Anhänger Umbau

  • Hallo und einen schönen guten Tag.
    ich brauche ganz dringend eure Meinungen und Anregungen.
    Im Rahmen der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner befinden wir uns zur Zeit in einem Projekt. Dieses Projekt trägt den Namen "Trailer Tuning"
    Ich erzähle euch mal etwas genauer, worum es geht:
    Wir haben für dieses Projekt einen kompletten Umbau eines 2m x 1m Anhängers (MST 610) vorzunehmen.
    Von der Planungsphase über die Konstruktion in CAD bishin zur Fertigung.
    Nun sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir Meinungen aussenstehender Personen brauchen, um ein objektives Feedback zu bekommen
    Anfangs war es vollkommen egal, um welches Thema es geht. Je einfallsreicher und kreativer desto besser.
    Das Budget von 2000 € darf jedoch nicht überschritten werden.
    Unsere Idee ist nun ein "mobiles Casino" zu gestalten.
    Mit ausklappbaren Sitzbänken(mit Leder bezogen und bequem gepolstert), einem mit einem Teleskoprohr höhenverstellbaren Tisch, austauschbare Plexiglasplatten, die als Spielfläche, einmal für Poker und einmal für Roulette, gedacht sind.
    Die Platten sind mit LED`s beleuchtet. Hinzukommen noch kleinere Spielereien, wie eine Deichselbox, in der eine Kühlbox positioniert ist.
    Also die Planung in dem Sinne ist schon so gut wie durch.
    Nun liegts an euch , wie ihr den Vorschlag findet ;) .
    Über jede Meinung und Anregung würde ich mich freuen.
    Am nächsten Montag ist wieder eine Präsentation mit dem Vorstand geplant, in der ich gerne schon einmal auf Meinungen von objektiven Betrachtern eingehen würde.
    Zudem ist noch zusagen, dass der Umbau zum 26.06. fertig sein muss, da er auf unserem Sommerfest präsentiert werden soll.
    Also bitte bitte äußert eure Meinungen, Anregungen und evtl. Ratschläge....
    Für jeden Beitrag bin ich dankbar.
    Anbei noch eine ganz grobe Skizze von dem ungefähren Aufbau:)

    Dateien

    • Pokerface.JPG

      (36,48 kB, 99 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Nette Idee

    falls Ihr die komplette Breite des Hängers ausnutzen dürft, (inkl Räder) also nicht nur den 1 m Ladefläche, hätte ich ne andere Idee

    den Tisch nicht nur auf ein Rohr setzen, wird vermutlich zu wacklig, sondern fest verschrauben, genauso die Bänke, müssen dann ja nicht klappbar sein, dazu einen aufstellbaren Deckel bauen, (Scherengestell)dann ist der Hänger zum fahren geschlossen und wenn gespielt wird hat man ein Dach überm Kopf (Sonne, Regen)

    außerdem könne man in das Dach noch ne Beleuchtung einbauen, oder Lautsprecher usw

    und in die blaue Kiste(n) (könnte man ja vier bauen) wäre Platz für Batterien Getränke, Gläser usw.

    das Problem, ob da 2000 € reichen? :evil:

    Gruß Mani

    Dateien

    • Casino.jpg

      (63,25 kB, 51 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Casino .jpg

      (42,5 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo casino...,

    derglonntaler hat Recht, das Sitzen auf 1m Breite mit mehreren
    Personen gegenüber ist sehr eng, also die Sitzflächen besser ausserhalb
    des Kastens. Dann wird das ganze auch zentrischer (Richtung Tischideal-
    form Kreis oder Quadrat).

    Das Dach mit LED-Lichterkette ist m. E. ebenfalls ein Muß.
    Für den Tisch stelle ich mir ein Scherenwagenheber-Kurbelprinzip
    vor. Er sollte schon versenkbar sein, dann kann der Anhänger auch
    anderweitig genutzt werden.
    Irgendwo in diesem Forum war mal ein Beitrag zu einem ähnlichen
    Partyanhänger mit doppeltem Boden, da waren auch Fotos dabei.

    Vom Nutzwert beim Spielen würde ich auch auf Rückenlehnen Wert
    legen, aber das ist eine Frage der Zielgruppe. Einen 12 V - Autoakku
    würde ich versuchen unterzubringen.


    Gruß twtrailer :o

    Anhänger z.Zt.:
    2000/1500kg Tandem Hochplane:), 5,50 m Wohnwagen=), HP400-Flachplane

  • Danke erstmal für eure Anregungen.

    Also an das Dach haben wir auch schon gedacht. Das Problem mit dem Scherengestell wäre glaube ich nur, dass der Tisch ja noch dadrunter sein muss. Würde man das Scherengestell an die Seite anbringen, hätte man das Problem mit den Sitzbänken.

    Sonst würden wir natürlich ein Dach vorziehen.

    Wir haben jetzt zusätzlich noch die Aufgabe bekommen uns eine mögliche Lösung für ein Dach zu überlegen. Habt ihr da vielleicht noch andere Ideen?

    Außerdem sollen die Sitzbänke jetzt eher im Lounge-Style sein.
    Also möglichst bequem.

    Die Bänke sollten auch außerhalb des Anhängers positioniert werden und zwar mit den Seitenwänden verschraubt. Weil, da stimme ich euch zu, dass das sonst zu wenig Platz wäre.

    Die Frage ist jetzt nur wie kriegt man es hin, dass der Eindruck einer Lounge erweckt wird.
    Gepolstert sollten die Bänke ja sowieso sein.

    Mit dem Budget konnten wir mittlerweile auch ein bisschen was machen.
    Also wenn die Idee dem Vorstand gefällt, wird unser Budget erhöht:]

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen...

    Gruß

  • Hallo casino ...,

    Der Aufstellmechanismus des Daches ist wohl die einfachere Aufgabe,
    da die Minimalvariante mit vier gesteckten Eckstützen immer geht.

    Die knifflige Aufgabe ist eher die Dimension des Daches:
    wenn die Sitze außerhalb des Kastens aufgestellt werden,
    man bei Nieselregen trocken sitzen möchte, dann wird die Dachfläche
    größer als der Kasten, der Deckel für den Kasten ist also zu groß.

    Etwas zum beidseitigen Auskurbeln (Markisenprinzip) scheint ein Ausweg
    zu sein, gleiches Prinzip mit Rolladenelementen ist wahrscheinlich nicht
    wasserdicht. Auf jeden Fall die leichte Dachneigung hier von Mitte nach
    aussen nicht vergessen.


    Gruß twtrailer:cool:

    Anhänger z.Zt.:
    2000/1500kg Tandem Hochplane:), 5,50 m Wohnwagen=), HP400-Flachplane