Humbauer Kofferhänger -3,5t Bremse

  • hi , bin neu im Forum .

    Ich hätte mal eine Frage zu einem Humbauer Kofferhänger (doppelachse) bis 3,5t-

    Tüv Bemängelt das ein Rad sich zu schwer dreht und die bremswerte nicht stimmen.

    Wackelt man am seil dreht es sich wieder leicht.


    Ich vermute das das dort Korrosion bzw. eben schwergängigkeit der fall ist.


    Gibt es Explosionsdarstellungen dafür und Drehmomente .. ?

    Ich denke mal das er mit einer Zentralschraube sein wird .. (habe ihn noch nicht hier stehen .. )

    Gibt es da erfahrungen ?


    MFG


    ps.: ist von 2014 der Hänger

  • Ahja .. ok . Dann muss das Forum überarbeitet werden da dort steht : Wer will kann sich hier vorstellen ^^ .. Aber egal ^^ .. Ich denke doch das ich Höflich war und mein erster Post hier nicht Beleidigend war :D .. aber ich werde es nachholen .. kein problem -


    Die frage würde immer noch offen sein wegen Explosion... bzw. auch Drehmomente .. ich vermute mal das er eine Zentralmutter haben wird .. Dort ist die Frage mit welchen Nm diese Angezogen wird .


    wenn keine Explo vorhanden .. würde mich das schon weiterbringen .. der rest einer Trommelbremse ( auch wenns Hänger ist .. ) ist denke ich selbsterklärend schon fast . Ich gehe nur gern Vorbereitet an die Arbeit heran .

    MFG

  • Hallo Klaus


    Wer will kann sich hier vorstellen

    richtig, is keine Pflicht, aber

    Ich denke doch das ich Höflich war

    naja, ein Hi und MFG ist nicht grad die tollste Art der Höflichkeit, aber es gibt schlimmere, die schaffen nichtmal das :biggrins:


    Zu deim Problem


    So Seile gammeln mit der Zeit, wenn sie tauscht, nimm bei Knott die blauen, bzw bei Alko oder BPW die roten, die sind aus VA und halten deutlich länger


    Alles andere zu den Bremsen, Funktion, einstellen usw findest in der Rubrik gleich ganz oben, die ganzen rot markierten Beiträge, wenn dann noch Fragen offen bleiben, immer her damit


    Gruß Mani

  • Ok. die 280Nm .. sind fix für alle Zentralmuttern egal welche bremsanlage bei diesem dann verbaut ist ? ob Knott , alko oder BPW .. ?


    dann Habe ich schonmal das erste Problem :D ..

    200nm Dremomentschlüssel habe ich .. weis einer wieviel Grad das dann noch wären um ggf. auf die 280 zu kommen ? MFG

  • Ganz einfach 200nm anziehen und dann noch mal mit 80nm nachziehen.











    :warnurspass::gnade::duck+renn:

    Natürlich nicht so machen!!!

    PKW - Ford CMAX
    Anhänger (Hängeliene) - Westfalia 400kg EZ 15.07.1975

    Anhänger (Anhängi) 8) Eduard 2,0To 3,30/1,80 (Viola) EZ 15.02.2020

    Anhänger (Hängi) - WM-Meyer 750kg ohne bremse (verkauft)

  • Das ist Alles Richtig ... (ausser das mit dem Nachziehen ) ..

    Ich komme aber nicht raus im moment :D Corona sei dank .. ich habe es nicht , darf das Haus aber nicht verlassen ... daher muss ich es mit mitteln machen die ich zu hause habe .. und 100 Euro für ein Freundschaftsdienst .. ähm ja ne .. ;)


    Dachte ehr das man es irgendwie Sagen kann .


    200Nm Anziehen und dann noch 90 Grad zb. ( was wahrscheinlich darüber ist .. ) aber sowas in der art .

  • 200 Nm und dann in Grad irgendwas, das 280Nm rauskommt ist Käse

    Wenn 280 Nm angezogen werden soll, dann braucht man auch nen Drehmomentschlüssel der bis mindestens 280Nm geht :rolleyes:

    Gruß Mario

    Humbaur... was sonst! :super:

  • Ja , ich besorge einen ..

    Der hänger steht jetzt da .. also dass das Rad sich schwerer drehen soll ist eigendlich schwachsinn .. aber auf dem Bremsenprüfstand hats eben nicht gestimmt .

    Hab auch den Tüvbericht da .. Radbre,se achse eins links geringfügig eingeschrängt die Freigängigkeit ..


    Gerade draussen gedreht .. drehen tut es sich jetzt leicht .. ich denke mal das irgendwas fest war .. ( evtl. der verteiler ) das er einseitig gezogen hat .. da alles gerade freigängig ist ..

    vllt. muss ich sie garnicht öffnen .. das ich das mal neu fette und dann einstelle ..


    ist eine Alko bremse mit roten Bremsleitung ( bowtenzügenummantellung) ..

    Die einstellanleitung wird ja gleich sein dann denk ich . MFG

  • Haste keinen Arbeitskollegen der dir das Dingen zum Feierabend vor die Haustür legt, sich ins Auto setzt und dich anruft das du es rein holst und er es in der Zeit so im Auge hat.

    Nächsten Morgen das ganze anders rum. Er ruft an das er vorm Haus steht du gehst raus legst es vor die Tür und gehst gleich wieder rein er holt es sich dann ab wenn die Tür zu ist

    PKW - Ford CMAX
    Anhänger (Hängeliene) - Westfalia 400kg EZ 15.07.1975

    Anhänger (Anhängi) 8) Eduard 2,0To 3,30/1,80 (Viola) EZ 15.02.2020

    Anhänger (Hängi) - WM-Meyer 750kg ohne bremse (verkauft)

  • Hallo


    die Seile lassen sich auch so aushängen, dazu muß die Trommel nicht runter, einfach anziehen, dann kannst die eine Hälfte abnehmen, dort wo die Glocke/Hülse vom Seil drüber geht


    das es mit nem Winkel niemals passt auf 280Nm zu kommen solltest als Automechaniker eigentlich wissen, wenn ich sowas lese erschrecke ich


    einstellen geht bei Alko wie bei allen von der Vorgehensweise her schon, nur das bei Alko so ne Zahnscheibe hinter nem Loch hast, keine Schraube wie bei Knott oder anderen, daher sind Alko etwas fummliger zum einstellen

  • Automechaniker ? aber egal .. musste mir sonst nie gedanken darüber machen :D , auf Arbeit haben wir ja alles ..

    Du meinst mit Zahnscheibe .. wie bei ner Fahzeugtrommelbremse den Automatikansteller .. ausser das dieser bei hänger kein automatik ist mit sperre ^^ ..

    Naja mir bringt es ja nichts das seil aus der trommel Auszu hängen .. da ich auch mit ausgehangen seil .. nichts gangbar bekomme in der Trommel , falls da was wäre ;)

  • Ja so war die Aussage am Anfang .. heute ist er ja gekommen :D und das rad rollt einfach top ab wenn ich drehe ..

    Aber der Bremsenprüfstand sagt eben auch noch :

    Das eine zu hohe Differenz ist zwischen li und rechts ..

    Naja .. ich werd mal schauen -- vllt. doch Seile ab und mal reiniger Reingesprüht .. und bedient immer .. sowie eben die vorderen einstellen .. wie gut sie dann sind , kann erst der prüfstand wieder sagen ..

  • So heute mal geschaut .. also .. was der tüvprüfer mit der linken Bremse meinte kann ich nicht nachvollziehen ..

    DIE rechte hatte wenig wirkung , als ich die auflaufbremse mit einem spanngurt betätigt habe ..

    sowie die linke ja nicht so toll abrollen soll °° .. also das war die einzige die kein schleifgeräusch drin hat wenn ich das Rad drehe :D ..