Spam-en bist der Arzt kommt

  • Also , für mich besteht ein wesentlicher Unterschied, ob man jemanden unbekannten,

    der sich wie ein Trottel verhält ... auch als Trottel bezeichnet


    oder ob man jemanden hier im Forum, den man kennt/den alle kennen , recht grundlos als unfähig bezeichnet.


    Ein wesentlicher

    Der rower hat es geschrieben

    Und Pizza hat es zitatenhaft in seinen Text aufgeführt.

    rower Jemanden öffentlich beleidigen ist ok, solange man ihn nicht persönlich kennt? Ist ja auch mal eine interessante Moralvorstellung.

  • Oh man 🙈

    Was zum Geier ist das hier?!

    Also ich schiebe meine Drehschemel rückwärts um die Ecke in meine Halle mit einem Zug rein, das klappt aber deshalb so gut, weil ich diesen Ort bzw. die Situation und meine Anhänger kenne! Die fahrer hier von den Videos als trottel zu bezeichnen ist etwas weit hergeholt, sie machen es sich aber unnötig schwer, allerdings pflichte ich bei, das der der da rumspringt ein trottel ist, weil er da rumspringt wo ihn der fahrer nicht sehen kann!

  • Viele einweiser denken aber da nicht so weit - weil sie selber noch nicht in so einem Bock saßen, geschweigeden mal damit rückwärts gefahren sind.


    Die können da ja auch nichts dafür.


    Da haben wir bei uns in der Straße zwei spezial Firmen.

    Ein Sägewerk - die laden einfach auf der Straße ab und gleich davor ein Glas Betrieb in den die Lkws auf relativ enger Straße rückwärts 90 Grad erst durch ein relativ enges ZaunTor und dann 5 Meter hinterhalb in die Halle rein stoßen müssen.

    Die haben meistens mehr als drei einweiser wo wild winken und rudern.


    Lustig wirds wenn beide Firmen Lieferung bekommen.


    Lkw Fahrer habens meistens leider auch nicht leicht - heutzutage möchte ich keiner sein.

    Nochdazu karren da viele bloß weit jenseits der Heimat umher - du verstehst niemanden - alle motzen dich an - kommst immer unpassend - musst auf deine Fahrzeiten und Geschwindigkeiten pinibelst achten - und so weiter.

  • Lkw Fahrer habens meistens leider auch nicht leicht - heutzutage möchte ich keiner sein.

    Nochdazu karren da viele bloß weit jenseits der Heimat umher - du verstehst niemanden - alle motzen dich an - kommst immer unpassend - musst auf deine Fahrzeiten und Geschwindigkeiten pinibelst achten - und so weiter.

    Desswegen ist es ja auch ein Beruf. Die werden dafür bezahlt sich mit all diesen Dingen rum zu schlagen.

    Ich als Fahrzeugbauer muss mich auch alle paar Monate mit neuen Aufbauherstellerrichtlinien auseinandersetzen, nicht für einen Hersteller, sondern alle großen.

    Wenn ich dann einen Hilfsrahmen Aufbaue muss ich das alles im Kopf haben usw

    Wenn alles immer so leicht wäre wärs n Hobby!

  • Die fahrer hier von den Videos als trottel zu bezeichnen ist etwas weit hergeholt

    die Fahrer hat niemand als Trottel bezeichnet, lediglich das er es nicht kann

    sie machen es sich aber unnötig schwer

    das hast du ja nun auch bestätigt

    allerdings pflichte ich bei, das der der da rumspringt ein trottel ist, weil er da rumspringt wo ihn der fahrer nicht sehen kann!

    eben das hab ich auch gesagt und deshalb bin ich wieder der Böse


    geht mir aber am A vorbei weils ja immer der selbe ist der hier rum meckert


    und jetzt bist du auch der Böse, weil mir Recht gegeben hast :biggrins:


    egal wen juckts :anstoss:

  • Viele einweiser denken aber da nicht so weit - weil sie selber noch nicht in so einem Bock saßen, geschweigeden mal damit rückwärts gefahren sind.

    naja, da hast zwar einerseits Recht, ne sogar zweimal


    sie sind sowas noch nie gefahren, stimmt


    aber dafür können sie was


    sie denken nicht, wie du sagst, wenn ich den Fahrer nicht sehen kann, wie soll er dann mich sehen


    soviel sollte man denken können, und wer das nicht kann........ der denkt nicht, und warum denkt er nicht? :biggrins:

  • Desswegen ist es ja auch ein Beruf. Die werden dafür bezahlt sich mit all diesen Dingen rum zu schlagen.

    Ich als Fahrzeugbauer muss mich auch alle paar Monate mit neuen Aufbauherstellerrichtlinien auseinandersetzen, nicht für einen Hersteller, sondern alle großen.

    Wenn ich dann einen Hilfsrahmen Aufbaue muss ich das alles im Kopf haben usw

    Wenn alles immer so leicht wäre wärs n Hobby!

    Ja das schon klar das keiner was zum lachen hat.


    Aber zumindest schläfst du dann nicht wochenlang weit weg von zuhause in deinem Hilfsrahmen ;)^^

  • wie würdest du den nennen, wenn der dauernd hinter deim LKW rumturnt wo du als Fahrer noch Angst haben mußt das diesen

    Supermarktangestellter!

    Die wissen eben nicht wie es geht!


    der denkt nicht, und warum denkt er nicht? :biggrins:

    Weil er dafür nicht bezahlt wird.

    Die Leute sind heute alle viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt.


    Manchmal, wenn ich nicht sehen kann wie weit ich noch zurückfahren kann, bitte ich meine Frau hinten zu schauen.

    Hat aber auch das Talent sich da hinzustellen, wo sie gut sehen kann wie viel Platz noch ist, ich sie aber weder im Spiegel, noch durch die Scheiben sehe! :rolleyes:

    Gruß

    Harald

    :pfeif:

  • also in erster linie ist der faher schuld

    wenn ers nicht einsehen kann hinten

    und hat ein winke-männchen zur verfügung,

    MUSS er ihm klar machen,wo er wie zu stehen hat,inkl zeichensprache

    (ok meine holde versteht das bis heute nicht,aber ich weiß es !)

  • Wenn uch LKW-Fahrer einweise, kläre ich mit ihm ab was und wie. Stelle mich dan so hin, dass ich ihn über seinen Außenspiegel shen kann, denn dan kann er mich auch sehen. Fall er nicht fast blind ist.....

    Opel Zafira A 1.8 16 V + Opel Astra G CC 1.6 16 V+ Vectra A 1.8


    Anhänger: jetzt Stema HP1012 (BJ 2003), Wilk Stern de Lux C471 BJ 83, davor Heinnemann 1000 KG (BJ 1995) und Trigano (ohne Zelt)