Newbie will Anhänger verbreitern

  • Hi, nein, ich will euch nicht veräppeln. Die Schindeln sind ne Schnapsidee, ok. Wie sieht es denn mit ner Kofferverkleidung aus Leichtbauplatten aus? Das müsste doch funktionieren, oder?

  • Mir drängt sich der Eindruck auf, dass Deine Vorstellungen, wie das Fahrzeug mal aussehen soll, im aktuellen Stadium noch äußerst nebulös sind...

    Vielleicht könntest Du versuchen, Deine Gedanken, ggf. unter Hinzuziehung Deines Kumpels, mal etwas zu strukturieren.

    Es fällt extrem schwer, hier etwas Sinnvolles und vor allem Zielführendes beizutragen, wenn weder Ziel noch Richtung auch nur ansatzweise bekannt sind.

    Köper Kastenanhänger Bj. 1973, 2019 total umgebaut auf Plattform (2,75x1,50), 1200 kg zGG

    HP 300.01 mit Deichselverlängerung 300.95 (Sanierungsfall, demontiert), wird Bootstrailer und/oder Smoker-Transporter, 300kg zGG

    HP 500.01/01 plus Deichselverlängerung 500.95, 500 kg zGG: wieder ein Projekt, das nie fertig werden wird, falls doch: Alltagshure für alle(s)

    BMW 525iA touring LPG, 1900 kg zgAL

    Suzuki Freewind XF650 (wieder schick, in neu erstrahlendem Gewande)

  • Vielleicht hilft das hier ja etwas weiter: https://geschichtshandwerk.de/verkaufsstand/


    Ist aber keine Billiglösung.


    Vielleicht könnte man auch etwas in Richtung Fachwerk bauen. Zur Not eine einfache Kiste mit Giebeldach aus Siebdruckplatten mit außen aufgeblendetem Fachwerk und das Dach könnte man vor Ort mit Bastmatten auf alt Trimmen.


    kc85

    „Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ :biggrins:

    J. W. v. Goethe


    Temared 3015C, 1300kg, 100km/h 2018 (privat)

    Westfalia 118 451, 750kg, 1991 (dienstlicher Dauerpflegefall)

    Mitsubishi ASX 1,6 2015

    Honda Dominator SuMo (1996)

    diverse andere motorisierte 2- und Vierräder

  • Bau den Aufbau aus MonoPan und kleb Fotofolie drauf.

    Denn du brauchst den Aufbau für dich zum wohnen und gleichzeitig für Ware und Material, also muß die Basis leicht sein.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Ja, bei der Idee mit dem Fake-Fachwerk sind wir auch schon angekommen. Die Idee mit den draufwerfbaren Bastmatten ist top 👍 Tatsächlich bin ich ziemlich offen, was die Optik angeht, es soll halt markt-, wetter- und tüvtauglich sein ^^


    Das mit dem Gedanken strukturieren ist ne gute Idee, leider mein Schwachpunkt, denn ich hab ADHS -.-'


    Also vielen Dank für Eure sehr guten Einwände und die tollen Umsetzungstipps!


    Jetzt kann die Bauplanung starten

  • Hallo,

    echt witzig, nun stöbere ich seit langem mal wieder sehr ausgiebig in diesem Forum, und entdeckte das es scheinbar gar nicht so wenige

    Leute gibt, die ne Wohnkiste auf nen Anhänger basteln wollen. :D


    Nun ja, ich gehöre auch dazu, und habe es jetzt hinter mir, meine Absetzkabine ist fertig.

    Und der Bau und die ganzen Planungen, Recherche, usw. haben echt richtig Spaß gemacht.

    Wen es interessiert, der kann hier ein wenig darüber lesen:


    https://womobox.de/forum/threa…3%A4nger-teil-2/?pageNo=1


    Ich hatte unendlich viel in allen möglichen Ausbau-/Selbstbau-/Tinyhouse-Foren usw gestöbert, und geglaubt mir so das beste aus allem für mich herausgezogen zu haben.


    ABER:
    alle diejenigen, mit ihren Hinweisen, Zweifeln, Tipps, Bedenken... bezüglich Gewicht, Materialauswahl, Rechtlichem,

    Feuchtigkeit & Nässe von außen UND innen, Kosten für vernünftiges Material usw. usw. .... SIE HATTEN ALLE RECHT !!! :saint:


    ... im Nachhinein ist man schlauer - aber erst dann...

    Viel Spaß, dein Projekt klingt auf jeden Fall sehr interessant!


    Holger