Bootstrailer HP 600,95/1

  • Hallo erstmal :)

    Ich bin zwar vom Fach, aber alles weiß bekanntlich keiner.

    Wo bekomme ich ein Datenblatt für oben genannten Bootstrailer ?

    Will den zulassen bekomm aber kein Abnahme

    Es sind keine Papiere bzw kein Kfz Brief vorhanden.

    Hat einer ne Idee?


    Lg Stephan und

  • Bilder einfügen ist ganz einfach


    hier unterm Textfeld auf Dateianhänge, dann auf Hochladen


    dann öffnet der Dateimanager und du kannst die Bilder auswählen, eins oder mehrere, maximal 12 auf einmal


    dort dann nachm auswählen auf Öffnen klicken, und schon werden sie hier hochgeladen


    danach kannst Du einfach auf ALLE EINFÜGEN klicken, oder auf Vorschau einfügen, das ist das beste, weil dann kannst die Bilder dort einfügen wo sie haben willst im Text, das wars dann schon

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Den Anhänger habe ich auch. Das ist ein Döblitz BD1, entworfen und gebaut von Döblitz in Lindow.

    Später hat man den, teils parallel, dann in Hennigsdorf gebaut.

    Die Dekra hat alle Typenblätter. Meiner hatte auch nur eine Nummer auf dem Zugrohr. Bei der Dekra klappte das dann aber mit den Papieren. Zumindest bei der Dekra Oranienburg kommt man gut damit klar. Der Prüfer von denen prüft ja heute noch die Anhänger bei Döblitz.


    Gruß

    Andreas

  • Hi Andreas,


    man lernt ja echt nie aus. Von einem solchen Trailer hatte ich noch nie etwas gehört.

    Hat der wirklich 600 kg zGG,? Weißt Du, was da für eine Achse verbaut wurde?


    (N)ostalgische Grüße

    Gordon

    Köper Kastenanhänger Bj. 1973, 2019 total umgebaut auf Plattform (2,75x1,52), 1200 kg zGG

    HP 300.01 mit Deichselverlängerung 300.95 (Sanierungsfall), wird evtl. reiner Bootstrailer, 300kg zGG

  • In dem Beitrag sieht man den Hänger und eine Kopie des Fahrzeugscheins.

    Wobei da bei der Stützlast vmtl. irrtümlich 75 statt 50 kg stehen. Richtig sind die 50 kg.

    Welche Achse? Döblitz hatte den damals extra als Bootsanhänger entworfen. Sie haben sich bei der Achse wohl ich bei Autos bedient. Man sieht Hänger davon mit stark positivem, sowie stark negativem Sturz.

    Zu DDR-Zeiten wurden da teilweise viel schwerere Boote drauf gefahren.

    https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=114372