Beiträge von Lars

    Hallöchen, Anhängerforum!


    Der Frühjahrsputz ist erledigt, die Haube hat sich angefunden. Dann kann man ja wieder fummeln. Ich habe zwei Kübelfelgen mit gut erhaltenen M+S-Reifen abgefegt. Das Profil ist sehr hübsch. Natürlich steinalt, aber nicht rissig und noch relativ weich. Es war auch eine Felge mit einem gigantischen Conti-Reifen im Angebot, aber leider war kein Zweiter vorhanden. Die habe ich zuerst angebaut.


    IMG_20200402_170402.jpg


    Rechts der Conti. Auf dem Foto sieht man es nicht, aber der war bestimmt nochmal 5-6 cm größer im Durchmesser. Leider nur einer.


    Dann muß der Anhänger als erstes höhergelegt werden. Zwei Tage Muttern einweichen und Löseversuche später sind fast alle Muttern ab. Man hätte natürlich auch einfach alles abflexen können, aber erstmal will ich versuchen alles was geht zu retten. Wenn da wieder irgendeine nicht zu bekommende Paßschraube verbaut ist, will ich lieber ein bisschen fummeln. Und natürlich entpuppen sich die Muttern der Achsbriden später als M14x 1,5. Gut daß ich die gerettet habe, sonst hätte man wieder Feingewindemuttern besorgen dürfen. Außerdem soll ja - bis ich grünes Licht vom TÜV habe - kein Geld ausgegeben werden. Die Bolzen in den Federaugen gehen schon mal nicht mehr raus: festgerostet. Nur einer kommt. Hinten lässt sich eine Mutter gar nicht lösen, darum säge ich das Verbindungsblech des beweglichen Schäkels ab. Das war sowieso aus 2 dünnen Blechen selbergebastelt, nicht schade drum. 12 der 16 Muttern der Achse (8x Befestigung, 8x Kontermutter) lassen sich mit erheblicher Mühe abschrauben, aber vier sind wie verschweißt. Da hilft nur noch der 125-mm-Schlüssel. Ich schleife sie ab und dann spricht der Meißel. Selbstverständlich dresche ich mir dabei dermaßen auf den Daumen daß mir schwarz vor Augen wird, aber irgendwann sind auch die ab. Die Briden putze ich und mache die Gewinde gängig und dann kann höhergelegt werden. Das Ergebnis weiß durchaus zu überzeugen, mir ist es hoch genug.


    IMG_20200408_104211.jpg


    Alles einweichen half nix. die vier hier waren wie verschweißt.


    IMG_20200408_113554.jpg


    Deshalb kam rohe Gewalt zum Einsatz.


    IMG_20200408_120005.jpg


    Hier ging auch gar nichts mehr, nur noch der Winkelschleifer.


    IMG_20200408_120734.jpg

    IMG_20200408_121739.jpg


    Irgendwann war die Achse aber draußen und es mußten nur noch die Herzbolzen umgedreht werden.


    IMG_20200408_125903.jpg


    Sieht schon sehr gut aus mit der Höhe. Sehr geländegängig.


    Jetzt kann man sich langsam Gedanken um den Aufbau machen. Da habe ich ein wenig mit der Haube und der verstellbaren Deichsel rumprobiert, aber die zündende Idee fehlt noch.


    IMG_20200408_171159.jpg

    IMG_20200408_172215.jpg


    Die primitive Stellprobe mit Haube hat noch keine Ergebnisse abgeliefert. Wie ich die Deichsel anbaue, weiß ich auch noch nicht so recht. Aber das Leitkreuz passt gut :biggrins:.


    Die Deichsel könnte man natürlich auch am Achsrohr festmachen. Aber das ist mir zu tief. Die freitragende Länge wird auch echt etwas unproportional zum kurzen Aufbau. Mal sehen, was mir da noch zu einfällt.

    Nett!


    Bis zum diesjährigen Treffen? Ganz sicher nicht. Ich muß mir ja erst noch Maschinen kaufen, dank Corona wird das aber so schnell nichts.


    Was das Treffen selbst angeht: Da ist wie gesagt Schützenfest - wenn es stattfindet - da kann ich hier nicht weg.

    Hallo!


    Lang ist's wieder mal her... Aber heute ging es tatsächlich mit dem Projekt weiter. Das Fahrgestell ist aus der Scheune geholt worden, wie immer mußte dazu alles ausgeräumt und anschließend wieder eingeräumt werden. Aber falls man plötzlich... ich will es mal Heimgebundenen Sonderurlaub nennen - hat, will man ja was um die Hand haben.


    IMG_20200321_113154.jpg

    Die Crew begutachtet skeptisch das Objekt

    Dann habe ich das rotte Holz entfernt. Zur Abwechslung brauchte man sich mal nicht um Corona zu sorgen. Hantavirus oder der Fluch des Pharao wären wahrscheinlicher im Holz zu finden gewesen...


    IMG_20200321_155958.jpg

    Die Heckflachte mußte abgesägt werden...


    Anschließend stand das Fahrgestell in seiner ganzen Pracht vor mir. Zeit, sich Gedanken um die Details zu machen. Hinter der Achse ist alles grob zusammengebrutzelt und muß eh' weg. Wahrscheinlich bleiben nur Blattfedern und Achse über.


    IMG_20200321_161207.jpg

    Ein Klecks Farbe und neue Bretter hätten es auch getan.


    IMG_20200321_161254.jpg

    Schweißkünstler am Werk. Das U-Stahl hätte sowieso abgemusst.


    IMG_20200321_161300.jpg

    Da hätten die Kobolde im Kopf aber sowas von randaliert...


    Zur Probe habe ich auch noch die Deichsel aufgelegt. Das wird ganz schön lang. Vielleicht kürze ich das Mittelteil noch. Die gute Nachricht ist, daß die Spurweite bis auf ein paar Zentimeter mit der des Kübels übereinstimmt.


    IMG_20200321_162514.jpg

    Na, das baut sich doch wie von selbst.


    Mit dem Aufbau muß man ein wenig knobeln. Wo der Zollstock zuende ist, endet die Haube wnn man sie an der originalen Stelle der vorderen Bordwand anlegt. Ein bisschen länger soll der Kasten nach vorne ja werden, das sollte gut passen.


    IMG_20200321_162522.jpg

    Vielleicht muß die Achse noch nach vorne rutschen.


    Das einzige was einigermaßen vorsichtig ausgebaut wurde, waren die Verschlüsse der Heckflachte. Die sind ganz bezaubernd. Nur: Wahrscheinlich werden sie der Kondensationskeim des nächsten Anhängerprojekts, was nützen einem die schönsten Verschlüsse, wenn kein Anhänger drangeschraubt ist :biggrins:?


    IMG_20200321_160020.jpg


    Als nächstes säge ich alles Unnütze vom Fahrgestell ab, baue mal grob die Achse mit der Deichsel zusammen und fahre mit Fotos zum Ingenieur. Wenn ihm gefällt, was er sieht, geht es ans Eingemachte. Ein Paar rattenscharfe, gut erhaltene, uralte Diagonal-M&S-Reifen habe ich auch schon in Aussicht =).


    Bis dahin!

    Ja, ist auch egal, da haben die IE-Leute mal so richtig Pech. Bei meiner eigenen Seite habe ich es auch aufgegeben die Belange des IE zu bedienen... Ich habe auch gerade herausgefunden daß jetzt Chrome (Ich weiß... Aber es gibt vorgeschriebene Browser für die Konzernsysteme) in der Firma Trumpf ist. War 5 Wochen nicht da, hat mir keiner gesagt.

    9mm wird ihm nicht reichen, da er schon 9,5mm einfräßen muss.

    Die Schiene liegt dann natürlich auf der Originalplatte und die Verschleißplatte füllt nur die Lücken. Ein halber Millimeter ist wirklich kein Maß bei den Platten, das muß man vorher ausmessen. Ich krieg‘s nicht mehr zusammen, entweder hat die 9 mm Platte bei mir genau gepasst oder ich habe tatsächlich eine 12er genommen und unterfüttert. Ist lang her...


    Daß da von unten ein stabiler Gegenhalter vorhanden sein muß ist selbstverständlich. Wenn man nicht in den Bodenrahmen reinschrauben kann, braucht es dringend die von Dir erwähnte Schiene.


    Und wenn man die Airlineschienen vorschriftsmäßig verschraubt (z. B. jedes dritte Loch mit 10.9er M6) kann man sich den Kleber m. E. sparen. Da reißt nichts mehr ab. Ängstliche können ja jedes 2. Loch nehmen. Aber wenn man mal wieder an die Schienen muß bringt nichts in der Welt die mehr raus , ohne sie und alles in der Umgebung kaputt zu machen, wenn sie voll verklebt sind.

    Hallo, Patrick!


    Ich mach das mal so.


    In dem Bock ist ein Schlitz, in den man die Platte reinschiebt, oder? Das finde ich super gelöst, lass das doch so. Das Sicherungsblech kannst Du, wenn Du es nicht nehmen willst durch Loctite oder Sicherungsmuttern ersetzen. Oder Nord Lock Scheiben, wenn Du angeben willst.


    Hast Du mal ein Bild von dem kaputten Käfig?


    Edith: Besser gesagt, mach mal eins :biggrins:.

    Ahh! Der Lachende muß wieder rein! „Gefällt mir“ und „ich habe gelacht“ sind verschiedene Sachen. Das fand ich gut 😊

    Doch, schon. Ich finde diese randlosen Smileys nur nicht so hübsch (:P^^:D)


    Aber das Reaktionen System gefällt mir ausnehmend gut :super:.

    War mir doch so, daß das neu ist...


    Fehlen eigentlich nur noch hübschere Smileys...


    (Aber die müssen im Zweifel unbedingt bleiben =):]:biggrins:, meine Lieblinge <3)

    Seit wann gibt es denn dieses neue „Reaktionen“-System anstatt der Like-Funktion? Das ist ja putzig, mit den Herzchen und so... :S