Rahmen verschrauben anstatt verschweißen

  • Hallo,

    vermutlich bin ich einfach nur nicht clever genug die Suchfunktion zu füttern, leider habe ich dazu nichts gefunden.


    zu meiner Frage:

    Gibt es die Möglichkeit einen "TÜV gerechten" Rahmen mittels Verschraubung herzustellen anstatt die Profile zu verschweißen? Für Anregungen und ggf. auch link zu Profilherstellern, Projekten etc. wäre ich super dankbar.


    Ich plane gerade einen individuellen Anhänger mit Knott Spiralfederachse und würde gerne auf einen verschweißten Rahmen verzichten. Meine Idealvorstellung wäre ein 100% verschraubter und somit auch 100% einfach reparabler Anhänger.

  • Servus,


    ich denke, das wird schwierig, zumindest mit vertretbarem Aufwand.

    Was soll es denn werden? Gebremst oder ungebremst? Gebremst ist generell aufwändig, egal ob geschweißt oder nicht.

    Aber letztendlich sicher sagen kann dir das der Prüfingenieur, dem du das dann vorstellen musst. Grundsätzlich sind die froh, wenn sich einer mit einer Idee vorher meldet und die einordnen lässt.


    Aber was willst du denn an einem Rahmen reparieren? Wenn er sauber gemacht und konserviert ist, gibts da auf Jahre nichts zu reparieren. Oder hast du sonst noch Hinderungsgründe gegen das Schweißen?


    Und vielleicht noch eine Idee zum Schluss, falls du wirklich nicht schweißen willst: Wie wäre es mit Nieten als Kompromiss? Da hast du schonmal die Problematik des eigenständig lösens los...


    Grüße

    Raph

  • Hi,


    einer Schraubverbindung ist erst mal hochwertiger als eine Schweißverbindung. Damit spricht erst mal nichts gegen einen geschraubten Rahmen. Dazu muss die Konstruktion aber erst mal dazu geeignet sein oder so gestaltet werden. Eine Folienverbindung z:B. kann nicht geschraubt werden...


    In der Praxis sind Schweißverbindungen oft wesentlich günstiger und einfacher umzusetzen.


    Gruß

    Gerhard

  • Schrauben, schweißen, nieten, alles wurscht, Hauptsache stabil !

    Aber wegen Reparaturfreundlichkeit ? Willst du den ständig deformieren ? 🤔

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Danke für Eure Antworten, speziell stellt sich mir die Frage ob es noch Profile gibt, die explizit für Schraubverbindung konstruiert wurden/ angeboten werden.


    Letztlich verlangt mein TÜV beim geschweißtem Rahmen lückenlose Evidenz, dass das auch hält. Wie soll ich diese nachweisen, bin ich Schweißingenieuer?! :rolleyes:


    Verschraubungen sind bei denen viel entspannter zu diskutieren.

  • Hi,


    Frage ob es noch Profile gibt, die explizit für Schraubverbindung

    nun ja, da gibt es die Bosch oder Item oder ... - Profile. Die sind für Schraubverbindungen gestaltet. Allerdings sind die Querschnitte für Belastungen die bei einem Anhänger wirken nur bedingt geeignet. Für einen Fahrradanhänger aber sicher nicht schlecht...

    Für Wohnwagen oder Autotransporter gibt es Grundfahrgestelle; Wenn das passen sollte ... ?


    Wenn dein TÜV einen kompletten Festigkeitsnachweis für die Schweißverbindungen möchte, ist das ja nett, aber der Festigkeitsnachweis für eine Schraubenverbindung ist wesentlich komplizierter. Und dafür will er das dann nicht?


    Geschraubte Anhänger werden gerne aus gekanteten Bauteilen gefertigt. Die Vorteile einer solchen Konstruktion sind kein Verzug, Verarbeitung von verzinkten Blechen, eine bessere Automatisierung bei Serien, bessere Gestaltungsmöglichkeiten der Profile um sie an Lasten anzupassen, mehr modellübergreifende Gleichteile, ...

    Für eine Einzelanfertigung oder Kleinserie ist das aber nix!


    Was soll das denn für ein Anhänger werden?


    Gruß

    Gerhard

  • Also bei meinem Barthau ist alles geschraubt.


    Auszug von der Barthau Webseite:

    Stabiler, verwindungsfreier Längsträgerrahmen aus hochwertigem, verzinktem Stahl in geschraubter Segmentbauweise,..

    Quelle: https://www.barthau.de/anhaeng…anhaenger-mit-topzurrr-21


    Kannst ja mal bei Barthau anfragen oder beim nächsten Barthau Händler anschauen.

    MfG,

    Stefan


    Barthau EH 2002

  • Item/Bosch ist mir geläufig, habe ich auch gar nicht in Erwägung gezogen.

    Interessant wäre tatsächlich solch eine gekantete Geschichte. Ich werde mal mit dem TÜV Ing sprechen, was er sich da so vorstellen könnte.


    Der Anhänger soll auf einer Knott Spiralfederachse aufgebaut werden und darf die 210cm Kastenlänge nicht überschreiten, sonst passt es nicht mehr im der Garage und dem Auto davor. die Deichsel kann unter den Geländewagen ragen. Deshalb auch Einachser...

    Alles in allem wird das Teil meinen Sanken ersetzen, der Dank Bixxon Bates Nato Kupplung nur am 4x4 angehangen werden kann. Ich brauche etwas mehr Flexibilität was das Zugfahrzeug angeht.

    Kaulösungen gibt es nur im Individualbau und der ist nach aktueller Kalkulation deutlich teuerer. Entscheidend sind nun die genauen Kosten für den Aufbau, sprich wenn der TÜV mir den Umfang vorgibt, werde ich mal beim Metallbauer meines Vertrauens nach Preisen für Blechprofile fragen.