Dimensionierung der Rahmenprofile?

  • Nimmst du Inbusschrauben brauchst du ein kleineres Loch.


    Für die Achsbefestigung kannst du auch seitlich einen Winkel anschweißen. Haben wir beim Moppedhänger wegen einer Planänderung machen müssen, den Tüv hats nicht gestört und bis jetzt hälts.

  • Auch bei einer Zylinderkopfschraube muss die Nuss durch den Rahmen.

    Ja man kann auch einen einzelnen Schlüssel nehmen. Sind für die Schraube (Schraubenkopf) wenn ich eine Senkung zu Grunde lege, bei M12 Ø 20mm und für M10 Ø 18mm.

    Da kann er besser einen gebohrten und gesenkten Rundstahl einschweißen um die Schraube zu versenken.

    Gruß

    Harald

    :pfeif:

  • Das stimmt. Ein Dreh/Frästeil wo der Schraubenkopf in der Aussparung oben verschwindet und als Distanzhülse bündig eingeschweißt wird ist optimal. Nur normal nicht zu bezahlen in Kleinstserie.

    Aber der Threaderöffner hats ja jetzt gelöst, also ist das eine Antwort auf eine Frage die keiner gestellt hat.


    Aber interessant sah das aus😊