Bremse wird heiß -- Peitz S234R

  • Hallo zusammen, ich habe einen WW Baujahr 1977 an diesem ist eine Peitz S234R Bremse verbaut. Da ich in 3 Wochen mal wieder in den Urlaub fahren möchte dachte ich mir, das ich mal die Bremse überprüfe und habe festgestellt das fast kein Belag mehr drauf war.

    Habe also alles zerlegt und 4 neue Beläge aufgenietet, Bremsseile auf Leichtgängigkeit geprüft, Radlager erneuert, alles gereinigt und wieder zusammengebaut.
    Dann habe ich die Grundeinstellung gemacht wie vorgeschrieben, also Handbremseinstellung ganz locker gelassen und die Nachstellung in der Bremstrommel rangestellt bis die Räder schwer zudrehen gehen und dann wieder so weit zurück bis sie fast nicht mehr schleifen.
    Danach noch Handremse rangestellt --- fertig.

    Habe anschließend eine Probefahrt gemacht ca. 15 km.
    Als ich dann die Felgen angreifen wollte merkte ich schon von weitem das Drama. Die Felgen waren schön heiß und die Räder ließen sich nur schwer drehen. Habe dann am nächsten Tag die Nachstellung in der Bremstrommel zurück genommen das mehr Spiel wird.

    Habe aber immernoch das Gefühl, das die Bremse zu warm wird, bin nochmal 15 km gefahren und nur 2-3 mal gebremst, Bremstrommel war dann auch schon wieder heiß.
    Schleift da was beim fahren ??!! oder was ist hier los
    Hat jemand Erfahrung mit der Bremse ?

  • Hast du vielleicht die neuen Radlager zu fest gespannt? Wie hast du die Muttern dafür angezogen?

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Hast du vielleicht die neuen Radlager zu fest gespannt? Wie hast du die Muttern dafür angezogen?



    Ich habe die Muttern so angezogen das man die Scheibe dahinter mit dem Schraubendreher hin und her schieben kann, also mit etwas Spiel.

  • Ich habe genau das gleiche Problem und suche nach der Lösung... Hat jemand eine Idee? Radlager sind definitiv nicht zu fest, Beläge sind erneuert, alles ist gereinigt, Seile sind nicht unter Spannung, aber die rechte Bremse ist nach einmaligem Bremsen zu stramm und wird heiß.


    Danke für jeden Tip


    qipro

  • Moin Moin,


    ich sach ma: entweder doch zu stramm eingestellt oder irgendetwas ist schwergängig. Seil oder Umlenkhebel oder irgendwas. Ich seh da keine andere Möglichkeit.

    Gruß, Olaf


    Man kann ruhig blöd sein, man muß sich nur zu helfen wissen.

  • Das Rad dreht frei nach der Einstellung. Nach kurzer Fahrt dreht es schwer... Ist sehr merkwürdig

  • löst evtl die Auflaufbremse nicht ausreichend? Auflaufdämpfer defekt oder Schubstange schwergängig?

    Gruß, Olaf


    Man kann ruhig blöd sein, man muß sich nur zu helfen wissen.

  • Meine Meinung: Da KANN NUR irgendetwas schwergängig sein. Mußt Du mal suchen.....

    Gruß, Olaf


    Man kann ruhig blöd sein, man muß sich nur zu helfen wissen.

  • Danke für den Input. Mein Wohnwagen steht bei einem Fachhändler, der selbst auch Anhänger baut. Der ist ratlos...

  • Die konkrete Lösung kann ich dir auch nicht bieten, nur folgender Hinweis: die S 234 R ist berüchtigt wegen des besonders kurzen Auflaufweges ( das war eine der ersten Bremsen mit Rückfahrautomatik ), und wegen des kurzen Weges ist sie sehr heikel in der Einstellung, heißlaufen soll es bei der öfters geben.


    Bleibt nur auseinanderbauen und gucken, ob sich alles so leicht bewegt wie es sein soll, sowie keinesfalls zu stramm einstellen.

  • Letztlich war der Übeltäter ein Bremsseil. War nicht mehr so leichtgängig wie es sollte - muss wie neu laufen, bereits etwas zusätzliche Reibung verursacht Probleme. Beide Seile gewechselt, Problem weg :-)