Wie kuppelt ihr ohne Einweiser den Anhänger an?

  • Hallo ,
    vielleicht ja eine blöde Frage, aber mal im Ernst.
    Folgende Situation:
    Der Anhänger ist beladen und steht im tiefen Kies. Ist also nur sehr schwer(oder gar nicht) an das Zugfahrzeug zu schieben. Also an den Anhänger mit den Auto heranfahren und auf den Einweiser achten. Wenn aber kein Einweiser da ist, dann eben mehrmals austeigen und kontrollieren.
    Ist ja eine Übungssache, aber wer nur gelegentlich mit Anhänger fährt, der muss eben mehr kontrollieren.
    Oder wie macht ihr das?
    Gruß Seehas

  • Ich kuppel auf die faule Weise - mit der Rückfahrkamera! :duck+renn:

    Schöne Grüße
    Uwe


    Stema B6075 750kg / Moetefindt FTP235 3500kg (verkauft)

  • Tipp:


    Ich fahre immer gerade vor die Kupplung, Anhänger dabei etwas Tiefer als die Kupplung drehen ( am Stützrad ) damit im Notfall der Anhänger erst mit der Kupplung Kontakt hat anstatt mit dem Auto :-)
    Die fehlenden cm zum Anhänger markiere ich mir mittels Stein, oder Kratzer etc etc am Boden neben der Einstiegstüre Fahrerseite. Dann Fahre ich zurück bis zur Markierung und schon müßte der Anhänger quasi über / an der Kupplung stehen.
    Geht ganz einfach und funktioniert Kinderleicht.

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt bald nur noch von den Dummen regiert !!

  • Da gibts doch extra aufsätze für die Zugkupplung (der Teil am Anhänger) Die sind rot, und vorne gummiert. Wenn mans schafft den anhänger gerade zu treffen, muss man einfach nur vorsichtig auf Kontakt fahren, und anschließend wieder ~2cm vor.
    Gibt natürlich noch andere alternativen. Rückfahrkamera, Spiegel an der Heckscheibe.

  • servus an alle,


    ich mach´s so :)


    gruss aus bayern
    werner

  • Halloundso,


    in DK sieht man sehr oft Leute, die haben eine Holzplatte, so ca 25+25, 2cm dick und an einer Seite ein Schlitz reingesägt, so breit wie die AHK. Die stecken sie über die Kupplung und fahren dann zurück bis sie treffen. Funzt ganz prima.

    Gruß, Olaf


    Man kann ruhig blöd sein, man muß sich nur zu helfen wissen.

  • "servus an alle,
    ich mach´s so" ...............cool :guteidee:




    Ich selbst mach´s wie UweS


    Tag.JPG
    (Foto habe ich damals mit nem K750 vom Monitor geschossen)

  • Zitat

    servus an alle,


    ich mach´s so :)


    gruss aus bayern
    werner


    Hi,


    das ist wirklich eine coole Idee. Wieso bin ich da nicht schon längst selbst drauf gekommen?


    Meine Technik ist eine automatische Kupplung: Zielen, Höhe überprüfen und evtl. nachstellen und dann rückwärts fahren bis es Klick macht. Diverse Seile und Schnüre anstecken, fertig.


    Gruß
    Gerhard

  • Die Idee von Amokpaul ist tatsächlich super, mit zwei alten Lautsprecher-Magneten
    und zwei Kabelkanälen auch einfach nachzubauen. :super:



    Daniel-Düsentrieb-Fleissbildchen rüberreich....


    duesen.gif

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*

  • servus an alle,


    :danke: :danke: :danke:,


    aber ich will mich nicht mit fremden federn schmücken, dieses system hab ich irgendwo im caravan- katalog gesehen,
    nur mit 2 kugeln oder fähnchen oben drauf und der preis war vergoldet.


    gruss aus bayern
    werner

  • Ich mache es ähnlich wie Patchworker:


    Kofferraum auf, Sitz umklappen. Da ich die AHK dann aber nicht sehe kann, stelle ich die Kappe von der AHK auf hinten auf die Stoßstange in die Mitte, dort wo die AHK sitzt. Da ich die Kupplung vom Anhänger bis kurz vor Schluss sehen kann, ist es mit dem Anvisieren kein Problem. Falls dann doch noch ein paar cm fehlen sollten, Fahrertür auf, Punkt am Boden merken und die fehlenden cm rückwärts fahren. Klappt immer!

  • Ich hatte bis vor 4 Monaten noch einen VW T3.


    Da habe ich von innen einen Spiegel an der Kofferraumklappe befestigt und konnte dann mittels eines Zuggurtes und Markierung die heckklappe so einstellen das ich durch den Rückspiegel den Kofferraum-Spiegel und somit die Kupplung gesehen habe.


    War echt super.!!

  • Den Spiegel könnte man ja auch an der vorderen Bordwand des Anhängers anbringen. :guteidee:

  • Den Spiegel könnte man ja auch an der vorderen Bordwand des Anhängers anbringen. :guteidee:



    Das kommt wohl drauf an, was du öfter wechselst, das Zugfahrzeug oder den Anhänger .....
    Ausserdem muss dieses System aber nicht immer funzen. Je nachdem, in welchem Winkel der Anhänger steht, kann es sein, dass die Kupplungskugel im Spiegel nicht sichtbar ist. Ausserdem sieht man die Kugel wahrscheinlich erst im letzten Moment.... aber letztendlich müsste man es halt probieren.


    Gruss Ruddi

    . . . . . . ____ ___
    . . ___/. . \_____\
    . /___\___/\ O <>O
    _.(o)_)`-----(o))---o))
    ------------------------------


    Anhänger:
    Doppel- Buggy- Transporter
    Westfalia 118001A
    2x Heinemann Klappi Z572B.


    Anhänger- Baustellen:
    Algema 3,0to
    Porsche 924 als Anhänger (in Arbeit)
    2x BIOD Extase
    BIOD Vacamobile- Aufbau
    Stolz 450Kg Buggy- Anhänger.

  • Also das kommt für mich nicht in frage weil ich schon zwei Anhänger habe. Einer davon auch noch ein Planen-Anhänger.

  • Also ich treffe die Kupplung auch mithilfe der Rückfahrkamera.

    Da aber nicht alle Zugfahrzeuge darüber verfügen und manch ein Anhänger nicht geeignet ist um einen festen Spiegel zu befestigen, hier mal ein Tipp..



    Diese Kamera könnte man individuell am Fahrzeug befestigen und die Bilder werden ohne Zeitverzögerung aufs Handy oder Tablet übertragen....


    Ich habe mir die Kamera zugelegt, um das jeweilige Ende des Anhängers zu sehen...

  • Bau dir ne Kamera ein, besser kannste nicht ankoppeln. Oder ein --> Fangmaul und Din Öse, dann hörste es :D

    Algema Multi Trans 3t zgG

    Humbaur Drehschemel Koffer 3,5t zgG

    Humbaur HTK 3 Seitenkipper 3,5t zgG

    Eduard 3 Seitenkipper 3,5t zgG

    Zugfahrzeuge: Sprinter 319 V6 // Amarok V6

  • ich glaub ich hab das schonmal irgendwo gepostet, ich habe zwei Analoge Cams, nennen sich Außenspiegel


    mit denen klappt das super



    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hab mir an mein jetziges Auto eine Rückfahrkamera nachgerüstet.

    Eher aus dem Hintergrund, dass ich absolut nicht sehen und einschätzen kann, wo das Auto aufhört.

    Hat sich aber beim Anhänger ankuppeln als sehr hilfreich erwiesen.

    Musste nur noch das Stützrad hochkurbeln und der Anhänger hing dran! 8)

    @Eduart Fan

    Senden die Kameras ein permanentes Signal?

    Gruß

    Harald

    :pfeif: