Suche Dämpfung für Auflaufbremse Tabbert Caravan 4800

  • Hallo,

    suche für meinen WW wie schon oben beschrieben eine Dämpfung für die Auflaufbremse.

    Habe nen Tabbert Caravan 4800 BJ. 80.

    Daten der V-Deichsel sind:


    Kober KG Auflaufeinrichtung zul. Gesamtgewichtdes Einachsaufhängers 1300 kg.

    25 kmh/ zul. Stützlast 75 kg

    AL-KO 120 SR / Ausführung B

    EG-Nr. 1505538


    Hänge auch noch Fotos von der Deichsel und der Dämpfung an.

    Hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich schon mal für euer Feedback.


    Liebe Grüsse catinana




    IMG_0025.jpgIMG_0026.jpgIMG_0027.jpgIMG_0031.jpgIMG_0032.jpg


  • Das "runde Dingens", das du da fotografiert hast, ist der Federspeicher für die Handbremse.

    Der ist eher selten defekt (kommt aber vor) ... und es ist kein Stoßdämpfer.


    Welche Probleme willst / musst du beheben ?


    hartes, ruckartiges auflaufen und bremsen ... oder funktioniert dei Handbremse nicht richtig ?


    Manfred

  • Hallo


    den Auflaufdämpfer findest hier Alko 120 SR


    das andere Ding ist wie gesagt der Federspeicher der Handbremse


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hallo zusammen,


    danke für die Antwort.

    Bin da nicht so der Freak.

    Die Handbremse funktioniiert.

    Bin nicht durch den TÜV gekommen, weils mir den Wohnwagen beim Bremsen hinten reingehauen hat.

    Der TÜVler meinte da ist der Dämpfer kaputt.

    Was brauch ich jetzt da genau?

  • Der TÜVler meinte da ist der Dämpfer kaputt.

    Was brauch ich jetzt da genau?

    Nen Kasten Bier, ist doch klar







    also für denjenigen der dir den Dämpfer wechselt


    Link dazu, siehe oben

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hmm und dass die Bremse einfach verschlissen ist und nachgestellt werden muss kanns bei dem Szenario eher net sein?!

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • daran hab ich auch schon gedacht, aber verwirr des arme Mädel jetzt nicht ganz, wenns so wäre wäre der Mangel vermutlich auch noch "Auflaufweg zu groß",


    ich hoffe einfach mal das sie an einen Prüfer gekommen ist der sich ausnahmsweise auskennt und die Diagnose stimmt

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Und vermutlich wäre bei verschlissener und dadurch nachstellbedüftiger Bremse auch die Handbremse bemängelt worden.

    Die Handbremse wurde vom "Blaukittel" aber als "O.K." empfunden.