Der Kübel kriegt ’nen Anhänger

  • Schönen Sonntag, zusammen!


    Nachdem der Kübel fertig ist, kann ich mich jetzt um ein lange geplantes Projekt kümmern. Er bekommt seinen eigenen Anhänger.

    Als Basis habe ich einen vollkommen runtergerockten DDR-Eigenbau. Zumindest glaube ich daß das ein Eigenbau ist, Papiere habe ich keine. Gekauft habe ich den vor bald 5 Jahren von Bernd (ehemals „Sandstrahler“ jetzt „HM 20.11“), hier im Forum. Kaufgrund waren die Radnaben für 5x205-Felgen, denn die hat der Kübel auch. Zusätzlich hat er Blattfedern, was der militärischen Optik zugute kommen wird.

    Es gibt natürlich 750 kg Anhänger vom Bund, aber erstens wiegen die leer schon fast 400 Kilo (ungünstig, wenn man ungebremst nur 400 Kilo ziehen darf...) und außerdem behagt mir die Optik nicht.


    Hier mal Bilder des Kandidaten:


    18EE2C8C-1FC6-4863-BE6F-1CF2F4702EB7.jpeg5D351A60-47B1-4396-B60A-9CD2D3CE1603.jpeg42F8EE79-EA4D-4C6C-BD32-DE181040844E.jpeg1E39B888-EF4A-4E52-9A04-9FF5018AE891.jpeg


    Der Kugelkopf ist nicht mehr dran, ebenso die Felgen.


    Den Aufbau säge ich ab und führe ihn der Wiederverwertung zu. Ebenso wahrscheinlich die Kotflügel. Die Blattfedern verlege ich auf die Oberseite der Achse, zur Höherlegung. Mal sehen, ob man den Achskörper einfach umdrehen kann oder eine andere Lösung her muß. Ob man die überhaupt noch benutzen kann, sehe ich dann. Sie sind ja sehr vergammelt. Dann bekommt er eine höhenverstellbare Deichsel. Damit kann man dann den Anhänger nicht nur schön gerade hinter das Auto hängen. In erster Linie brauche ich die für die „Bundeswehranhängeroptik“, da die Graaff-Elze vom Bund auch alle so eine Deichsel haben. Als Basis für den Aufbau habe ich mir eine Kofferraumhaube vom VW 181 zugelegt, so sieht die aus (die Abgebildete ist allerdings die vom Kübel):


    3996E8AE-12B3-401F-9C23-616F357F04CD.jpeg


    Das wird dann der Deckel. Den Wagenkasten baue ich mir aus Blech mit zum Kübel passenden Sicken. Durch die Trapezform braucht er natürlich auch Kotflügel, entweder baue ich welche vom Kübel um oder baue optisch passende selbst. In Anbetracht der Preissituation von Kübelteilen wird es wohl auf selber bauen rauslaufen. Ohne Radhäuser wird das auch nicht abgehen, vielleicht kann man aus den alten Kotflügeln was bauen. Zur Zeit überlege ich, ob ich ihn als Schlafanhänger baue. Dann würde ich hinten das Mittelteil als Klappe ausführen und so eine Art Zelt in den Deckel reinkonstruieren, nach Art der Westfalia-Wohnmobile (T2 bzw. California). Dazu muß ich mir aber noch überlegen, ob ich auf eine ausreichende Liegelänge komme, ohne daß es albern wirkt (Und wie man dann das Zelt konstruieren muß...). Die Haube ist nur 1,10 m lang. Abschließend kommen noch Leuchten vom Kübel (Baugleich zu VW T1b und T2a) und ein Leitkreuz dran, ich biege mir eine schicke Reling und das alles wird RAL 6014 matt lackiert.


    Das liest sich ja leicht, ist quasi schon fertig, oder :biggrins:?


    Aber das wird dauern. Ich fange mal damit an den Anhänger zu zersägen und eine Deichsel zu organisieren. Dann mache ich einen Termin beim TÜV-Ingenieur meines Vertrauens und höre mir an, was er sehen will, wenn er ihm eine Zulassung geben soll. Der ist immer sehr nett, aber wenn er dem Projekt gleich den Stecker zieht muß ich mir was anderes ausdenken.


    Diesen Thread mache ich schonmal auf, dann habe ich eine zentrale Anlaufstelle für das Projekt, wenn ich Rat und Trost brauche :saint:. Ein bisschen habe ich auch schon gezeichnet, zeige ich noch.


    Ich freue mich jetzt schon auf‘s basteln =)

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

    4 Mal editiert, zuletzt von Lars () aus folgendem Grund: Fehlerwiese gemäht.

  • Hallo Lars,

    das wird ein tolles Projekt und ich freue mich drauf, das Gespann beim Forumstreffen 2024 live zu sehen.


    jetzt erstmal würden mir die Bilder vom Grundstock reichen. Die links funktionieren nicht, bitte die Bilder noch einmal einstellen. Danke.

    Stema HP 6070, Bj. 1999 verkauft
    Stema FT 8.5-20-10.1B, Bj. 2009 verkauft

    Neptun GN 134, Bj. 2014 verkauft

    Cheval Liberté Debon C300 Roadster Bj. 2020

  • Hä? Komisch, ich sehe sie. Was ist denn da passiert? 5 Jahre sind eigentlich nicht geplant, aber man weiß ja nie ^^...


    Edith: Sieht man die Bilder jetzt? 5 Stück zusammen?

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Paßt!


    Jetzt sehe ich sie :super:.


    Edith sagt, dass der Link zum Kübel in diesen thread führt :pfeif: und am letzten Bild mußt du auch noch schrauben.

    Stema HP 6070, Bj. 1999 verkauft
    Stema FT 8.5-20-10.1B, Bj. 2009 verkauft

    Neptun GN 134, Bj. 2014 verkauft

    Cheval Liberté Debon C300 Roadster Bj. 2020

  • Edith sagt, dass der Link zum Kübel in diesen thread führt :pfeif: und am letzten Bild mußt du auch noch schrauben.

    Heiliger Quackstrudel, das fängt ja gut an. Mit dem iPad geht das alles aber auch nur so mittelgut. Und ich habe seit heute auch noch das iPadOS drauf, da muß man sich auch erst dran gewöhnen :biggrins:.


    Jetzt besser?

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Soo. Ich habe eine Deichsel bekommen. Und zwar von Peter ( passat2204). Die ist ein wenig schäbig, aber der Preis war gut. Danke nochmal, Peter :).


    Man sieht, sie hat es noch nicht mal aus der Müllkippe geschafft, die ich liebevoll meinen Bus nenne, aber haben ist besser als brauchen. Und gebraucht wird sie ja.


    IMG_0005.JPG

    IMG_0003.JPG

    IMG_0002.JPG

    IMG_0004.JPG


    Komplett ist sie auch. Da heute meine Freunde, die Lackierer, dafür gesorgt haben das ich gar nichts zu tun habe (Auto im falschen Farbton lackiert) konnte ich die Bolzen schon ein wenig putzen und gangbar machen:


    IMG_0006.JPG


    Dafür brauchte es nur ein wenig <werbeblock>Brunox Turbo spray</werbeblock>*, Schleifleinen, einen Negerkeks und eine Gewindefeile. So reicht das zunächst, später werden sie gelbverzinkt.


    IMG_0007.JPG


    Der Schaft der Schrauben ist noch brauchbar. Als nächstes reinige ich die Einzelteile so, daß man sie für den Bau benutzen kann. Und dann muß man mal sehen, wann ich dazu komme das Fahrgestell auseinanderzunehmen.


    Bis dahin!


    * Ich krieg da nix für. Aber das Zeug ist wirklich das Beste.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Hallo Lars

    Tolles Projekt -- und Dir wird nicht langweilig.

    Hast Du zu dem Anhänger irgendwelche Papiere ?

    Mit der Deichsel hast du auch genügend Stützlast :angel: .

    schönen Abend wünscht littlejoe

  • Keinerlei Papiere. Nicht mal ein Typschild. Deshalb muß ich dann jetzt zeitnah mit meinem TÜV-Menschen konferieren, ob er mir den jemals abnimmt. Sonst muß ich mir was anderes ausdenken. Aber ich bin da guter Dinge, der hat keine Angst, Entscheidungen zu treffen.

    Ja, die Deichsel kann was. Ist aber für eine Höhenverstellbare geradezu filigran :biggrins:. Ich schrieb oben ja, sie wäre ein wenig schäbig. Das bezog sich aber nur auf die Optik, um das klarzustellen. Technisch ist die supi.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Heute habe ich geschwind mal die Deichsel zusammengebaut und die Achse abgesägt. Sonst ist das so sperrig. Alle Schrauben sind einfach so losgegangen und sahen unter dem Lack aus wie Neu.


    1758E8FF-F78F-4424-8D76-BA773943FBA0.jpeg


    Die Auflage für den Wagenkasten ist netterweise schraubbar. Da kann man sie noch ein wenig nach vorn verschieben. Das wird die freie Deichsellänge von 1,30 m auf minimal 1,10 m verkürzen, wenn man es braucht.


    E31BA557-1AB2-4AA2-97EF-01D1193E93F6.jpeg


    Kurze Frage: Hat diese Kopfform einen offiziellen Namen? DIN soundso? Ich finde nichts, will aber nichts heißen, da ich keine DIN-Bibliothek habe.


    F10F7DAF-A181-4091-9FF9-F7B0ADFED959.jpeg


    Ansonsten suche ich so eine Schraube. Eine war ja ein normaler Sechskant. Ist nicht so wild, funktioniert einwandfrei. Nur für die Kobolde im Kopf :biggrins:. Gestern hatte ich auch eine Seite gefunden, die Haufen von AL-KO-Einzelteilen im Angebot hat. Aber die finde ich nicht wieder (Verlauf geht nicht, war auf dem Firmenrechner). Ich suche noch.


    51363BC9-4641-4E1A-B0B2-A0571C53E8A9.jpeg


    Nun habe ich erstmal alles durch. Als nächstes der Anhänger =).

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Wahnsinn. Danke Dir!


    Eine Skizze ist wieder aufgetaucht. So in der Art soll das werden:


    Entwurf.jpg


    Die habe ich aber schon gezeichnet, bevor ich das Blattfeder-Fahrgestell hatte.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Die Kombi habe ich gewählt weil es ein AnHänger für einen VW 181 ist.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Auf Anhänger wäre ich nicht gekommen, aber die 181 für den Kübel war mir schon klar,.. oder jedem, der sich mit Oldtimern auskennt. :thumbup:

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Das Kennzeichen wird er auch nie bekommen, 2 Buchstaben und 3 Ziffern kriegt man in Hannover nur im Stadtgebiet. Und ich wohne im Landkreis.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Moin!


    Jemand schon mal so ein Schild gesehen?


    31FAC869-05AC-4FFA-BB8E-21F9A6164305.jpeg


    Die Deichsel stammt ja von einem Westfalia. Heißt das WW Westfalia-Werke und ist das das Typschild? Oder besser, die Typbezeichnung. FIN habe ich nämlich auch noch gefunden.

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop

  • Die Kombi habe ich gewählt weil es ein AnHänger für einen VW 181 ist.

    Das habe ich schon verstanden Lars ,ich meinte: gesehen hab ich das vom Kübelwagen bisher aber noch nicht, vom Polo, Golf1 sogar vom Käfer etc hab ich schon Anhänger aus Vorder oder Hintertei llive gesehen...aber nicht vom Kübelwagen.

    Übrigens habe ich selbst habe in den letzten 10 Jahren einen VW Typ 155 technisch komplett neu aufgebaut ...2020 gibts das H Kennzeichen.

  • Frötti : Die Antwort galt nicht Dir. Das ist alles, was von einer längeren Diskussion um das Kennzeichen übergeblieben ist. Hat Mani gelöscht. Und damit die Diskussion nicht erneut beginnt, blieb die Erklärung stehen :biggrins:

    Schöne Grüße aus Calenberg!


    Lars

    Zugfahrzeuge: VW T5 (2012), VW 1302 LS Kabrio (1972), VW 181 (1969)
    Anhänger: AH3, Anhängerbau Wittenberge 0,5t (1969), Knaus Monsun (1964), Saris F25 (1998, leihweise)

    Alle meine Lieblinge auch auf BoxerStop