Unterbau für Auffahrrampen ?

  • Hallo Anhängerfreunde,

    trotz 6 qm Laderaum ist mir dieser zu schade zum Aufbewahren/
    Mitführen von 1 oder 2 Auffahrrampen.
    Letztens habe ich einen Kommunal-Anhänger mit Unterflur-Fächern
    für die beiden Auffahrrampen gesehen, das könnte ich bei dem
    links abgebildeten Teil wahrscheinlich auch realisieren.

    Der Abstand Achskörper zu Bodenplatte ist starr (ca 15 cm),
    zwischen den Rücklichtern ist Platz, bis auf die Kleinigkeit des
    beleuchteten Kennzeichens.
    Nun meine Bitte um Eure Iddeen:

    a) zu Material der beiden Fächer
    b) zu Weiterverwendung des Kennzeichens an dem beleuchteten Platz
    Klappe/Magnethalterung ....
    c) kann ich die Fächerkante als Auflage tragend gestalten und nutzen?
    d) wie ist die rechtliche Lage: zählt ein soches Fach zum Aufbau,
    Fahrgestell oder Ladung, muss ich zur Abnahme und zum Wiegen?

    PS: Im Shop finde ich keine Auffahrrampen,
    habe von Alko zwei 1,5 m kurze im Bauhaus gesehen,
    hat damit jemand Erfahrung (Steilheit, Durchbiegung...)?


    Gruß twtrailer;)

    Anhänger z.Zt.:
    2000/1500kg Tandem Hochplane:), 5,50 m Wohnwagen=), HP400-Flachplane

  • Hallo

    zu a:
    da reichen ein paar Alu oder verzinkte Eisenwinkel auf denen die Rampen rein schiebst

    b:
    Klappe ist ok, haben manche Autohänger auch so, muß nur durch Flügelmutter oder ähnliches gesichert sein, damits halt ned unbeabsichtigt aufgeht

    c: Ja

    d: würde sagen gehört zum Aufbau, und dürfte dem TÜV egal sein, dürfen nur nicht klappern (Lärmschutz), wiegen kannst Dir auch sparen wegen den paar Kilo, das was im Schein steht stimmt ja eh in den seltensten Fällen und bei ner Kontrolle zählt eh nur das Gesamtgewicht, ob eventuell überladen bist

    zu den Rampen, da muß ein Aufkleber drauf sein, was die bei Rad oder Kettenfahrzeugen aushalten, Autos wirst ja kaum damit fahren wollen oder?

    was eine sehr gute Möglichkeit ist die Rampen zu sichern vor allem klapperfrei, ist die Methode vom Fitzel

    http://www.fitzel.at/images/EURO_3500_Bild_1.jpg

    der Hebel der zwischen Achse und Heck ist, der ist per Gasdruckfeder gespannt und geht zu einer Welle die zwei Nocken hat, diese drückt die Rampen nach oben gegen den Boden, zum lockern einfach mit dem Fuß draufsteigen und Hebel umlegen, beim sichern auch nur mit dem Fuß antippen, schon sind sie wieder fest

    Die allereinfachste Möglichkeit wäre, an die Bordwand seitlich zwei Halter und die Rampen einfach über den Kotflügeln aufhängen und mit zwei Splinten oder ein Splint und Vorhängeschloß sichern

    Gruß Mani

  • Hallo Mani,

    der Vorschlag mit den verzinkten Winkeln gefällt mir gut,
    zur Sicherung gegen klappern ist vielleicht das Anklemmen
    mit großen Flügelschrauben am einfachsten herzustellen.

    Nein, ein PKW passt nicht drauf, aber vielleicht ein Rasentraktor.
    Und die Frage nach Steilheit und Durchbiegung bezieht sich
    auf das Hochschieben mit beladener Schubkarre.

    Gruß twtrailer :)

    Anhänger z.Zt.:
    2000/1500kg Tandem Hochplane:), 5,50 m Wohnwagen=), HP400-Flachplane