Zugstange und Gleitlager einpassen?

  • Hallo liebe Leute,

    Bin neu hier und möchte auch gleich eine Frage los werden.

    Ich besitze einen Hänger der gerade im Aufbau ist und Versuche gerade die Auflaufbremse wieder fit zu bekommen. Dafür habe ich mir diverse Ersatzteile schon besorgt und eingebaut. Einziges Manko das nun noch besteht ist die Zugstange und die Gleitbuchsen. Muss ich diese anpassen und wenn ja, wie gehe ich da am besten vor? Die Zugstange lässt sich im Moment eher nicht in die Gleitbuchsen drücken. Ich möchte auch hier nichts falsch machen, bzw. Dachte ich frag Mal ein paar alte Asse hier. ;)

    Im vorraus besten Dank für eure Hilfe.

    LG aus der Pfalz8o

  • Mach bitte Fotos,:foto::foto::foto::foto: dass wir sehen können was Du einpassen möchtest. Bilder sind da besser als Worte.


    Andreas

    1. Anhänger: Westfalia 1000 kg, Baujahr 1978, Holz in 2014 ersetzt, 100er Zulassung
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft, stand 10 Jahre aufgebockt und unbenutzt in einer trockenen Garage
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

  • Hallo


    normal nimmt man dafür ne Reibahle, kannst aber auch so nen Fächerschleifer nehmen


    da muß man halt aufpassen das man nicht schief hält oder in eine Richtung drückt, damit es keine Eierform wird, sondern rund bleibt


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hallo Dodo,

    wie schon beschrieben, richtig wird es nur mit einer Reibahle. Bei meinem Anhänger war die Kunststoffgleitbuchse durch das Abschmierfett aufgequollen. Sie musste nur ausgerieben werden. Könnte Dir ggf. die Reibahle ausleihen.

    Herzliche Grüße

    Thomas

  • Ja eine Reibahle hatte ich mir auch schon vorgestellt. Die Zugstange sollte leichtgängig gleiten denke ich, jedoch ohne großes Spiel oder? Mit einer Drehbank weiss ich nicht, ob hierdurch das Material durch die Verjüngung leidet.

    Mit dem Fächerschleifer wäre auch eine Idee. Wobei man wie schon erwähnt aufpassen muss. Werde es mit dem Fächerschleifer probieren und euch auf dem laufenden halten. Danke für dein Angebot mit der Reibahle Thomas :)

    IMG_20190210_162353_522.jpg