4 * 108 Lochabstand Achse ??? Gibts das?

  • Hallo


    Bei meiner Bastelstunde gehen mir einige meiner Mitstreiter auf die Nerven mit dem Thema las uns das auf einen alten Wohnwagengestell bauen.
    Da ich aber Original Räder fahren will, kommt die Frage ob das nicht auch auf ne Anderen Achse geht.


    Also weis jemand ob es eine Achse gibt die einen Lochkreis von 4 * 108 hat?

    Spurweite muss ich noch nachschauen so um 1,30m ~ dürfte es wohl sein.


    Gruß

    Wir sollten uns auf unser Kerngeschäft zurückziehen, Grillen und Fortpflanzen (Dieter Nuhr)


    STVO
    §19 Bahnübergänge
    (1) Schienenfahrzeuge haben Vorrang

  • Ich fürchte, da wirst du kein Glück haben. Standard ist 4x100 und 5x112.


    Was noch ginge sind spezielle Radmuttern zur Lochkreisanpassung, du liegst ja nur knapp daneben: http://www.neubauer-ohg.de/bmrmlk.htm

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • MI** Also Spurplatten... wenn ich mich drauf einlassen.

    Wir sollten uns auf unser Kerngeschäft zurückziehen, Grillen und Fortpflanzen (Dieter Nuhr)


    STVO
    §19 Bahnübergänge
    (1) Schienenfahrzeuge haben Vorrang

  • Nicht Spurplatten, spezielle Radmuttern.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Hallo


    doch Spurplatten.
    Die Felgen die ich fahren will verlangen nach einem Flachen Kegelbund. Das bietet die Mutter nicht die du vorschlägst.
    Wobei ob die wirklich von 100 auf 108 auszugleichen vermag?


    Also werde ich wohl doch wahnwitzig viel Geld ausgeben müssen um einen HAUFEN Rost zu kaufen [Blockierte Grafik: http://1.1.1.2/bmi/www.anhaenger24.de/forum/images/smilies/schilder/s_gruebel_s.gif] aus dem ich dann die Achse dann ausbauen kann :mad: .
    Aber :danke: für deinen Tipp, die haben noch ganz andere Schrauben die ich brauchen kann.


    Gruß

    Wir sollten uns auf unser Kerngeschäft zurückziehen, Grillen und Fortpflanzen (Dieter Nuhr)


    STVO
    §19 Bahnübergänge
    (1) Schienenfahrzeuge haben Vorrang

  • Oder eventuell eine etwas kleinere Spurweite für die Achse vorsehen und mit Adapterspurplatten von 4x100 auf 4x108 anpassen. Geben gibts alles.

    Schöne Grüße
    Uwe


    Stema B6075 750kg / Moetefindt FTP235 3500kg (verkauft)

  • Die üblichen verdächtigen Achsenhersteller bauen doch (fast) alle auch Naben mit "anderen" LKR ....
    sooo teuer ist das meist nicht und auf jeden Fall billiger als eine Neue Achse + Spurplatten .


    Nieper und Alko zum Beispiel sollen da recht flexibel sein; .... ( keine Ahnung von Knott und Schlegel ... )


    Manfred

  • Ich weiß von jemanden, der nen kleinen Wohnwagen gebaut hat, das der auch son ähnliches Problem hatte. Der musste 3x112er Felgen auf 5x112er Radanschluß bringen. 1 Schraube hat gepasst, der Rest wurde nach geschnitten. Du könntest also z.b. bei deiner 4x100er nabe versetzt noch einen 4x108er radanschluß bohren. Alternativ wie schon geschrieben bei einem achshersteller anfragen, ob und zu welchem preis er dir den Lochkreis so bohrt. Falls er das nicht kann (möchte) kannst du vielleicht einen ohne Bohrungen bekommen....

  • Die üblichen verdächtigen Achsenhersteller bauen doch (fast) alle auch Naben mit "anderen" LKR ....
    sooo teuer ist das meist nicht und auf jeden Fall billiger als eine Neue Achse + Spurplatten .

    Nieper und Alko zum Beispiel sollen da recht flexibel sein; .... ( keine Ahnung von Knott und Schlegel ... )

    Manfred



    Jepp, ALKO scheint da flexibel, die machen auch 5 x 165,1....
    Einfach mal nachfragen bei der Bestellung, glaub so um 25€ zzgl. Steuer....

    Gruß, der Feger