Reifen laufen ungleich ab.

  • Bei negativem Sturz laufen die Reifen innen stärker ab ... aber nicht innen und außen gleichzeitig.

    Bei positivem Sturz laufen die Reifen außen stärker ab ... aber nicht innen und außen gleichzeitig.


    Bei bei zu viel Vorspur laufen die Reifen außen stärker ab ... aber nicht innen und außen gleichzeitig.

    Bei bei zu wenig = negativer Vorspur bzw. "Nachspur" laufen die Reifen innen stärker ab ... aber nicht innen und außen gleichzeitig.


    Bei gleichzeitigen Problemen mit Sturz und Vorspur ( wegen Unfall, unfähiger Werkstatt etc. )

    verstärken sich die Effekte oder oder schwächen sich ab.


    Wenn ein einzelner Reifen das Profil gleichzeitig an beiden Seiten verliert, während es in der Mitte erhalten bleibt ...

    liegt das zu 99% am ( deutlich ) zu geringen Luftdruck ... für diesen Reifen.


    Manfred



    edit:


    wenn jetzt jemand meint, mein Wissen bezöge ich aus dem Link , den ich beigefügt habe : vergesst es einfach ... BITTE.

    Der Link sollte nur meine Aussage illustrieren.

    Das Wissen um Verschleißbilder an Reifen habe ich aus einer Zeit lange vor den Zeiten, da es Links und das WWW gibt ...

    lange bevor man auch nur ahnen konnte, dass es das WWW einmal geben wird : Ende der 60ér.

  • Gut, wenn jemand solch ein Problem hat, dann gehe ich davon aus, daß man als erstes den Luftdruck prüft bevor man immer wieder neue Reifen kauft. :/:/:/

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Und wenn die Angabe über den Luftdruck, nach der man prüfen soll ... nicht richtig ist ?


    Betriebsanleitung, Aufkleber und Reifenzuordnung kann falsch sein ... oder der Prüfer.


    Da hilft im Falle eines "Schadens" nur, alles zu hinterfragen.


    Am sichersten sind letztlich die Angaben auf dem Reifen über Traglast und dem zugeordneten Luftdruck ....

    und das tatsächliche Gesamtgewicht im Betrieb.

    Und ein Luftdruckprüfer, der hinreichend genau ist.


    Manfred

  • Fahre bitte mal mit 5,5 bis 6 Luftdruck und suche einen Reifendienst der die Räder auswuchtet .

    Wir wuchten generell alle Anhängerräder in unserer Mietflotte aus > macht sie bezahlt ( ruhiger Lauf bei leeren Anhänger + geringer Verschleiß bei Radlagern )

  • Wie wird der Anhänger beladen gefahren? 1 oder 2 Mopeds? Wenn ich nur 1 Moped transportiere, dann steht es mittig im Anhänger. Wenn auf Deinem nur 1 drauf steht, dann auf einer Seite. Dadurch verändert sich auch der Sturz.


    Andreas

    1. Anhänger: Westfalia 1000 kg, Baujahr 1978, Holz in 2014 ersetzt, 100er Zulassung
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft, stand 10 Jahre aufgebockt und unbenutzt in einer trockenen Garage
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

  • So erst mal vielen Dank für die guten Ratschläge. 1 Moppet wird mittig transportiert. Luftdruck von 5.5 bis 6 Bar werde ich überprüfen. Räder waren bzw. die neuen Reifen sind ausgewuchtet. Der Anhänger ist unfallfrei. Ich habe heute mal ausprobiert mich auf den Anhänger zu stellen und auf ihm zu springen. Dabei habe ich festgestellt das sich dabei die Räder leicht nach vorne bewegen. Das könnte dann sein, das er während der Fahrt mit Motorrad wippt und sich dadurch die Reifen so beschissen abfahren. Ich denke mal das die Dämpfer fertig sind. Ich werde mal 2 neue bestellen.

  • Dabei habe ich festgestellt das sich dabei die Räder leicht nach vorne bewegen.

    Hallo


    kannst das mal genauer erklären? oder in deine Foto einzeichnen wie das meinst?


    eigentlich müsste es genau genommen andersrum sein, die Schwingen stehen leicht schräg nach unten, beim einfedern wandert das Rad also nach hinten

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Luftdruck von 5.5 bis 6 Bar werde ich überprüfen.

    Auch wenn du den Luftdruck bisher immer geprüft hast ... und du auch immer den richtigen Luftdruck in den Reifen hattest:


    welchen Druck hattest du bis jetzt in den Reifen ?


    Und was wiegt der Anhänger ... was wiegt das Mopped : so ungefähr ( auf 100 Kg genau reicht erst einmal )



    Nur zur Info: 6 Bar ist der korrekte Druck für ein tatsächliches Gesamtgewicht des Anhängers von 1500 Kg !