die entsprechende Zeit nimmt.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Das Rad vom Trike meines Senior geht Montag zur Demontage beim Reifenhändler. Zu hart (relativ junger Straßenreifen) und zu eng (ich glaube die Felge ist von Behr).

    Wurde heute erledigt. Der Bursche hatte selbst auf der Maschine ordentlich zu kämpfen... =O



    mfg JAU

    No Shift - No Service