Saris H200 Bremsanlage Fehlt ab der Schubstange bis zu den Trommeln

  • Hallo,

    Ich bin jetzt auch das erstemal besitzer eines Anhängers. Habe diesen Geschenkt bekommen von einem Rentner.

    Ich selbst habe zwar Technisches Verständnis, aber keine Hellserischen Fähigkeiten und hoffe Ihr könnt mir Helfen.


    Folgendes. Der Anhänger ist laut Papiere ein Saris H200 Erstzulassung 11.07.1980 Fahrzeugklasse 51 Art des Aufbaus 0200.

    Maximale Zuladung 1200KG


    Leider hat der Anhänger keine Funktionierende Bremse mehr. Auflaufgestänge ist noch Verbaut, aber es fehlt nun ab dem loch wo die Handbremse sitzen sollte bis zu den Bremstrommeln alles. Es sind am Anhänger auch keine Typenschilder mehr zu sehen, das Einzige was noch an der Deichsel ist, Ist leider Übermalt worden und daher nicht mehr lesbar.

    Achja die Zuggabel ist ein rundes Rohr und der Anhänger hat eine Vierkantige Achse und Blattefedern.


    Könnte mir jemand sagen wo ich die Ersatzteile her bekommen kann und um was für eine Bremse das ist? Kann man Typenschilder so nachmachen lassen und diese Anbringen?

    Da wo die Blattfedern befestigt sind, sind Hülsen für die Schrauben drin. Was sind das für welche (Schrauben und Hülsen)? Denn bei dem sind 3 verschiedene Schrauben und Muttern verbaut worden und die Hülsen sind ausgeleiert.


    Der Anhänger ist seid 10Jahren Abgemeldet gewesen und hat daher keine Zulassung und Tüv. Fahrzeug Brief und Schein sind aber vorhanden.

    Fahrgestell ist soweit in Ordnung. Stand in einer Scheune.


    Fragen über fragen. Immer diese Anfänger.

    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer


    tja siehste, da gehts mir genauso

    Ich selbst habe zwar Technisches Verständnis, aber keine Hellserischen Fähigkeiten

    und meine Glaskugel ist gerade zur Inspektion, woher soll ich oder die andern hier also wissen was da verbaut ist


    deine Angaben sind etwas dürftig und vermutlich auch falsch,


    1200 kg Zuladung? wie kommst darauf bzw wo steht das? im Schein steht normal nur das zGG


    also mach möglichst gute Bilder von der Auflaufeinrichtung den Bremsen, bzw das was innen davon übrig ist, dann kann man eventuell was erkennen, aber so wird das nichts


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Sorry meinte das zGG.

    Habe Ihn gerade Aufgerichet. Und komme daher momentan nicht an die Deichsel. Donnerstag hole ich ihn wieder runter.

    Im Anhang ein paar Bilder.Anhänger von Unten.JPGDSC_0575.JPGDSC_0574.JPGDSC_0573.JPGDSC_0572.JPGAnhänger von Unten.JPGDSC_0575.JPGDSC_0574.JPGDSC_0573.JPGDSC_0572.JPGDSC_0571.JPG

  • uih das ist wieder was fürs Museum ^^


    scheint ja schon uralt zu sein, so einfache flache Bremsankerbleche gibts ja schon ewig nicht mehr, normal haben die alle irgend ein Profil


    steht auf den Nabendeckeln zufällig was drauf?


    stell mal den Brief hier ein mit den Daten, vielleicht hat Madde ein passendes Gutachten, da stehen dann auch oft die Bremsen usw mit drin was damals verbaut wurde


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Ja, ich hab das Gutachten mit - soweit ich das noch auf dem Schirm hab - allen Nachträgen.


    Kann aber leider frühestens heute Abend erst was machen, da ich noch bis dahin unterwegs bin. Eventuell kann ich mich nachher noch via VPN auf meinen PC schalten, wenn ich meine Zwangspause machen muss, aber verspreche ich jetzt nicht. :)

  • Das hört sich super an. Bin selbst noch auf einer Tagung bis heute Abend und werde erst morgen wieder am Anhänger bei können. Also kein Stress. Aber Danke schon mal im voraus.

  • Danke

    Wo liegt denn der Unterschied zwischen A und B?

    Hat jemand die Maße von den Bremsseilen und dem Bremsgestänge?

    Kann mir jemand Bilder machen wie das Aussehen müsste, wenn da was wäre.

  • Moin,

    Habe jetzt die Bremstrommeln entfernt. Und siehe da. Es fehlt alles.

    Bekommt man die Teile noch Irgendwo oder muss ich eine neue Achse mir Anschaffen?

    Hier die Fotos dazu

    15551418577192876537036285068141.jpg15551418899014138229412751459791.jpg15551419185004982568501637546100.jpg

  • Hier noch ein paar Bilder. 15551450860469152929464296984012.jpg

    15551451413891198920553958855766.jpg

    15551452119134283568389157996892.jpg

    15551452464674798567290812644844.jpg

    1555145757419952439055045527217.jpg


    Habe im Onlineshop von Anhänger24 soweit auch alles jetzt gefunden. Aber nun weis ich nicht, wie lang die Bremsseile sein dürfen und das gestänge. Wie misst man das aus? Welcher Handbremshebel muss ich da haben? Kann mir da jemand was zu sagen?

    Danke im Vorraus.


    Madde was bekommst du für deine Mühen?

  • Hallo


    Des ist die alte Peitz, Teile bekommst alle im Shop, Beläge, Spreizschloss, Tellerfeder, Einstellschraube usw


    Ich habs dir letztens doch aufgemalt, ist es so schwer da mal nen Meterstab hin zu halten und zu messen? Die Befestigungspunkte sind ja vorgegeben


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Ich bin doch noch gar nicht so lange hier. Daher weiß ich nicht was du mir da wo aufgemalt hast. 😂 Als Befestigungs Punkte habe ich nur von dem Ort wo die Handbremse sein sollte und da wo die Bremsseile befestigt werden.

    Und vor allem welche Handbremse gehört den da ran? Kann mit den verschiedenen X Abständen nichts anfangen.

    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer


    Sorry, irgendwie ist mein Posting untergegangen, hier nochmal ein Bild, is leider etwas schlecht da mitm Handy gemalt


    Pp20190413_193802.jpg


    Du brauchst die Teile ohne X du hast den kurzen Auflaufweg


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Den hatte also schon mal jemand quasi auf ungebremst "umgerüstet" ;-)

    Ich frage mich: ist es wirtschaftlich, das ganze Bremsgeraffel zu kaufen? Oder wäre es nicht geschickter, einfach auf 750 kg abzulasten?

  • taskfarce Ob es Wirtschaftlicher ist kommt auf das Nutzen an. Da ich gerne Holz Transportiere des Öfteren, brauche ich die Nutzlast um nicht so oft zu Fahren. Und ablasten mit einer Auflauf Einrichtung ohne Bremse, ist fraglich ob das geht. Muss die da nicht Starr sein?

    Da kann ich doch lieber den Anhänger auf den Stand zurückbauen wie er mal gedacht war.


    derglonntaler Ich meinte bei der Handbremse welche ich da nehmen muss da es da verschiedene Ausführung gibt. Welches Bolzenmaß benötige ich für meine Bremse. Habe kein Anhaltepunkt dafür.


    Kann mir nicht jemand Fotos machen von der Bremse vorne? Bin doch nicht der einzige der so einen älteren Anhänger hat oder?

    Danke

  • passat2204 Danke für den Link. Das wäre Super mit der Rohrdeichsel. vielleicht bekomme ich dann ein Anhalte Punkt, welcher Handbremshebel das dann ist.

    Danke

  • v8.lover

    Hat den Titel des Themas von „Saris H200 Bremsanalage Fehlt ab der Schubstange bis zu den Trommeln“ zu „Saris H200 Bremsanlage Fehlt ab der Schubstange bis zu den Trommeln“ geändert.