Auflasten Heinemann Z 4214

  • Hallo zusammen,


    bin seit Jahren stolzer Anwender eines Heinemann Z 4214 (Blechwanne verzinkt) mit GG 400 kg Anhängers.:)
    Neulich habe ich durch Zufall, bis auf die Räder, einen baugleichen Heinemann-Anhänger mit GG 600 kg gesehen. Kann mir jemand sagen, ob und wenn ja, wie ich meinen auf 600kg aufgelastet bekommen.
    Danke.

  • Hallo

    dazu muß die Kugelkupplung laut Aufdruck und die Achse sowie die Reifen, sowie eventuell die Deichsel, falls es ne Rohrdeichsel ist, alles für das Gewicht ausgelegt sein, dann ist es ne Formsache das beim TÜV zu ändern

    wenn die Deichsel teil des Rahmen ist, wie bei V-Deichseln meist üblich dann hat die eh kein Püfzeichen

    Gruß Mani

  • Guten Morgen,
    danke für die schnelle Antwort. Die Deichsel bzw. Rohrdeichsel ist für GG 600 kg ausgelegt. Steht drauf. Die Reifen müssen geändert werden. Die sind kleiner als bei dem 600 ter. Bei Achse und Kugelkopf muss ich passen. Werde die Teile genauer unter der Lupe nehmen ob was drauf steht und evtl. Fotos beifügen.
    Vielleicht ist jemand hier im Forum im Besitz eines Z ????? mit GG 600 kg und kann mir Bilder von den einzelnen Teilen zur Verfügung stellen.

  • Die Kupplung ist mit Sicherheit ausreichend, aber entscheidend ist das Typenschild der Achse.


    Eine andere Bereifung bekommst du normalerweise eingetragen, beim TÜV fragen, von Heinemann kannst du allerdings keine Unbedenklichkeitsbescheinigung mehr bekommen, sie wird vermutlich auch nicht nötig sein.

  • So, nun habe ich mir die Teile nochmals genauer angeschaut.(s.Bilder)
    Leider steht auf dem Typenschild von der Achse 400kg. Ich denke der Aufwand wird nun zu hoch sein oder weiß jemand ob dieser zu auflasten ist? Besser nach einen mit GG 600kg Ausschau halten. Vielleicht kann mir einer die genaue Benennung des GG 600kg Anhängers nennen. Wie Ihr sehen könnt, habe ich einen kleinen Aufbau für den Anhänger in 1,40x1,00xm gefertigt. Deshalb habe ich ein Auge auf den gleichen Anhänger mit der höheren Nutzlast damit ich den Aufbau verwenden kann und nicht von vorne anfangen mußt ;)

    Dateien

    • IMG_0939.JPG

      (222,18 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0940.JPG

      (244,7 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0941.JPG

      (302,08 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo

    so ne einfache Laufachse bekommst schon für 120 bis 150 €, dafür wirst kein Hänger bekommen, die alte Achse verscherbelst bei ebay

    dann noch eventuell andere Reifen, die müssen nicht größer sein, sie müssen nur die nötige Tragkraft haben, mußt halt mal schaun was auf Deinen drauf steht, und auch vorne der Kupplungskopf muß auf 600 Kg ausgelegt sein, aber den kannst auch leicht tauschen

    und schon passt es wieder

    Gruß Mani