beide Achsen defekt

  • Hallo,

    bei unserem 3 - Seiten Kipper von Hapert sind laut Tüv an beiden Achsen die Gummis der Schwingenaufnahme gebrochen und das sollte demnächst mal gemacht werden - Tüv Plakette ist aber drauf

    Anhänger Bj. 1993
    es sind 2 Peitz Achsen mit je 1350 kg
    Bezeichnung : X - EBG 12
    Schlüssel Nr. EC 107334

    die Fa. Peitz soll es aber nicht mehr geben - was nun ? Anhänger noch 2 Jahre fahren und dann verschrotten ?

    oder gibt es vergleichbare Achsen von anderen Herstellern ?

    Gruss aus Wiesbaden
    Wolfgang

  • Hallo

    Zitat

    laut Tüv an beiden Achsen die Gummis der Schwingenaufnahme gebrochen


    kann der TÜV hellsehen? die Gummistränge gehen ca 35 cm ins innere rein, wie will der TÜV da was sehen? außerdem wie soll der Gummi brechen? und warum habt ihr trotzdem die Plakette bekommen?
    also vermutlich sind die Gummis außen etwas porös, das kann er aber auch nur ganz außen sehen und das sagt absolut überhaupt nichts aus, in welchem Zustand die Gummis weiter innen sind.

    Du kannst ja mal nachmessen, wie es um die Gummis bestellt ist, bei deinen Achsen muß das Maß H bei 55 mm liegen, und die unbelastete Achsschwinge muß 20° Grad nach unten zeigen, bei Vollast sollte sie waagrecht stehen, wenn sie da nach oben zeigt, dann sind die Gummis am Ende, aber das kommt immer drauf an wie oft und wie lange die Achsen die ganzen Jahre belastet waren

    die können 5 Jahre aber auch 30 Jahre halten, kommt ganz auf die Belastung an

    zum Umbau kannst Du Knott Achsen nehmen, die haben das selbe Bremseninnenleben (Typ 20-2425/1) da Peitz die Teile auch nur von Knott gekauft hat

    Gruß Mani

  • Hallo Mani,

    erstmal Danke für die Tipps

    bemängelt wurde der ca. 8 - 10 mm dicke Gummi zwischen Achskörper und Schwinge bei allen 4 Schwingen

    der Achskörper ist wie ein Vierkantrohr und die Gummis sind an jeder Ecke 2 x eingerissen ( also 8 x pro Stummel ) und stehen etwas raus

    habe mal bei einer Firma im Rhein/Main Gebiet angerufen was es kostet neue Gummis einzupressen - die müssen allerdings die Achsen zu einer anderen Firma einschicken - Preis konnte er mir nicht sagen außer das es sehr teuer wird - Preis erfahr ich erst heute Mittag

    deswegen meine Überlegung neue Achsen einzubauen - die sind ja komplett mit neuen Trommeln usw.

    kann man hier ein Foto hochladen ? und wie ?

    Gruss Wolfgang

  • Hallo,

    also - der Preis für

    alte Achsen ausbauen
    Achsen einschicken
    neue Gummis einpressen
    Achsen einbauen

    ca. 600 Euro plus Mehrwertsteuer - wenn nichts unvorhersehbares dazu kommt:(

    laut Aussage des Händlers gibt es KEINE Alternative für die Peitz Achsen - soll das Teil noch 2 Jahre fahren und dann entsorgen - na toll

    Gruss Wolfgang

  • Hallo

    wenn Deine Achsen nicht irgend ne besondere Aufnahme haben dann ist diese Aussage von dem Händler blödsinn, was ich ganz stark vermute

    stell mal ein Bild von deinen Achsen ein, besonders die Stelle an der sie an den Rahmen geschraubt sind, wie gesagt, normal sind Peitz baugleich mit Knott und da kosten zwei neue Achsen auch nur 600 €

    Gruß Mani

    PS: im Textfeld bischen nach unten scrollen, da steht ANHÄNGE VERWALTEN, da kannst die Bilder hochladen

  • Hallo Mani,

    Bilder kann ich erst morgen machen - hoffe ich wenigstens - unsere Kids haben angefangen den Bauschutt in den Anhänger zu werfen - mal sehen wie weit ich seitlich kippen kann ohne das die Bordwand rausfliegt.

    Die Aussage von dem Händler - nun ja - er hat einen Anhängerverkauf dabei hab ich vorhin gesehen

    aber irgendwie kriegen wir das schon hin - alles wird gut

    Gruss Wolfgang

  • Hallo Wolfgang

    ich würde ja jetzt so aus der Ferne sagen, wenn die Federwege noch passen, was Du ja leicht kontrollieren kannst, und die Schwingen ansonsten auch noch fest sitzen und nichts wackelt, dann würde ich so weiterfahren, das die Enden der Gummi´s die seitlich rausschauen porös oder ein eingerissen sind, ist bei so nem alten Hänger ganz normal.

    Wenn Du Dir natürlich nicht sicher bist, dann ist es eventuell doch besser neue Achse reinzubauen, das sind normalerweise nur 8 Schrauben und Bremsseile wieder einhängen und dann einstellen und gut is

    Gruß Mani

  • Hallo,

    hier mal ein Versuch Fotos hochzuladen

    die Befestigungspunkte zwischen den Rahmen haben 100 cm

    die Löcher der Aufnahmen jeweils 16 cm

    Breite von Aussenkante Bremstrommel zu Bremstrommel ca. 145 cm

    Felgen : 5-Loch 5 1/2 x 14

    Reifen : 175/75 R14C 99/98 N

    Auflaufeinrichtung :

    Peitz PAV / SR 27
    1785 - 2800 kg
    Ausführung MX
    Schlüssel Nr. ED

    Zugabel Peitz D 27

    Gruss Wolfgang

    Dateien

    • Bild 1.jpg

      (58,86 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 2.jpg

      (63,65 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 3.jpg

      (62,63 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 4.jpg

      (67,78 kB, 59 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 5.jpg

      (67,38 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 6.jpg

      (85,37 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 7.jpg

      (83,92 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 8.jpg

      (82,51 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 9.jpg

      (91,07 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Die Gummis sehen für mich absolut normal aus. Die 4 einzelnen Gummiseile sind als MONTAGEHILFE außen miteinander vergossen - zum besseren Einpressen. Wie gesagt nur als Montagehilfe. Das die äußeren Verbindungsstege der 4 einzelnen Gummis dann durch die auftretenden Verwindungen beim Einfedern während des Gebrauchs des Anhängers irgendwann porös und brüchig werden ist normal.

    Das was nach dem Einpressen der Achsschwinge von den Gummis außen übrig bleibt hat für die Federung keinerlei Relevanz. Kannst du wenn du willst auch sauber abschneiden.

    Wie derglonntaler schon sagte, was wichtig ist, sind die 35-40 cm im Inneren und da kann keiner reinschauen. Ist normal auf Lebensdauer wartungsfrei.

  • Hallo,

    das hört sich doch verständlich an

    hab heut auch mal die Achse von unserem Tango ( Wohnwagen ) angeschaut - da sieht es nur minimal besser aus

    würde sagen - die Achsen bleiben doch erst mal drinne - mal sehen was in 2 Jahren ist

    erstmal vielen Dank allen für die Tipps

    Gruss Wolfgang

  • Hallo Wolfgang

    hab mir gerade die Bilder angesehen und würde auch sagen das die Gummi´s ganz normal aussehen

    das einzige was mir aufgefallen ist, sind deine Bremsankerbleche, die sind ganz schön rostig, da würde ne antirost behandlung mal nicht schaden

    aber ansonsten würde ich auch sagen, lass die Achsen drinn

    Gruß Mani