Traktor Anhänger - Fehlende Typenschilder an Achsen

  • Hallo zusammen,


    Ich habe einen Zweiachs-Traktoranhänger mit Auflaufbremse für alle 4 Räder.


    Diesen möchte ich gerne regulär zulassen, da er ausserhalb des LOF-Betriebes läuft. Papiere gibt es nicht.


    Auflaufbremse sowie Zugdeichsel haben ein Typenschild, aber die Achsen leider nicht. Bei beiden Achsen sehe ich die Nietstellen, aber kein Schild.


    Welche Möglichkeiten habe ich?

    - Hat jemand vergleichbare Achsen?

    - Gibt es die Möglichkeit, für die Achsen ein Einzelgutachen bzw. Eine Berechnung machen zu lassen? Wenn ja, wer kann soetwas?


    Vielen Dank und viele Grüße vorab


    Nico

  • Hallo Nico,
    dieses Forum ist spezialisiert auf Pkw-Anhänger, sprich Anhänger bis max. 3,5 to. welche man in der Regel mit dem Pkw/Auto zieht.


    Daneben gibt es dann den ganzen LKW und landwirtschaftlichen Nutzbereich, also Anhänger über 3,5 to. Die haben dann aber auch keine Kugelkupplung mehr, sondern ne Öse.


    Ich bin da leider raus, da ich im LKW-Bereich keinerlei Erfahrung und keine Unterlagen habe.

  • Hallo Nico,


    bist du sicher, daß Du die Schilder an den Achsen überhaupt brauchst? Wenn ja, würde ich erstmal Landmaschinenhändler vor Ort fragen, die sollten da evtl. weiterhelfen können. Der Hersteller des Anhängers ist nicht (mehr) bekannt?


    Viele Grüße

    Clemens

    Manche Menschen sind wie Lavalampen. Sie sind nicht besonders helle, aber es macht Spaß, ihnen zuzuschauen.

  • Was ist denn der Hersteller von Zugdeichsel und Auflaufeinrichtung? Irgendwelche Daten auf den Bremstrommeln?


    edit: so-oder-so: Aber über 20/25km/h willste den net zulassen oder?! Unabhängig mal von der ehem. LOF-Zulassung.

    If you can't fix it, you don't own it.

  • Hallo zusammen,


    Danke für die Antworten.

    Der eigentliche Hersteller ist unbekannt, da das Haupttypenschild fehlt. Wird vermutlich irgend eine Dorfschmiede gewesen sein.. .


    Hersteller von Deichsel und Auflaufbremse ist die Fa. GRAUBREMSE GmbH Heidelberg.

    Bremstrommeln usw. Tragen keinerlei Beschriftung, auf den Nabenkappen steht überall SAF.


    Ich will lediglich eine 20er Zulassung um mit dem Schlepper zu fahren, sonst nichts :)


    Gruss Nico

  • Hallo


    Achsen brauchen nicht unbedingt ein Typenschild, nur die Bremse braucht eins, bzw oft ist es eingraviert und durch den Rost nicht mehr lesbar


    SAF sind gebräuchliche Achsen, wenn das Innenleben mit Bildern von SAF vergleichst, wirst ach rausbekommen welche Bremse das ist


    bzw einfach mal das Bremsankerblech gründlich absuchen



    und dann brauchst nen gut gelaunten und fähigen TÜVtler, das ist oft das größte Problem an der Sache


    Gruß Mani