Suche einen Hochlader 260x150cm 1500KG Preiswert....

  • ...Moin in die Runde!


    Ich möchte mir gerne einen gut ausgestatteten Hochlader zulegen!


    Ich war fleissig, und habe die diversen Verdächtigen glaube ich alle schon durch...


    Hier mein Anforderungsprofil:

    - Größe: ca. 260 x 150cm, Platz für 3 Paletten, bzw. 250cm Baumaterial

    - 13 Zoll Bereifung, es sei denn jemand hat DAS Argument für 10 "

    - 1500kg zGG, Alte Klasse 3 vorhanden, und unser kleinster Wagen darf 1600KG ziehen

    - 1 Achser, mehr Zuladung, weniger zu warten...

    - Automatikstützrad und Schwenkstützen hinten..lassen sich auch nachrüsten...

    - lieber 40- , als 30cm Bordwand, da geht auch Mal Frischholz, ohne extra Bordwand, oder Laubgitter...mit extra Bordwand wäre er dann schon gleich derbe überladen, und für Laub hab ich eh noch nen anderen Anhänger!

    400 bis 600eur dafür extra ausgeben lohnt sich denke ich nicht...

    - Rampen, oder zumindest Einschübe dafür...da hab ich Grad zwar keine Verwendung für, aber wenn ich mir vorstelle da Mal nen Mopped, Rasenmäher-Trecker oder Schutt per Schiebkarre hochzufahren... Warum nicht... Allerdings bekommt man ja auch so irgendwelche Rampen.... Preissache....

    - Bordwand auf jeden Fall ALU!


    Und noch nen paar untergeordnete Wünsche:

    - Zurrösen sollten nicht über die Ladefläche ragen....

    - versenkte Verschlüsse gegenüber Aufgenieteten bevorzugt



    Hier der Stand meiner Erkennnisse


    Ohne Zusatzausstattung sind Preise von ca. 1500 bis 2600eur gängig....


    Humbaur, Böckmann, Saris, Barthau liegen eher schon am oberen Ende der Spanne


    Anssems, Blyss und vor allem Eduard liegen hier an dem unteren Ende


    Temared, und Stema noch darunter.....


    ----


    Ich werde den Anhänger höchstens semiprofessionell nutzen, und auch nur Kurzstrecke, deshalb tendiere ich zu den mittleren Marken, zumal nicht alle überhaupt 1500KG Achsen anbieten...


    Die 6 bis 800 Eur Differenz zu den Teuren möchte ich höchstens in Ausstattung investieren....


    Mein Limit liegt für alles bei ca. 2500eur incl. Steuer


    Nach Bildern und Foren erhärtet sich mein Favorit : Eduard.....das "neue" Modell hat jetzt 10 Zurrösen in Versenkter Ausführung, und der Preis ist offensichtlich absolut OK für das gebotene?!


    Komme aus dem Landkreis Osnabrück, +-150KM fahre ich gerne bei entsprechendem Preisvorteil!


    Aso....Die MwSt kann ich mir zurück holen!


    So, jetzt bin ich auf Eure Empfehlung gespannt!


    Gruß Gung

  • Dann schau dir mal den Hapert (einer der sehr wenigenBesten) Azure H1 1500 kg an. Der dürfte bei den einschlägigen Händlern voll in deinem Budget liegen. Die Rampenschächte incl. der Rampen gibt es allerdings bei Hapert erst ab 2,80 m Länge und dann im Zubehör für 789 €.

    Nach über einem Jahr der Überlegung werde ich am am WE meinen Hapert Cobalt (Kipper) HB1 1800 2,80×1,60*0,30 mit Rampen und E-Pumpe abholen. Die 80 km einfache Strecke waren mir der Preis nach bundesweiter Preisanfrage wert, obwohl in 3 km der nächste gelistete Händler war; nur dass der eine Karteileiche ist.


    Viele Grüße

    Jürgen

  • Stimmt!


    Hapert hatte ich vergessen...den hatte.ich auch schon gesehen, aber am oberen Preisrand verortet....


    800eur für nen paar Rampen.... Dafür würde ich mir.eher eine elektrische Ameisen kaufen... no chance


    Ich denke für Rampen incl. Schacht wären 300eur Aufpreis das Maximum!


    Ich finde hier im Forum generell wenig Aussagen zu Preisen...ist das gewollt, oder hat jeder Angst, das der andere doch 10eur günstiger gekauft hat?

  • ...also...noch Mal kurz das Internet bemüht


    Ein 1500er Eduard liegt mit 30cm Bordwand bei unter 1700eur

    Ein 1500er Blyss liegt mit 40cm! Bordwand bei knapp über 1700eur

    Ein 1500er Hapert liegt mit 30er Bordwand bei über 2300eur


    Ohne jetzt ganz genau hingeschaut zu haben.... Wo sitzen die 500eur?

    3mm dickere Platte?

    Selbstnachstellende Bremse? Hat die der Hapert?!

    Klapperfreie Zurrösen?


    Mag sein, das es noch mehr Details gibt, aber der Preisunterschied ist.schon deftig!

  • Du wirst den Preis im Detail finden.

    Zb in der zinkschicht, die ist beim Eduard ab und an mal etwas dicker. (stört aber nicht)

    Manchmal auch in der Lösung für die zurpunkte.

    Oder aber der Name :pfeif:

    Eduard Wiederholungstäter:thumbup:

  • ...tja.. genau um diese Details gehts mir ja....


    Und sicher.... Wenn ein Hersteller meint, er muss 500 oder 800eur für so schienen haben... Alles gut, dann gibt's halt keine...

    Da besorge ich mir welche die für den seltenen Fall genutzt werden können, die kommen dann mit auf die Ladefläche, und gut ist....

  • Das steht dir frei.

    Ich genieße das ich die schienen einfach einhängen kann, und mich nicht mit wilden Sicherungen rumärgern muss ;)

    Eduard Wiederholungstäter:thumbup:

  • ...wie gesagt...Schienen sind nicht das Maß aller Dinge.....

    Wenn du mit deine Quad jedes Wochenende in der Fürsten Forest willst... OK, aber für mich tun es die 100eur teile.bis 500kg...


    Der Blyss zB. Sieht auch nicht schlecht aus, allerdings sieht das ganze Teil für.mich eher galvanisch verzinkt aus, und nicht komplett.feuerverzinkt insbesondere der Rahmen wo die Zurrgurte sind...


    Kann das wer bestätigen?

  • Bei einem quad wäre es mir wohl auch egal, bei einem minibagger habe ich aber lieber etwas Sicherheit.


    Blyss ist halt wirklich "günstig"...

    Eduard Wiederholungstäter:thumbup:

  • Die 800 Euronen sind nicht nur die Rampen, sondern auch die Schächte unterm Hänger. Die kannste nämlich nicht nachrüsten.

    Meine Empfehlung in 2,60 kostet 2.340 € und in 2,80 dann 2524 €.

    Aber jetzt mal echt, Preise kannste doch wohl selber auf den Cent nachgoogeln.

    Guck mal beim Hängermarkt in Würzburg, bei Kröger, Stenger, Baumann oder Ahrens Ullmann.

    Sorry, aber ein bisschen muss du schon selber recherchieren. Hab ich keine 30 sek für gebraucht.


    Viele Grüße

    Jürgen

  • Also dein anvisierte Anhänger, 1,5t mit Rampen,63er Ladehöhe und 40er Bordwand kommt €2177,00 Brutto Listenpreis beim Eduard.

    Lass dir vom Lehwald in Marl mal nen Angebot dafür machen. Nen 100er Extra für Schwenkstützen musst noch kalkulieren. Da liegst du voll in deinem Budget.

    Eduard 2615-4-POB40-200-56/200, Stricker SDAH 1600

  • Lehwald in Marl

    Oder

    P&P Anhängercenter in Bassum.

    Dort mal nach Preisen fragen.

    PKW - Ford CMAX
    1. Anhänger (Hängi) - WM-Meyer 750kg ohne bremse
    2. Anhänger (Hängeliene) - Westfalia 400kg EZ 15.07.1975
    (im Wiederaufbau)
    Gekauft: 29.05.2014 - angemeldet 14.08.2014


    Wenn das die Lösung ist

    Will ich mein Problem zurück!!!!!!

  • Jungs... Mir kommt es nicht auf 50eur an, sondern tatsächlich auf die Empfehlungen hier.....

    Google kann ich selbst bedienen, und auch Angebote einholen...


    Nur wenn 500eur zwischen 2 sehr ähnlichen Produkten liegen, dann interessiert mich schon, ob ich da 450eur für den Namen bezahle...


    Sollte der Blyss voll - Feuer - verzinkt sein ist er wirklich günstig, wenn nur teil-galvanisch verzinkt würde ich die Finger davon lassen...und auch gerne die 200+Eur mehr für die Eduard 40cm Klappen investieren....


    Auf so Sachen wie bei Humbaur die hässlichen Lampen für ein Schweinegeld kaufen, oder deren spezifischen Achsteile hab ich obwohl die bestimmt tolle hänger bauen überhaupt keinen Bock....

  • Wenn du top Qualität willst, dann scheiden m. E. Humbaur, Böckmann, Brenderup, Unsinn, Blyss, und sonstige günstige von vorne herein halt aus, denn Qualität kostet halt.

    Nach vielen Besuchen, u. a. bei Lehwald und Stenger habe ich deutlich Unterschiede bei den Marken gesehen, die mich als Qualitätsverfechter gestört haben; auch bei Eduard.

    Also guck dir Hapert an und dann die Anderen. Dann siehst du sicher Unterschiede, über die DU alleine entscheiden musst, ob sie für dich relevant sind. Denn jeder hier hat andere Vorstellungen über Details.

  • ...den Preisrahmen hab ich gesteckt...

    Ich will und brauche keine top Qualität, ich möchte in dem gesteckten Preisrahmen das möglichst beste Produkt!


    Da muss kein Minibagger auf den 1500kg Anhänger, und der ist in 10 Jahren wahrscheinlich keine 3000km unterwegs...


    Der Preisrahmen ist:


    Anhänger + Extra Ladebordwand oder zumindest erhöhte Bordwand + Schwenkstützen = Max 2500eur

    Und wird's günstiger.... Gut!


    Die 1000 oder 1500eur extra für premium nutze ich nicht, und sind damit.verschwendetes Kapital!