Motorrad- Transportanhänger

  • Hallo in die Runde.


    Ich habe mir einen Motorradanhänger zugelegt. Eigenbau, ungebremst, ZGG. 7oo kg, Plattform aus Siebdruckplatten, 20 cm hohe stabile Reling.
    Der Anhänger ist in den Papieren als "Motorradtransporter" zugelassen.


    Ich würde den Anhänger jedoch gerne auch als normalen Transportanhänger benutzen, eventuell mit Aufsteckrahmen. Die Halteschienen lassen sich schnell demontieren.


    Nun meine Frage an die Fachmänner hier:
    Kann ich den Anhänger so ohne weiteres beim TÜV als Transport- Universalanhänger ummelden ?
    Gibt es steuerliche Unterschiede zwischen den beiden Varianten ?


    Am kommenden Freitag muss ich damit zum TÜV und ihn dann Ummelden.
    Ich würde mich auf sachliche Antworten freuen, damit ich mich bei den Graukittel nicht blamiere.


    Gruß
    Rolli

    Dateien

    • Dsc00618.jpg

      (46,07 kB, 88 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Dsc00621.jpg

      (56,88 kB, 98 Mal heruntergeladen, zuletzt: )