Anssemsanhänger BSX 2000-301

  • Hallo Zusammen

    meine Frau und Ich haben uns vor 1,5 Jahren einen Anhänger der Firma Anssems gekauft. Mit dem Anhänger sind wir so sehr zufrieden nur sind mir sehr viele Roststellen aufgefallen. Nach dem wir dem Händler die Mängel gezeigt haben, empfahl er uns direkt an den Hersteller eine E-Mail zu schreiben. Gesagt getan. Antwort nach 3 Wochen Rostwasser sei normal.:confused: Da ich gesehen habe das die Achsen von Alko sind habe ich auch dort eine E-Mail geschrieben. Antwort nach 24 Std.
    Wir vermuten, dass der Anhänger nach Fahrten auf gestreuten Fahrbahnen im Winter nicht regelmäßig (oder bei dieser außergewöhnlich starken Ausprägung des Rostes in kurzer Zeit fast nie) gereinigt wurde. Was nicht stimmt. Wir haben uns dann bei dem Händler noch andere Anhänger von Anssems angeschaut und diese rosteten genau so.
    Ich bin etwas enttäuscht. Aber schaut euch die Bilder doch selber an.

    Dateien

    • Foto265.jpg

      (276,46 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto262.jpg

      (222,71 kB, 84 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto193.jpg

      (399,11 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto204.jpg

      (366,93 kB, 69 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    also das die Alko Achsen rosten ist bei mir auch so, nicht nur bei Anssems.


    Ich habe selber zwei Anssems Anhänger, die rosten nicht so.
    Einer ist jetzt 5 Jahre alt, der andere 4 Jahre alt, und werden beide Sommer wie Winter gefahren. Da ist wohl was bei der Montage schief gelaufen, oder beim Verzinken.


    Aber glaube bloss nicht das du von Anssems irgendeine Garantie-Leistung erhälst. Anssems verweist dich auf den Händler, der wäre für die Garantieabwicklung zuständig, der Händler verweist dich zu Anssems, weil das ja der Hersteller ist. Emails bringt bei Anssems garnichts. Besser man anrufen, Frau Anssems spricht gut deutsch, will aber auch auf den Händler abwälzen. Es wird so ablaufen das der Händler das aus seiner Tasche bezahlen muß, wenn er was für dich übrig hat.


    Bei mir war an einem eine Schweissnaht daneben gesetzt an dem Ausziehrohr für die Heckklappe, und das ist dann während der Fahrt abgefallen, und riss ein Loch in das Blech wo die Leuchten dran sind.
    Ich hab es selber repariert, und der Händler hat mir es dann ersetzt,
    aber wohl auch nur weil ich noch einen gekauft habe.


    Das Wort Gewährleistung kennt man bei Anssems nicht, weil sie machen keine Fehler.


    Viel Glück


    Gruß Gerd



  • Zitat

    Das Wort Gewährleistung kennt man bei Anssems nicht, weil sie machen keine Fehler.



    ich hoffe 123 hat ne gute Rechtschutzversicherung, dieser Firma gehört mal anständig auf die Füße getreten

  • Das ist garnicht so einfach, weil erstmal ist der Händer zuständig,
    das ist dem Händler sein Problem.


    Und Anssems sagt, wenn ich einem Händler was verkaufe, dann muß ich auch keine Gewährleistung geben, dann ist das dem Händler seine Sache. Ich hab von Anssems nicht mal die Teile umsonst bekommen, die kaputt waren, sondern das ging alles über den Händler, und zu dem sagten sie von Anssems, ja die Teile schicken wir ihnen mit, wenn sie den nächsten Zug voll Anhänger bestellen.


    Gruß Gerd

  • Das ist richtig.
    Gewährleistung hat immer erstmal der Händler zu leisten (das gilt für alle Bereiche). Dieser muss sich natürlich mit dem Hersteller auseinandersetzen, aber das ist wieder eine andere Sache.


    Gruß
    TBO

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!