Selbstbau Campingbox auf Anhänger

  • So, nun stelle ich auch mal meine Selbstbau Campingbox vor.

    Maße: 2,5 x 1,5 x 1,5m.

    Anhänger ist ein 750kg mit 2,06 x 1,09m Ladefläche.

    Der Tisch ist mit einem Wohnwagenhubgestell und 1,2 x 0,6m Platte bestückt.

    Polster ist 10cm Schaumstoff bespannt mit Bündchenstoff.

    CEE Buchse mit passender Absicherung verbaut, Licht geben 2 dimm- und aufladbare LED Spots mit 3 Lichtfarben.

    Dachluke aufstellbar mit Fliegengitter und Verdunkelung. Seitenscheibe aufstellbar.

    Dach und front mit Teichfolie belegt, der Rest mit Bootslack gestrichen. Innenwände mit Filz ausgekleidet. Spüle hat eine Akkupumpe mit Wassertanks darunter.

    Hier und da fehlen noch paar Kleinigkeiten aber es ist schon wohnlich.

    Am Wochenende haben die Kinder erstmal probegeschlafen.

  • Auch Wenn der Aufbau warscheinlich als Ladung zählt...


    1m dahinter kann man die Beleuchtungseinheit durch den Überhang nicht erkennen .

    Sollte also so nicht zulässig sein , während der Fahrt.


    Gruß

    Hepp

  • DAS würde mir so auch nicht gefallen!

    Ich fahre Verbrenner, ich brauche KEINEN Stecker! 8o


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.



    Humbaur HUK 152314

    Auwärter GL 75

  • Hallo Thomas,


    Das Prinzip finde ich gut. Da hast du dir einen billigen Schlafanhänger mit Waschmöglichkeit und Strom für evtl.? bissel Heizung erschaffen. Viel mehr macht mein QEK Aero auf Oldtimertreffen auch nicht…

    Auf einem Anhängerforumtreffen habe ich sogar in meinem Stema mit Hochplane geschlafen und fand das sehr gemütlich.


    Aber Teichfolie auf Dach und Front? Naja… Der Abschluss hinten sieht doch bissel wild aus. OSB Platten finde ich für diesen Zweck auch nicht so schick, da gibt es für etwas mehr Geld besseres.

    Und wie Hepp schrieb, sind die Leuchten doch sehr verdeckt.


    CEE Buchse mit passender Absicherung verbaut

    Ich hoffe, du hast einen CEE-Einspeisestecker (Link beispielhaft) verbaut. Eine Buchse ist was anderes und nicht zulässig.



    Viele Grüße,

    Axel :)

    STEMA BH-R 750 Bj. 2018,

    QEK Aero Bj. 1986

    ———————————————————————————————————————————————

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder."
    Sergej P. Koroljow, (sowietischer Raketenkonstrukteur, brachte den ersten Satelliten "Sputnik" ins All).

  • Danke für eure Kommentare.

    Weite Strecken habe ich damit eher nicht vor.

    Habe erstmal noch 2 Dreieck-Rückstrahler bestellt die kommen hinten dran.

    Und wie schon gesagt, ganz fertig bin ich noch nicht. Den Abschluss hinten muss ich noch ordentlich machen.

    Natürlich meinte ich CEE Einspeisestecker. Alles konform, habe eine Elektrische Ausbildung 😉

  • Die Rückstrahler haste ja schon dran, sind in den Rückleuchten integriert... Zusätzliche bringen nix, die Leuchten dürfen nicht verdeckt sein!

    Ich fahre Verbrenner, ich brauche KEINEN Stecker! 8o


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.



    Humbaur HUK 152314

    Auwärter GL 75

  • Ich frage mich nur, warum man sowas aus OSB Platten baut !?🤔

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Hallo Zusammen.

    Ich find die Idee dahinter sehr gut .

    Ob wie und was jetzt StVZO konform ist und was nicht finde ich jetzt mal vorläufig sekundär . Wenn man sowas anfängt zu bauen und ggf das dann mal frei Schnauze . Dann ist das einfach mal machen . Ob OSB Platten das richtige sind oder nicht is hier insofern noch garnicht klar. Warum?! Vielleicht hat man noch ne Ecke Material von irgendeinem anderen Projekt übrig. Und hat einfach gedacht, da mach ich mir ne Wohnkiste draus.

    Ich hab im Januar in meinem Unsinn (Hoch-Plane , Feldbett , Kiste , Schlafsack) geschlafen , eine Nacht . Hab mich mir ein paar Offroad Freunden zum Wintercamp getroffen .

    Eine oder auch 2 Nächte geht das . Aber eine länger , da müsste es da schon ne Möglichkeit geben sich auch aufzuwärmen. Und da kommt jetzt so ne Wohnkiste auf nem 750er dafür doch ganz gelegen - wenn man sowas ein paar wenige Male im Jahr macht , dann kann das gut reichen dann muss man nicht gleich nen Trailer für 8000 Euro oder mehr kaufen . Uuuund man kann den Hänger auch mal ohne Wohnkiste nutzen.

    Dann kommt noch dazu , dass man sein Konzept auch nach und nach verbessern kann. Und wenn dann passt ggf. nochmal aus passenden Materialien nochmal bauen.

    Ich hab vor , dieses Jahr , meinen nochmal als Schlafplatz zu nutzen - für nen Offroad Wochenende im Bösen Wolf .

    Neue Reifen hab ich mir auch besorgt- die jetzigen sind noch die originalen vom Neu-Hänger-Kauf 2013 (2012) .

    Hab mir Ziarelli Cruiser 155/80R13 besorgt- werden die Tage montiert.


    Gruß Hydro

    20240514_185907.jpg


    Ich hab lediglich das Gefühl , dass da noch etwas Fenster oder Dachluken fehlen damit etwas mehr Licht drin ist.

  • 1.weil es mir gefällt

    2.weil es mein Auge erfreut

    3.weil ich das gut finde

    4. weil ich neue Reifen gebraucht habe

    5. weil die , obwohl ja nicht vorgeschrieben es aber kein Fehler is , 3PMSF Symbol haben

    6. weil se robust sind

    7. weil ich den Hänger ab und zu zum offroaden mitnehme ( für Material wie Grill und zum drin pennen)

    Und : Nein , Radnabenmotoren hatter keine .


    Uuuund weil ich nicht immer vernünftig und rational handele - und darüber selbst froh bin 8o

    Gruß Hydro

  • Hi,


    mal zum Thema zurück, weil dieser Reifenexkurs wohl nix mitm ursprünglichen Projekt zu tun hat...


    Grundsätzlich eine megacoole Idee und da sind echt paar Details dabei, die ich klasse und/oder witzig finde. Auch das Modulare und die Tatsache, dass das einfach nur ein großes Stück Ladung ist, gefällt mir.

    Und einfach mal ein größeres Projekt durchziehen, das ist selten geworden und hat Achtung verdient!


    Klar, über Details kann man streiten, zumal es relativ leicht gewesen wäre, das grundsätzlich besser zu lösen:

    • Die Heckleuchten wären deutlich sichtbarer, hätte man die Kiste unten angeschrägt - hätte ja der Liegelänge keinen Abbruch getan.
    • Und OSB - jo mei, wenn's rumfährt oder günstig verfügbar ist... Aber dann hätte ich wenigstens zu einer wetterfesten Oberflächenbehandlung/Beschichtung gegriffen. Bootslack ist schonmal nicht schlecht, aber wenigstens davor glattgezogen hätte ich die Oberfläche schon.
    • Ähnliches denke ich auch zur Teichfolie: Die mag dicht sein, aber ist die auch UV-beständig? Da hätte ich beim Dach wenigstens zur LKW-Plane oder sogar zu einem dünnen Blech gegriffen. Und die Vorderseite? Wäre mit Anwendung des Punktes drüber sogar ohne eine Folie gar kein Problem gewesen.

    Dann zur Elektrik, meinem Lieblingsthema: Klar, wenn das Nutzungsprofil immer Landstrom bereithält, warum auch nicht? Dann ist CEE-Landstrom halt das günstigste und einfachste, wenn man weiß wie (und das unterstelle ich jetzt einfach mal).

    Hast du dann nur 230V AC drin oder auch irgendwas in Richtung 12V DC?

    Und sieht der Anhänger nie einen autarke Stellplatz?


    Die Tür hast aber kein bisschen abgedichtet... Bleibt das so trocken? Und wie hast du die Schließung gelöst?


    Übrigens, Innenwände filzen finde ich eine Superidee. In meinem Camper hab ich geöltes Sichtholz, das ist zwar zweckmäßig, aber ich hab's nicht so hübsch hinbekommen, wie ich das eigentlich wollte. Behalte ich für eine irgendwann vielleicht mögliche Überarbeitung im Hinterkopf!


    Grüße

    Raph

  • Moin!


    Ich würde an den Anhänger hinten noch ne Steckdose dran machen und dann auf den Aufbau sichtbar noch ne Stangenleuchte, ggf. mit Flügelschrauben, dranhängen wegen der Sichtbarkeit nach hinten oder welche mit Magnet.


    Kosten im Landwirtschaftsshop etc. nur kleines Geld!


    LG

    Uwe

  • Hallo,


    Mir war so, als wenn doppelte Beleuchtung nicht zugelassen ist?



    Viele Grüße,

    Axel :)

    STEMA BH-R 750 Bj. 2018,

    QEK Aero Bj. 1986

    ———————————————————————————————————————————————

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder."
    Sergej P. Koroljow, (sowietischer Raketenkonstrukteur, brachte den ersten Satelliten "Sputnik" ins All).

  • Jup, aber das ist dann wie beim Anhänger an der Kupplung...

    Am Anhänger doppelt schauts anders aus.

    Wenn dann müssten die unteren aus sein.

    Bleiben die doppelt, hast evtl mim Zufahrzeug wieder Stress weil zu viel :/

    Ich fahre Verbrenner, ich brauche KEINEN Stecker! 8o


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.



    Humbaur HUK 152314

    Auwärter GL 75

  • Servus,

    Bleiben die doppelt, hast evtl mim Zufahrzeug wieder Stress weil zu viel :/

    Naja, das ließe sich ja mit LED-Lichtern verarzten.


    Aber ich versteh das Problem nicht so recht: Mit...

    Und wie schon gesagt, ganz fertig bin ich noch nicht. Den Abschluss hinten muss ich noch ordentlich machen.

    ...sowie der Tatsache, dass es ein einfacher Wandaufbau ist, würde ich als dann fast unkomplizierteste Lösung vorschlagen, dass wie gesagt die Kiste unten angeschrägt wird und gut ist.


    Aber warten wir doch erstmal ab, was der Besitzer dazu meint. :)


    Grüße

    Raph

  • Moin zusammen.

    Super das mein Projekt zum diskutieren anregt. Von sowas lebt ein Forum.

    Finde eure Anregungen sehr gut und über das ein oder ander hab ich mir natürlich im Vorfeld schon Gedanken gemacht, manches aber verworfen da für mich nicht relevant.

    Dies ist mein erstes Projekt in der Größenordnung deshalb bin ich erstmal auf das günstigste osb gegangen. Auch gefällt mir ehrlich gesagt die Oberflächenstruktur.

    100% dicht muss nicht alles sein, höchstens mal nen Schauer aushalten.

    Natürlich ist die Teichfolie UV beständig und nach vorne runtergezogen habe ich sie nur weil noch ein paar Meter übrig waren 😉

    Aktuell ist nur 230V drin da ich nur mal aufm Campingplatz stehe. Wenn nicht kommt man auch eine Nacht mal ohne aus...

    Bezüglich Tür werde ich noch etwas dran arbeiten. Entweder eine geeignete Gummilippe für Außen oder von innen ein Dichtprofil oder beides. Einen Leichten Dachüberstand habe ich das erstmal kein Wasser direkt vom Dach über die Tür abläuft.

    Nun zum Thema Beleuchtung 🙈 ich denke auch das ich dort noch was machen muss.

    Bach der ersten Fahrt hab ich gemerkt das ich noch Luft bei der Stützlast habe. Eine Möglichkeit wäre, vorne den Unterbau zu kürzen damit die Box weiter nach vorne kommt und dann dort oben mehr übersteht als hinten. Zweites wäre ein Anschrägen hinten.

    Soviel nun erstmal von mir 😉

  • Leider nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.



    Viele Grüße,

    Axel :)

    STEMA BH-R 750 Bj. 2018,

    QEK Aero Bj. 1986

    ———————————————————————————————————————————————

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder."
    Sergej P. Koroljow, (sowietischer Raketenkonstrukteur, brachte den ersten Satelliten "Sputnik" ins All).