Schlegl Achse Erfahrungen

  • Da bei meinem böckmann ht1 eine Achse krumm ist muss ich mir eine neue Achse bauen lassen da sie ein auf auflagemaß von 1360 mm hat (warum auch immer so ein krummes Maß )habe jetzt ein einigermaßen günstiges Angebot für eine schlegl Achse bekommen und würd gern mal wissen ob jemand Erfahrungen was laufruhe Qualität usw hat mit diesen Achsen

  • Hallo


    das ist halt ne Gummiachse wie jede andere auch, von der härte vergleichbar mit Knott


    was mir öfters aufgefallen ist, das die Bremsankerbleche bei denen sehr stark rosten


    also am besten gleich am Anfang mal drüber lackieren oder versiegeln


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • mh, keine Ahnung wo ich das halbwegs sinnvoll poste... aber wenn man nach " Schlegl " sucht, taucht der thread hier halbwegs schnell auf.


    DESHALB:

    Sollte es für jmd. von Interesse sein, einen Einachser mit 'ner möglichst hohen Nutzlast bauen zu wollen, oder Umbau eines WoWa's o.ä. - es gibt von Schlegl als (mir aktuell bekannt) einzigem Hersteller 'ne Gummifederachse mit 2000kg Achslast (!) und dem bekannten 5x112-Achluss! 8) (neber anderen Wunsch-Lochkreisen).

    Ist die " Bremsachse SB20 " mit großer Radbremse RB 425.

    Die anderen Hersteller ziehen momentan die Grenze bei den bekannten 1800kg. Oder dann mit dem dummen LKW-Lochkreis 6x205.


    Heißt... mal gesponnen - wenn man das bis an die Grenze auslegen würde... könnte man 'n Einachser mit bis zu 2350kg zGG bauen... wenn man die Achse in Verbindung mit 'ner fetten Auflaufeinrichtung verbaut, die 350kg Stützlast abkann. Mit welchem Zugfahrzeug bzw. AHK man das dann zieht, steht natürlich auf einem anderen Blatt. :D

    ABER - das ist schon nicht verkehrt, im Hinterkopf zu haben. So könnte man manch US-Wohnwagen (*hust*) o.ä. mit 4500-5000lbs zGG RELATIV leicht umrüsten...

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Die 2T Achsen werden recht häufig im Wohnwagen verbaut.

    Soweit ich weiß gibt es da auch mehr Hersteller, von denen die Achsen her sind.

    Gruß Wim


    Mein Anhänger
    Eduard P3 Maße: 2,60m*1,50m, 1500kg zgG, Bj 07.2016