Dämpfer nachrüsten

  • Hallo zusammen,
    hatte einige Beiträge hier gelesen ( die sehr informativ sind ).
    in meisten Beiträgen könnte ich feststellen das ein einbau von Dämpfer in Zusammenhang mit Aufhebung der Geschwindigkeit zusammen steht.
    Mich würde interessieren macht es ein Sinn die Dämpfer nachzurüsten im Bezug auf Stabilität und Fahrverhalten ( in meinem Fall schwerer Hänger 3,5 Tonnen) ohne die Geschwindigkeit in Bezug zu nehmen.
    halt im Stadt, über Landstraßen, unter Volllast, beim kippen........
    oder wäre ein Einbau von Dämpfer unter meinen Kriterien sinnlos ?


    Milenko

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Klare Antwort: Jein! :)


    Kommt auch ein bisschen auf den Anhänger drauf an: Beim Wohnwagen sind 3,5t ja meist mit gigantischen Seitenwänden verbunden, beim Tieflader/Kipper mit entsprechender Beladung* bleibt auch der Schwerpunkt ziemlich niedrig, hier spielen sie so gut wie keine Rolle.





    *) gemeint sind also nicht 3t Styroporplatten, sondern z.B. 3t Kies ;)

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*

  • Alle Stoßdämpfer bei normalen Gummifederachsen sollen dafür sorgen, dass Schwingungen schneller abgebaut werden, der Anhänger weniger nachhoppelt sozusagen.


    Eine großartig positiven Einfluss auf das Fahrverhalten würde ich da nicht erwarten, die Achsen werden auch nicht belastbarer dadurch.

  • Hallo


    Dämpfer bringen nur was bei sehr weichen Achsen, also Luftfederung, oder Schraubenfedern, und ein wenig bei Drehstabfederachsen


    bei Gummifederachsen bringen sie keine spürbaren Verbesserungen, im Leerzustand ist es sogar das Gegenteil, weil das Ansprechverhalten ja nochmal ein Tick härter wird


    die haben also nur Alibifunktion für die 100er Zulassung


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."