Peitz Anhängerachse EBD12 Tausch gegen ALKO 1300kg aber passt die Auflaufeinrichtung?

  • Hallo,

    ich habe an meinem Bootstrailer folgendes Problem:
    Die Achszapfen sind zumindest an zwei Achsen stark "geriffelt"

    Desweiteren sind alle 4 Reifen dran, mit Bremsbacken und neuen Lagern ausgestattet zu werden.

    Da die Kosten bei Nico doch recht hoch sind (190 je neuer Schwingarm, 140 neue Bremsen, 80 neue Lager und 40 neue Dichtungen =640€+Versand + Bremsseile + ?)
    2 neue Knott 1350kg Gummifederachsen kosten 500€.
    Aber passt die Auflaufeinrichtung von Peitz (ich glaube die hat nur einen Auflaufweg von 20mm) dann zu den neuen Achsen??
    Was würde denn eine neue Auflaufbremse kosten????

    Ist alternativ eine Reperatur der Achszapfen möglich???? Was passiert wenn ich die Achszapfen einfach so lasse und weiterfahre...???
    Wie siehts aus mit dem Kauf eines neuen Zapfen um diesen dann einschweißen zu lassen (Zapfen 40€, allerdings will Nico 150€!!! pro Zapfen zum Einschweisen und Pressen)

  • Wenn neue Achsen (am besten AL-KO :biggrins:), dann ist auch
    ne neue Auflaufbremse fällig, da die alten Peitz (kein X in der
    Ausführung) nur mit der Radbremse R237-76 kompatibel sind.

    Der Preis für eine neue AE siehe hier:
    https://anhaenger24.de/325640.html

    Eine Reparatur der Achszapfen würde ich nicht machen, da hier durch
    kleinste Fehler beim Schweißen Sturz und Spur verstellt werden, was
    sich teilweise katastrophal äußern kann.

    Weiter mit den kaputten Zapfen fahren, bedeutet einen erheblichen Verschleiß der Lager bis hin zu plötzlichen Lagerschäden !

    ABER

    P.S.

    Es gibt eine Firma, die die alte Bremse noch verbaut,
    läuft dann allerdings auch auf zwei neue Achsen hinaus !

    http://www.wap-fahrzeugtechnik.de/html/produkte-pkw.htm

    ;) AL-KO Spezialist ;)

  • Danke für die Antwort....


    Ich denke das ich doch auf das Schweißen des Achszapfen zurückgreifen werde. Schlosser / Metaller haben vernünftige Maschinen so das der Achsschenkel im nahezu 0 Grad Winkel bearbeitet werden kann.


    Die Firma Nico schweißt die Achszapfen ebenfalls, 1 Grad im Sturz macht deren Aussage nach auch nichts aus da wohl di eoriginalen Zapfen auch nicht im 0 Grad angeschweißt sind....

    Letztendlich ärgere ich mich das ich sooooo viel Geld ausgeben muß, nur weil 2 oder 3 Achszapfen leichte Beschädigungen in Form von Rillen haben. Ich mein so ein Zapfen kostet 40 €, ein ganzer Achsschenkel 190€...8o

    Ich werde euch berichten wie die ganze Sache ausgegangen ist...

  • Ganz einfach...
    Habe bei NICO angerufen und teile mir den Preis von ca. 40€ pro Achszapfen mit...

    Habe aber gestern einen Achsschenkel zum Maschinenschlosser gebracht, der will der Achszapfen um ca 0,8mm auf einer Drehmaschine abdrehen m anschließen ein etwas größeres Lager darauf zu machen....

    Falls das nicht klappen sollte, dann gibts doch einen neues Achszapfen der dann eingeschweißt wird....

    Hast Du nen anderen Preis für den Zapfen..?


  • Habe aber gestern einen Achsschenkel zum Maschinenschlosser gebracht, der will der Achszapfen um ca 0,8mm auf einer Drehmaschine abdrehen m anschließen ein etwas größeres Lager darauf zu machen....



    Bei allem Respekt, aber nimmst du Drogen ?

    Würdest du das auch bei deinem Pkw machen ?

    Schon mal überlegt, was passiert wenn du nen Unfall hast und
    festgestellt wird das du die Achsen manipuliert hast ?

    Im übrigen ist die Oberfläche der Zapfen gehärtet, was ein kompetenter
    Maschinenschlosser wissen müsste. Die dann neue Oberfläche würde dann
    nicht mehr viel halten.

    Wir helfen hier wirklich jedem gerne, aber es soll hier mit Recht und gutem Gewissen zugehen, was du vorhast bewegt sich am Rande der Legalität.

    P.S. Viel Spaß bei der Suche nach dem dann passendem Lager !

    ;) AL-KO Spezialist ;)

  • Ich möchte es etwas diplomatischer als mein Vorschreiber ausdrücken:
    Eine Schwinge ist wie eine Deichsel oder eine Achse ein bauartgenemigungspflichtes Teil. Daran darf nichts geändert werden, also: Kein Bohren, kein Schweißen, kein Trennen und auch kein Abdrehen.
    Das ist so wie wenn das Mittelloch einer Felge zu klein ist und du es aufdrehen lässt. Der TÜV haut dir das Ding um die Ohren, und das zurecht.



    Durch das Abdrehen schwächst du den betreffenden Bereich empfindlich. Das mit der gehärteten Oberfläche kommt hinzu. Wenn dann das Teil bricht und rauskommt was damit gemacht wurde haben die dich richtig am Sack, auf gut Deutsch.


    Lass es, beiß in den sauren Apfel und lass neue Zapfen einschweißen. So kannst du dann nachts auch gut schlafen.


    Edit: Ich frage mich die ganze Zeit schon wie denn Riefen in einen solchen Zapfen überhaupt reinkommen. Wie kriegt man sowas hin?

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • VIRNE HALT....:)

    Also, habe beim TÜV in Bielefeld nach dem Abdrehen gefragt, eine gewisse Toleranz ist ok, ähnlich wie bei einer Anhängerkupplung.

    Der Maschinenbauer wusste vor vorne herein das es sich hierbei um gehärtetes Material handelt, er will auch erstmal gucken ob es überhaupt geht! Falls nicht, wird ein neuer Achszapfen eingeschweißt.

    Nur zur Info, es gibt genügend offizielle Firmen die solche Arbeiten auch ganz regulär durchführen!!!! Das was an meinem Anhänger reperiert wird, ist nicht illegal...!
    Übrigens, an meinem alten Auto wurde der Achszapfen auch getauscht, ist völlig unproblematisch (wird auch nur geschraubt, nicht verpresst oder geschweißt !!!)

    Ich habe selbst ein sehr großes Interesse daran das alles VERNÜNFTIG und REGULÄR gemacht wird! Immerhin muß ich ja auch 2t damit ziehen!

    Warum sind dort rillen drin...?? Der Vorbeseitzer ist damit wohl öfters ins Wasser, irgendwann waren die Lager im Arsch und statt diese auszutauschen ist der einfach weiter gefahren.. Irgendwann fängt dann auch das auf dem Achszapfen gepresste Lager sich an mitzudrehen, dies erzeugt riefen / rillen....

  • Welche Toleranz hat dir der TÜV genannt?
    Ich würde vor dem Abdrehen erstmal schauen ob ich dafür auch Lager findest, sonst stehst du am Ende da.


    Natürlich gibt es Firmen die neue Achsstummeln regulär einschweißen. Es ging ja auch ums Abdrehen (oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?)


    Es ist so: Hier im Forum kam schon der ein oder andere mit sehr abenteuerlichen Reparaturideen, dass sich die Haare sträubten.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Ich bin zwar ein SPARFUCHS, ABER AM ANHÄNGER DER 2000kg ziehen SOLL; MUSS ALLES TOP Laufen!!!!!!!!

    Der Herr vom Tüv Bielefeld (zentraler Anlaufpunkt für alles TÜV´s im Bereich OWL) meinte das eine geringe Zahl an mm in der Toleranz liegt, welche genau konnte er mich nicht sagen, ich soll mich an den Hersteller wenden!!! (Leider gibts PEITZ nicht mehr)


    Habe heute nochmal telefoniert, alles in allem wird es wohl doch besser werden, 2 neue Achsen von Knott 1350kg für 249€ sowie eine neue Auflaufeinrichtung zu kaufen.

    Bei der Auflaufeinrichtung bin ich mir nur noch nicht sicher welche ich kaufen kann / muss. Die Deichsel ist keine V, die originale Peitz ALB hat ja nur 20mm....

    Dateien


  • Ich würde vor dem Abdrehen erstmal schauen ob ich dafür auch Lager findest, sonst stehst du am Ende da.



    Sorry wenn ich etwas barsch war, aber es nicht der Erste mit der Idee,
    den Zapfen abzudrehen. ABER diese Leute finden keine Lager !!! :D

    Es ist schon fast eine Regelmäßigkeit, dass Leute bei mir am Tresen stehen und nach Lagern mit ganz komischen Maßen fragen.
    Es gibt solche Lager nicht, die Maße und Möglichkeiten sind per DIN festgelegt !

    Sparen ist ja O.K. und wir können ja auch viele Tipps geben, wie und wo sich was sparen läßt, aber es sollte eben alles in Ordnung sein und zulässig.

    @ Kami

    Es geht mir hier nur um das Abdrehen der Zapfen NICHT den Austausch !!!

    ;) AL-KO Spezialist ;)

  • aber welche Auflaubremse passt denn nun zu meinem Trailer...?
    Ist keine V-Deichsel sondern Vierkant 80x80mm ...

    Tipps...???? Oder kann man die originale Peits Auflaufbremse umbauen..??
    Danke

  • Umbauen geht leider nicht.

    Es bleibt nur der Tausch der kompletten Auflaufeinrichtung inkl. der Deichsel, da beides eine Einheit darstellt !!!

    Bei der Wahl des Herstellers bist du da ziemlich frei, prüfe aber VORHER
    die Zulässigkeit der Kombination Achse AE (suche hier im Forum mal
    nach [definition='1','0'][/definition] oder Bremsenzuordnungsberechnung).

    ;) AL-KO Spezialist ;)