12 Volt Hydraulik für Kipper

  • Hallo bin neue und begrüsse euch alle.
    Nun meine frage,
    habe einen Meyer Tandem Rückwertskipper mit 2,5 Tonnen,etwa 4 Jahre alt.
    Würde ihn gerne die Hydraulik von Hand auf elektrisch umrüsten.


    Was brauche ich dazu?
    Wer hat das schon gemacht?
    Welche kosten kommen auf mich zu?
    Gibt es dazu Fotos?


    Bin Handwerklich recht gut drauf also keine sorge!!
    MFG Lamperjack

  • Hallo


    Was du unter anderem brauchst ist:
    - Hydraulikpumpe 12V
    - Öltank
    - Bedienblock (da reicht ein Einweg-Block)
    - Batterie 12V
    - Hydraulikschläuche
    - evtl. Ölkühler


    Den Hydraulikylinder hast du ja schon dran.


    Selbst habe ich solch einen Umbau bisher nicht durchgeführt, aber bisher mit dem Gedanken gespielt bzw. mich auch schon einmal schlau gemacht im Bezug auf Eigenbau Holzspalter. Die Grundkomponenten sind analog.


    P.S.: Falsches Unterforum. Bitte verschieben (kann ich leider nicht obwohl ich Moderator bin ;-))
    P.P.S.: Das Feld "Zulassungsbereich" im Profil ist eigentlich nicht für dein komplettes Kennzeichen gedacht. Sowas würde ich wohl nicht öffentlich machen wollen, aber das ist deine Sache.


    Gruß
    TBO

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Diese Pumpe habe ich gekauft.
    Muss diese nur noch einbauen.
    Hast Du vielleicht Fotos von deinen einbauten????

  • Fotos hab ich leider keine

    bei meim Hänger ist se vorne in der großen Staukiste, bei den Kippern hab ich sie immer samt Batterie in ne Alukiste vorne auf die Deichsel geschraubt, da ist se gut geschützt und diebstahlsicher untergebracht

    Gruß Mani

  • Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber warum immer eine extra Batterie verbauen? Man kann auch einfach am Anhängerkabelbaum bzw. vom Verteilerkasten den Strom einfach bei der Beleuchtung abzwacken. Natürlich nicht unbedingt vom Blinker, sonst kann man sehr fein dosiert im Stundentakt kippen. Eine normale Pkw-Batterie sollte das doch locker durchhalten. Und es kann ein paar wichtige Kilo einsparen als wenn man noch eine Batterie mit sich rumzerrt.

  • Hallo Tobi

    einfach von Licht den Strom abzwacken kannst vergessen, die Pumpen saugen schon gut Strom, da geht dein Lichtkabel schnell in Rauch auf

    ne kleine Autobatterie ab 36Ah muß also mindestens sein

    außerdem kann es ja mal sein das den Hänger ohne Auto kippen willst

    deshalb, ohne eigene Batterie geht nichts

    Gruß Mani

  • Hi habe noch ne Frage zur Hydraulikpumpe
    Bin auf der Suche jedoch die Adresse bei Ebay gibt es nicht mehr.
    wer kann mir helfen ?
    Gruß Bernie

  • Hi und vielen Dank.
    Ich hatte das Problem daß ich weder Ausführung noch Druck noch Leistung für so eine Pumpe wußte. Vielen dank.
    Bernie

  • Nix zu danken.


    Habe dieses selbe in meinem Hunbaur Kipper. Bin total zufrieden damit.


    Ist auch wirklich TOP das zeugs von denen!!!


    Kann ich nur empfehlen.


    Eine vergleichbares Aggregat ist normal nicht unter 500-600€ zu bekommen.

  • die Links oben zu ebay war die selbe Pumpe, nur anderer Name, wer die wirklich baut bin ich auch noch nicht drauf gekommen, aber es gibt sie von 3 bis 600 €, ist immer die gleiche Pumpe nur pappt anderer Name drauf

    ich hab für meine damals 400 DM bezahlt, bei Chapel, aber die haben die nimmer im Programm, leider

  • Der Preis ist aber wirklich außerordentlich günstig, so billig habe ich das noch nirgends gesehen.


    Scheint auch kpl. zu sein mit Tank und Fernbedienung, fehlen nur die Schläuche, Verkabelung, Abschaltventil.


    Hersteller kenne ich Chapel oder Stone Hydraulics.

  • für 200€?? Das war aber echt geschenkt.


    Naja, sehs mal so deine 400DM sind heute 400€ ;-)

  • Hallo,


    ich überlege ob ich mir einen Humbaur Rückwärtskipper kaufen soll. Der ist Handbetrieben und ich würde ihn gerne umbauen .
    Die Pumpe ist ja jetzt bekannt aber was brauche ich sonst noch?


    LG Björn