Alko 2050/2051 erneuert...Fragen...

  • Hallo


    Ich habe bei meinem Adria WW, Bj 4/89 nun meine Radbremsen erneuert.
    Betrifft Bremstrommel, Beläge und zugehörige Federn, sowie die Wälzlger.
    Meine Frage:


    1. Wie fest muß ich die Kronenmutter ziehen, bevor ich den Splint reinstecke?
    2. Wieviel Fett muß in die ganze Anlage?
    3. Wie stelle ich nun die Bremse am Besten ein? (momentan, Kronenmutter nur handfest gezogen, schleift die Bremstrommel auf den Bremsbelägen. Die Einstellschraube ist komplett reingedreht. Ausserdem schleift rechts mehr wie links)
    4. Was muß ich noch beachten, woran ich momentan nicht gedacht habe?


    MfG
    Kay

  • Hallo

    wenn die Lager auch getauscht hast, dann einmal richtig kräftig anziehen, damit sich die Lager auch ganz einpressen

    ansonsten Kronenmutter anziehen, dann wieder leicht lösen so das sich die dahinter liegende dicke Scheibe noch mit einem Schraubendreher bewegen lässt, dann Mutter bis zur nächsten Kerbe anziehen so das der Splint reingeht, fester muß nicht sein

    das neue Beläge ein klein bischen schleifen ist normal, vorausgesetzt Du hast alles sauber gemacht, richtig zusammen gebaut und eingestellt.

    Fett reicht wenn in die Kappe bischen was reintust und dann drauf machst. die Lager hast ja hoffentlich beim zusammenbauen schon etwas gefettet

    Gruß Mani

  • Hallo,
    ich habe gleich die selben Probleme mit ner 2050.
    Kann das mal einer beschreiben wie ich die Bremse einzustellen habe. Vieleicht gibt es ja auch wo ne Anleitung.
    Ich war bei der Dekra da musste der mir gleich den neuen Bremsenprüfstand zeigen ;-( Jetzt bremst der links viel weniger als Rechts.
    Da ist ja auch noch die Rückmatik die ich eh gerne abgestellt hätte weil das hier bei den Bergen echt bescheiden ist ;-(


    Wie muss ich den die Bremse einstellen ?
    - Ich habe die Schraube oben gegenüber vom Rückmatikhebel fast ganz drin. So das die Bremstrommel gerade drauf geht.
    - Wenn ich dann das Zugseil spanne ist die Bremswirkung entweder zu schwach oder es schleift. Auf ner kurzen Probefahrt ist es ganz schön heiss geworden.
    - Wenn ich links einstelle verstellt sich auch rechts also muss ich immer auf beiden Seiten prüfen und einstellen.


    Wole

  • Hallo

    wie das Bremsen einstellen geht steht hier
    https://anhaengerforum.de/forum/thread/943

    ist bei allen Hängern das gleiche, nur die Einstellschrauben unterscheiden sich, Alko stellt man halt mit dem Schraubenzieher an der Rändelschraube durch das Loch gegenüber vom Bremsseil nach, bischen mehr fummelei

    zu Wole

    was stört Dich an der Rückmatic? die ist unverzichtbar und kannst auch ned abstellen, wie willst sonst rückwärts fahren???

    Gruß Mani

  • Hallo,
    danke für die Informationen. Da war ich doch schon auf dem richtigen Weg.
    Am Sa. hatte ich kein Loch zum sehen der Beläge gefunden. Da muss ich wohl noch mal suchen.

    was stört Dich an der Rückmatic?


    Wenn ich den Hänger an der Steigung abstelle tut die Handbremse nicht. Das ist alleine ziemlich gefährlich. Musste schon mal dem Hänger hinterher rennen. Zum Glück macht die nicht ganz auf. :(
    Zum Rückwärtsfahren ist bei mir ein Hebel zum blockieren der Auflaufbremse drann. Geht ja mit Rückmatik eh nicht da die nicht voll auf macht.

    Gruss,
    Wole

  • Hallo

    wenn dein Hänger rückwärts rollt, ist die Bremse eindeutig falsch eingestellt, der bremst rückwärts genauso gut wie vorwärts, dazu muß die Bremse aber richtig eingestellt sein,

    Deine ist auf alle Fälle zu schwach eingestellt, der Handbremshebel darf nur ungefähr bis zur 11 Uhr Stellung hochgehen, sobald der Hänger dann rückwärts rollt, muß der Hebel weiter hoch gehen, auf ca 1 Uhr Stellung, spätestens dann bremst er auch rückwärts

    durch diese Funktion kann der Handbremshebel das Gestänge wesentlich weiter anziehen als es die Auflaufbremse kann, deshalb bremst er beim Rückwärtsfahren nicht, aber mit Handbremse schon, das ist Sinn und Zweck der Rückmatic

    Gruß Mani

  • Oh , Glückwunsch, 1000 Beiträge :)


    Das mit dem von selbst hochgehenden HH bei Alko gilt aber nur bei neureren Ausführungen, die einen HH mit Gasfeder haben, bei den Federspeicher-Ausführungen ( meistens ältere Modelle ) musst du den HH sehr fest anziehen, wenn der Hänger nicht rückwärts rollen soll.