Kofferanhänger für E-biketransport hinter Womo

  • Servus Alle zusammen,

    da man immer den falschen oder zu kleinen Anhänger hat beschäftige ich mich seit einigen Wochen

    mit dem Gedanken mir einen zusätzlichen Anhänger anzuschaffen. Haupteinsatz soll der Transport

    unserer E-bikes, Schlauchboot und Aubo in den Urlaub werden, er soll auch Transportaufgaben

    rund ums Haus übenehmen. Langfristig soll auch meinen 750er Planenanhänger ersetzen. Es

    steht auch noch ein Harpert Azure H1 zur Verfügung.

    Hab mich auf 1,3t, ca.2,5x1,3x1,5m gebremst eingeschossen. Im I-Net zeigen sich schon einige

    Vor und Nachteile bei den Herstellern, hab mir aber noch keinen richtig angeschaut, da nur wenige,

    bei weit auseinanderligenden Händlern stehen. Folgende Hersteller könnte ich im Umkreis von

    150km erreichen: Harpert, Humbaur, Böckmann, Blyss, Debon, Unsinn, WM Meyer, Benderup.

    Kann jemand was zu Kofferanhänger dieser Marken sagen damit ich eine Vorauswahl treffen kann?

    Die Preisspanne liegt 3500-5500 Euro. Wichtig wären noch Tips zur Austattung, Zurrsystem, Schlupftüre

    und Ähnliches. Wenn`s auch tausend Meinungen gibt, her damit, dann hab ich über die Feiertage

    eine sinnvolle Beschäftigung.

    Schon mal vorab herzlichen Dank, eine schöhne Weihnacht und ein gesundes 2023

    Grüße aus dem Inntal

    Werner

  • Servus


    Mei Werkzeugkiste is genau so einer von Humbaur, leider mit ner harten BPW Achse, schau auf jeden Fall das einen mit ner Alko Achse bekommst


    Ansonsten kann ich über den nichts meckern, und er ist nun auch schon 15 oder 16 Jahre alt

  • Debon ! :)

    Die anderen kannste vergessen ! ;)

    Allerdings wird's dann mit deinem Budget knapp, d.h. noch ein paar Wochen leere Flaschen wegbringen ! :weglach:

    :weg: :kapitulier:


    Ich weiß ja nicht, was deine Prios sind.

    Meine waren:

    Stehhöhe,

    Max ca.1,5t

    Einachser,

    Seitentür,

    Bordwand,

    Pullman Fahrwerk,

    und ein bisschen Aerodynamik,


    dann kam o.g. raus. Denn davon gibt's fast nichts. Excalibur vielleicht ?🤔

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Naja, hinterm WoMo is Aerodynamik ja wohl eher zu vernachlässigen, von daher würd da ein StiNo-Koffer auch reichen!

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.


    2022er Anssems AMT2000Eco - 2005er Humbaur Alu - 2006er WM Meyer Pferdetransporter und ehemals Westfalia Typ 118001

  • Wenn man ihn "ausschließlich" hinterm Wohnklo herzieht, dann hast du Recht.

    Hängt man ihn aber auch mal hintern PKW , dann sieht's schon anders aus.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Wenn er ins Budget passt, wäre mein Favorit dennoch der Debon. Zusätzlich zur Aerodynamik finde ich die Tür-Rampenkombination mega und das Fahrwerk sticht mit den Spiralfedern heraus, zumindest beim C300. Der C255 hat eine herkömmliche Gummiachse.

  • Erzähl nicht ! Drei, vier mal einziehen und beim 5ten mal knallst dir die Rübe. ;)

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Ihr Penner ! :D

    Ich bin in meinen Bewegungsabläufen nicht so elegant wie ihr. Hab mir beim MX5 schon dauernd die Rübe gepocht, aber MX5 geht eben auch nicht in Stehhöhe, aber wenn, dann würde ich den kaufen ! :thumbup: ;)

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Hallo Inntaler,

    da wir auch mit dem Wohnmobil unterwegs sind, habe ich mir den Debon Cargo 1300 gebraucht gekauft. Der hat gute Abmessungen, welche ich für den Transport einer MP3 und E-Bikes benötige . Ich bin 170 cm groß/klein und habe mit der Stehhöhe keinerlei Probleme. Zurrschienen und zusätzliche Befestigungspunkte

    können nachträglich individuell angebracht werden.

    Ich habe mich absichtlich für einen gebrauchten gut erhaltenen entschieden, da er bei mir nicht im täglichen Einsatz.


    Schöne Festtage

    Grüße Gerd

  • Wenn man sitzt ist alles o.k.

    Sitz hinter, dann passen auch 1,90m locker hinters Lenkrad mit Blick durch die Frontscheibe.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.