Nachstellen der Verschlüsse

  • Hallo,
    wir haben einen gebrauchten Westfalia 118451 D Bj. 94 gekauft. Soweit ist der Anhänger gut in Schuss, einzig die hinteren beiden Verschlüsse machen mir etwas Sorgen. Man kann den einen ca. 3cm sehr leicht wegziehen, erst dann wird die Mechanik bewegt und der Schlag kann geöffnet werden. Auf der anderen Seite (rechts) ist das Spiel viel kleiner. Beiden schließen sauber, allerdings habe ich Angst, dass die eine Seite doch mal aufgeht (verbogen ist an beiden nichts)


    Jetzt sind meine Fragen:
    1: Kann man die Verschlüsse ,,nachstellen"
    2: gab es eine Sicherung dafür?
    3: Leider habe ich im Westfalia Ersatzteilkatalog keinen passenden Verschluss gefunden, evtl. hat jemand die Ersatzteilnummer.


    Die verschlüsse sehen so aus (ist nicht unser Anhämger)
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=98872279&pageNumber=2&scopeId=T&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=25600&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Trailer&segment=Truck&siteId=GERMANY&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=ALSO_EXPORT&grossPrice=false&customerIdsAsString=&tabNumber=2


    Danke und Gruß elektriker

  • meinst du die ganz normalen Winkelverschlüsse?? Geschmiert habe ich sie jetzt noch nicht, werd ich mal am Montag versuchen. Ich habe hier jetzt auch mal wegen dem Teil/Preis angefragt. Mal sehen was raus kommt.
    Ich denke, wenn sie vernünftig gängig sind, sind sie gar nicht so schlecht...


    Gruß

  • schlecht ned, aber anfällig, ich bin oft genug mit nem Westfalia von nem Kunden gefahren, da muste man die Klappe auch oft driemal zuschlagen bis se endlich richtig eingerastet waren, oder ständig schmieren, ich mag se nicht, auch weil man nicht reinsehen kann, man merkt erst wenn man fest anzieht ob die Klappe wirklich zu ist und der Bolzen gescheit eingerastet ist

    Gruß Mani

  • ja das stimmt, man sieht nur eine Feder und Bolzen+Nieten. Sonst hätte ich evtl. erkennen können warum die eine i.o ist und die andere soviel Spiel hat. Falls mir Anhänger24 nicht weiterhelfen kann werde ich einfach mal direkt bei Westfalia anrufen.
    Die Haken zu montieren habe ich mir auch schon überlegt. Allerdings liegt die hintere Strebe (die aauch noch breiter wird) sehr weit hinten, so dass ich kein Gegenstück mit 15-17 hinbringe. Naja mal abwarten - am Montag fette ich alles einfach mal.


    Gruß

  • wenn ich das weiß ist es kein Problem :lol:
    ich werde dann berichten sobald ich was weiß (Ersatzteilnummer und Preis)


    Gruß elektriker

  • Hi, die Größe 1 vom Riegel passt aber nicht in die Größe 0 vom Gegenstück.
    Ich habe jetzt mal nach gebrauchten Anhängern mit dem Verschluss geschaut. Die Verschlüsse wurden von ca. 1988 bis 2000 verbaut. Ich hoffe ich kriege das Teil noch.
    Wobei ich auch welche mit 99er Baujahr gefunden habe, die Hakenverschlüsse und auch die hintere Strebe haben. Somit muss es auch dafür eine spezielle Öse geben.
    Werde morgen mal mit Westfalia telefonieren.


    Gruß

  • Hi,
    so jetzt bin ich etwas schlauer. Also das Teil gibt es bei Westfalia nicht mehr. Allerdings gibt es ein zu etwa 90% kompatibles Teil dafür https://anhaenger24.de/514060.html
    Jetzt habe ich grad aber nochmal danach geschaut. Durch kräftig Ölen fielen die Verschlüsse zwar leichter zu, am Spiel hat sich aber nichts geändert. Dann ist mir aufgefallen dass eine der beiden Nieten leicht verbogen ist. Ich habe sie (so gut es ging) wieder gerade geklopft. Jetzt ist die Niete am Langloch wieder fast ganz hinten. Jetzt hat der Verschluss noch ca. 5-10 mm Spiel. Aufgehen konnte er jedoch auch vorher nicht, jedoch liegt der Verschluss jetzt wieder sauber an. So lange es jetzt wieder gut funktioniert werde ich keine neuen montieren. Sicherlich kann man die Niete auch gegen eine neue tauschen, falls sie mal komplett brechen sollte.
    Ich werde jetzt evtl. noch eine Art Klettverschluss drunter durchschieben und annieten - um eine kleine Sicherung zu erhalten. Was auch möglich wäre ein Loch in den Verschluss Bügel zu bohren und dann so ein Riegel zu nehmen http://cgi.ebay.de/Bolzenriegel-Riegel-Schubriegel-Tuerriegel-50-mm-Neu_W0QQitemZ130175973565QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Heimwerker_Sicherheitstechnik?hash=item130175973565&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1232|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318 (sollte dann natürluch verzinkt oder Edelstahl sein)



    Gruß -elektriker-

  • Hallo

    wenns wieder hält, dann kannst es ja lassen, und ansonsten kosten ja neue Bügel auch nicht die Welt, und wenn se immer gut schmierst, werden sie bestimmt noch lange halten, Du wirst die Klappe ja nicht jeden Tag 10x auf und zu machen

    wenn so nen Riegel kaufst, dann achte drauf das sie feuerverzinkt sind, das dünne Bleckzeugs ist nur galvanisch verzinkt und rostet sehr schnell, oder Du lackierst sie dann zusätzlich noch, dann gehts auch

    Gruß Mani

  • @ elektriker

    Zitat

    Ich habe hier jetzt auch mal wegen dem Teil/Preis angefragt. Mal sehen was raus kommt.



    Damits nicht wieder heisst "Anhänger24 beantwortet keine Emails": Wir haben übers Wochenende exakt 142 Email-Anfragen erhalten. Eine Email mit diesem Bezug war allerdings nicht dabei. ;)

    Wir hätten dir jedoch auch nur die gleiche Antwort wie Westfalia geben können:

    Zitat

    so jetzt bin ich etwas schlauer. Also das Teil gibt es bei Westfalia nicht mehr.



    Bezüglich des Clap-On-Verschlusses und dazugehörige Einfallöse hab ich dir aber mal ein paar Fotos hochgeladen, wo du die Details vielleicht etwas besser erkennen kannst.

    Als letztes Bild übrigens mal der Verschluß an einem Böckmann Aluminium-Anhänger. Ähnliche Bauweise.



  • Vielen Dank für die Bilder. So in etwa habe ich mir den Tausch der Verschlüsse gedacht ;-) es kann gut sein dass die Öse 100% in das jetztige Lochbild passt und ich mich vermessen habe.
    jetzt bin ich aber etwas irretiert. An welchen Shop habe ich dann die Anfrgae gesendet?? :confused: eine Antwort habe ich tatsächlich nicht erhalten, sonst wüsste ich es *g*
    Eine Frage habe ich noch, und zwar macht es einen Unterschied ob man die Nummer 510320 oder 510325 bestellt?, denn beide habe die Bezeichnung Hestal 6121.

    Der Glonntaler das mit der Sicherung habe ich mir nochmal überlegt, ich werde wahrscheinlich nichts machen. Ich kann mir nicht vorstellen dass beide zur selben Zeit unverschuldet aufgehen. Eine Sicherung war ja auch nie vorgesehen. Wenn dann doch mal neue Haken drankommen, hätte ich sonst wieder zusätzliche Löcher die nicht mehr benötigt werden. Werde sie nun regelmäßig fetten und dann sehe ich ja wie sie sich verhalten.

    Gruß -elektriker-

  • gug dir die Bilder an der 25er gehört zu dem Clap On Verschluß, der 20er ist dicker

    Gruß Mani

    P.S.

    Zitat

    An welchen Shop habe ich dann die Anfrgae gesendet??



    mails ausm Schwabenland brauchen immer bisserl länger :D

  • Gruß Mani

    P.S.

    mails ausm Schwabenland brauchen immer bisserl länger :D



    ...und am 8.Tag erschuf Gott die Dialekte.
    Alle Völkchen waren glücklich.
    Der Berliner sagte: "Icke hab nenn wahnsinns Dialekt, wa?"
    Der Hanseate sagte: "Moin Dialekt ist dufte, ne!"
    Der Kölner sagte: "Hey, du Jeck, mit Kölsch feiert man Karneval!"
    Der Hesse sagte: "Babbel net, di Hessa babbeln des best Hochdeutsch!"
    Der Sachse sagte: "Ja nu freilisch is äs Sächsisch klosse!"
    Nur für den Schwaben war kein Dialekt übrig.
    Da wurde der Schwabe traurig......
    Irgendwann sagte dann Gott: "Was solls, no schwedscht hald wi i, Kerle"


    der Bayer war nicht erwähnenswert :angel: :D


    Gruß -elekriker-

  • Zitat

    Eine Frage habe ich noch, und zwar macht es einen Unterschied ob man die Nummer 510320 oder 510325 bestellt?, denn beide habe die Bezeichnung Hestal 6121.


    Artikel 510326 und 510326 sind Hestal Typ 6121-S und speziell für die Westfalia Clap-On-Verschlüsse. Der Eingriffhaken vom Verschluß hat eine spezielle Verjüngung, womit der Eingriffhaken des Verschlusses optimal mit der Einfallöse harmoniert und zusätzliche Sicherheit gegen ungewolltes Öffnen/Verdrehen des Verschlusses gewährleistet. Die Verjüngung ist im Shop auf den vergrößerten Abbildungen recht gut erkennbar.

    Die Verschlüsse 514060 / 510321 sind Hestal Typ 6121-N und die ganz normale Ausführung. Ich habs eben im Lager ausprobiert, sie passen auch in die Einfallöse 514060 (wenn auch etwas enger) und auch in die normale Einfallöse Gr.1 siehe Artikel 514020.


    +++ Nachtrag +++

    Habe soeben noch Abbildungen zu den originalen Verschlüssen siehe Beitrag #1 rausgesucht und will sie euch nicht vorenthalten. (2 Abbildungen in Anlage)

  • nene, wir bleiben schon beim Thema, aber dass konnte ich nicht auf mir sitzen lassen :lol:


    Gruß

  • Zitat

    ich finde jeder sollte sich eine halten




    Pfffft...... Des denksch du.
    Die ghered ons ganz alloi :D:biggrins::tongue:

    Grüße von der total verscheiten Alb (Hilfeeeeee, des herd nemme uff)

    Markus