kein Federweg mehr / neue Achse mit LK 120?

  • An meinem alten Anhänger Eigenbau von 1964 ist eine ungebremste BPW-Achse verbaut. Typenschilder sind nicht vorhanden.
    Der Federweg bei voller Beladung beträgt noch ca. 3 mm. Die Federung findet also nur noch über die Reifen statt.
    Eine Reparatur der Federgummis scheidet aus, da viel zu teuer - deutlich über 200 Euro.
    Da ich meinen Anhänger aber total restauriert und mit 17 Zoll Alufelgen versehen habe, möchte ich den Anhänger mit den Rädern weiter benutzen.
    Nur haben die Felgen (für BMW) einen Lochkreis von 120 mm mit 5 Bolzen. Alle neuen Achsen haben aber bei 5-Lochbefestigung den Lochkreis 112 (wie beim Mercedes).
    Könnte ich eventuell bei einer neuen Achse meine alten Radnaben von BPW mit Lochkreis 120 mm weiter benutzen. Bei BPW gibt es dazu keine Informationen.
    Könnten bei einer neuen Achse mit LK 112 eventuell ab Werk oder nachträglich Befestigungslöcher oder Bolzen mit einem LK 120 mm zusätzlich / ersatzweise angebracht werden?

    Anhänger bisher: Autotransporter 1300 kg Eigenbau; offener Kasten Eigenbau 1750 kg Tandem; Bootstrailer 2000 kg Alu; offener Kasten 600 kg Bj. 1964 restauriert mit 8 1/2x17 und 235/45x17 :evil2:

  • Hallo Vectra BF,

    frag mal den TÜV, und die Experten hier im Forum, ob Adapterplatten für die Radbefestigung eine Alternative sind.

    Du weisst schon, zusätzliche Bohrungen an typgeprüften Teilen sind
    aus Prinzip nicht zulassungsfähig.

    Halt uns auf dem laufenden,


    twtrailer :wonder:

    Anhänger z.Zt.:
    2000/1500kg Tandem Hochplane:), 5,50 m Wohnwagen=), HP400-Flachplane

  • Ich denke die besten Chancen hast du damit die Naben direkt mit dem richtigen Lochkreis ab Werk zu bestellen oder mit eben diesen Adapterplatten. Letztere sind allerdings nicht ganz billig, und achte unbedingt darauf dass die ein Gutachten haben!

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Ich habe heute bei Knott nachgefragt wegen zusätzlicher oder anderer Lochkreisbohrungen bei einer neuen Achse ab Werk. Der Fachmann muß aber erst noch nachfragen. Die Antwort steht noch aus.
    Wenn das nicht funktioniert, werde ich bei der Fa Hennig nachfragen wegen passender Radlager für meine alten Radnaben an einer neuen Achse.

    Anhänger bisher: Autotransporter 1300 kg Eigenbau; offener Kasten Eigenbau 1750 kg Tandem; Bootstrailer 2000 kg Alu; offener Kasten 600 kg Bj. 1964 restauriert mit 8 1/2x17 und 235/45x17 :evil2:


  • alten Radnaben an einer neuen Achse.



    Du willst doch jetzt nicht wirklich die Naben der alten BPW
    an eine neue Knott verbauen.

    Das kannst du gleich wieder vergessen, wird nicht funktionieren !

    ;) AL-KO Spezialist ;)