Achse nach hinten versetzen

  • Hallo,ich binachse1.PNG neu hier im Forum.

    Ich habe einen Trailer wo ich die Achse gerne weiter nach hinten verlegen würde da der Trailer mit Boot sehr Hecklastig ist, währe das möglich ? Ich habe ein Foto von der Achse gemacht,sie ist mit den Rahmen verschraubt... Währe schön wenn ihr mir da zu was sagen könntet.

    Schon mal danke für Euere Antworten ! ! !

    Gruß: Bernd

  • Moin Bernd,


    dass Du ein Foto beigefügt hast, ist grundsätzlich gut....


    Nur leider sagt das Foto nichts aus. Lade bitte noch weitere Fotos hoch, sodass wir uns ein besseres Bild von der Ausgangssituation machen können.


    Und technische Angaben zum Trailer schaden auch nicht...


    Bis dahin...


    Gruß Jens

  • so wie sich das auf dem foto darstellt

    ist auf dem rahmen obendrauf eine verstärkung geschweißt

    und da ist dann nicht genug"fleisch" um nach hinten zu gehen

    ich weiß,einige hier könnten das lösen ohne jemanden zu informieren/aufmerksam zu machen

  • Um die Achse zu versetzen, müssten neue Löcher in den Rahmen gebohrt werden.

    Das ist nicht erlaubt.

    Anders wäre es, wenn der Hersteller des Anhängers die aufgeschweißten Verstärkungen länger ausgeführt hätte

    und zusätzliche Bohrungen hinzugefügt hätte, um die Achse nach Anforderung versetzen zu können.

    Ein nachträgliches versetzen der Achse ist ja bei Bootsanhängern zur "Balancierung" nicht unüblich.


    Und nun ist die Frage: sind die Fotos so "schlecht", dass wir weder verlängerte Verstärkungen noch zusätzliche Löcher sehen können ;)

    oder würde man sie mit Schweißgerät und Bohrer unter dem Lack finden können:biggrins: :super:


    Manfred

  • Und nun ist die Frage: sind die Fotos so "schlecht", dass wir weder verlängerte Verstärkungen noch zusätzliche Löcher sehen können ;)

    oder würde man sie mit Schweißgerät und Bohrer unter dem Lack finden können:biggrins: :super:


    Manfred

    Und wenn Du das Schweßgerät schon einmal in der Hand hast, bau Dir bitte gleich mal vernünftige Kielrollenhalterungen....


    Geht ja so garnicht....;)


    Gibt es eine Seitenaufnahme (Foto) wo man den ganzen Anhänger mit Boot sehen kann?

  • Schon mal danke für Euere Antworten. Leider gibt es kein Foto mit Boot... es gibt doch auch Achsen die mit Klemmen am Rahmen befestigt werden oder täusche ich mich ?

  • Wie sieht es dann mit dem Gesamtgewicht aus? Hast Du noch Luft nach oben, oder ist der Anhänger mit Boot an der Gewichtsgrenze?


    Wenn nicht vielleicht ein Kontergewicht vorne einsetzen, könnte einfacher sein als die Achse zu versetzen. Ist ja nicht nur die Achse, die zu versetzen ist, so wie ich es auf den Bildern sehe, sind die Kotflügelhalter auch angeschweißt und müssen dann versetzt werden.


    Andreas

    1. Anhänger: Westfalia 1000 kg, Baujahr 1978, Holz in 2014 ersetzt, 100er Zulassung
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft, stand 10 Jahre aufgebockt und unbenutzt in einer trockenen Garage
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

  • Wie sieht es dann mit dem Gesamtgewicht aus? Hast Du noch Luft nach oben, oder ist der Anhänger mit Boot an der Gewichtsgrenze?


    Wenn nicht vielleicht ein Kontergewicht vorne einsetzen, könnte einfacher sein als die Achse zu versetzen. Ist ja nicht nur die Achse, die zu versetzen ist, so wie ich es auf den Bildern sehe, sind die Kotflügelhalter auch angeschweißt und müssen dann versetzt werden.


    Andreas

  • Vom Gewicht her habe ich noch Luft... Vielleicht versuche ich es mit ner Deichselbox und den Kontergewicht... Ich werde aber auch noch mal beim Tüv vorbei fahren und wegen der Achse nachfragen...


    Danke für Euere Antworten ! ! !


    Gruß: Bernd

  • Wenn man die Achse fachmännisch versetzt, wo ist da das Problem ??

    Ich würde allerdings den gesamten Bereich mit doppelten U-Profilen verstärken.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.