Wieviel offroad verträgt ein Standard Anhänger?

  • Ein großer Vorteil der Nato-Öse?


    Es fragt dich keiner: "Kannst du mir mal deinen Anhänger ausleihen?"


    Die Zugöse der Nato-Kupplung past nicht an eine Maulkupplung!^^^^

    Opel Zafira A 1.8 16 V + Opel Astra G CC 1.6 16 V+ Vectra A 1.8


    Anhänger: jetzt Stema HP1012 (BJ 2003), Wilk Stern de Lux C471 BJ 83, davor Heinnemann 1000 KG (BJ 1995) und Trigano (ohne Zelt)

  • Die Nato-Öse ist aber nicht so ohne weiteres Legal. Es wird, soweit mir bekannt, eine eigenständige Verriegelung und Sicherung der Verbindung von Zugwagen und Anhänger gefordert. Die Nato-Öse ist dies nicht, sondern wird mit einem Feserstecker gesichert.


    Die russischen Hakenkupplungen an z.B. UAZ469 und GAZ69 verriegeln sich automatisch beim Schließen, haben aber einen Federstecker zur zusätzlichen Sicherung der Verriegelung.

    Der Natohaken im vorletzten Bild von #118 sieht mir vom Aufbau fast gleich aus.

    20200531_104349_autoscaled.jpg


    20200531_104326_autoscaled.jpg

    Die Eintragung der rusischen Haken/Ösen ist auch nicht ganz einfach, kriegt man aber hin. Meist nur mit einer Bindung Anhänger/Zugfahrzeug.



    Viele Grüße,


    Axel :)

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder."
    Sergej P. Koroljow, (sowietischer Raketenkonstrukteur, brachte den ersten Satelliten "Sputnik" ins All).

  • Offroad mit 350 kg? Da sollte man eventuell nach einen alten HP350 mit Höhenadapter an der Deichsel schauen.

    Habe ich schon öfters bei Jägern gesehen. Hat mit seinen Schubkarrenreifen schon 35cm Bodenfreiheit dank Einzelradaufhängung.

    Gibt es auch mit Deckel und Reling fürs Dachzelt...