Kauftipp Seilwinde/Handseilzug

  • Ab 6. Juli im NORMA:


    1. Handseilzug 1000daN mit 2 Karabinerhaken


    2. Handseilwinde 600 kg mit Kurbel, 8m Stahlseil, 4,5mm dick


    Jeweils für 14,61 Euro

  • Wenn für 15€ die Teile was taugen, fresse ich 2 Besen..., für jedes Teil einen !!

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Ich kauf mir nen teuren Greifzug(T508D) und jetzt kommen die daher und verkaufen für 15€ ein gerät mit mehr zugkraft=O


    Spaß bei Seite, kann man mit dieser Art Handseilzug eigentlich auch kontrolliert ablassen?

  • Wenn für 15€ die Teile was taugen, fresse ich 2 Besen..., für jedes Teil einen !!

    Die werben mit TÜV und GS.

    GS war eigentlich immer erheblich besser als die Prüfungen nach CE.

  • Die Handseilwinde ist schon ok für das Geld, aber was wollt Ihr damit bewegen?

  • Die werben mit TÜV und GS.

    GS war eigentlich immer erheblich besser als die Prüfungen nach CE.

    Das hat mittlerweile garnichts zu sagen. Kettenzüge haben wir, in den letzten 5 Jahren, 3 Stk. zerstört. Die waren erheblich stabiler gebaut.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Wenn man will kann man alles zerstören...

    Kommt immer drauf an für was ich es nutze, um nen Rasentraktor auf den Anhänger zu ziehen reicht sie z.b. locker!

    Wenn ich davon ausgehe einen kleinen Pkw als rollende last zu ziehen sollte es auch noch gehen!

    Gruß Mario

    Humbaur HUK 152314

    Auwärter GL 75

    Einmal editiert, zuletzt von Mario77 ()

  • .... was wollt Ihr damit bewegen?

    Mir geht durch den Kopf mit einer Umlenkrolle mit daran befestigtem Karabinerhaken zu arbeiten,

    dann kann ich doch theoretisch das Doppelte bei Halbierung des Weges ziehen?

    Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

  • Das ist richtig....


    Die Zugkraft verdoppelt sich durch die Umlenkrolle....

    Hier musst Du nur auf die passende Größe achten...

    Seildurchmesser und max. Belastbarkeit der Rolle ;)...


    Dass sich beim Umlenken die Seillänge halbiert ist klar....

    Sollte aber beim Anhängerbetrieb trotzdem noch ausreichend sein....

  • Wenn man will kann man alles zerstören...

    Kommt immer drauf an für was ich es nutze, um nen Rasentraktor auf den Anhänger zu ziehen reicht sie z.b. locker!

    Wenn ich davon ausgehe einen kleinen Pkw als rollende last zu ziehen sollte es auch noch gehen!

    Gruß Mario

    Damit kriegst du nicht mal 'ne Thuja aus der Erde !!

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • GS war eigentlich immer erheblich besser als die Prüfungen nach CE.

    CE ist eine Herstellererklärung. GS wird von Prüfstellen ausgestellt.

    Aber auch bei GS und TÜV ist blindes Vertrauen unangebracht.



    Ganz generell möchte ich dich fragen worauf deine "Empfehlung" basiert. Hattest du die Produkte mal in der Hand, damit gearbeitet?

    Vermutlich nicht. Dann kannst du aber nix empfehlen, nur auf ein Angebot hinweisen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Also ich hab so nen Greifzug von Guede und verwende den ab und an mal, um verformtes Blech wieder in seine ungefähre Ausgangslage zu bringen. Dafür gehts, aber nicht, um ein Auto zu bewegen - da hebelst du dich ja zu Tode! Insbesondere noch mit Umlenkrolle, dann hast ja den doppelten Weg =O

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*



    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Wer empfiehlt denn was?

    Paulinchen verweist doch nur auf das Angebot!

    :kratz:


    Lg

    Alex


  • Das sehe ich auch so! Ausserdem muss man es ja nicht kaufen wenn's einem nicht taugt ?(

    SO wems gefällt und wer's brauchen kann kauft es , der rest nicht :super:

    Humbaur HUK 152314

    Auwärter GL 75

  • Dann kannst du aber nix empfehlen, nur auf ein Angebot hinweisen.

    Stimmt, mehr wollte ich auch nicht tun, deshalb steht da auch Kauftipp, nicht Kaufempfehlung.