DDR Wohnwagen HP650.83/1 (benötige Name und Ort der Fahrgestellnummer)

  • DDR Wohnwagen HP650.83/1


    Benötige Name und Ort der Fahrgestellnummer (wo sie geprägt wurde an den Deichsel etc).


    Da muss ein Fachman ran, bitte helft mir, ich finde die Fahrgestellnummer nicht!

    Dateien

    • 1.JPG

      (15,48 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.JPG

      (19,27 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Oft in Fahrtrichtung rechts außen oder oben an/auf der V-Deichsel, oder rechts außen am Rahmen. Manchmal auch nur auf dem Typenschild des Wohnwagens, dies dann oft außen Rechts, oder im Einstieg.


    Oft mit allem möglichen überstrichen. Wenn die Nummer nur eingeschlagen ist und dick überstrichen kann die Suche lange dauern.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • hallo, das ist ein lc9-285 (weferlinger)


    Typ-Code HP 500.83/11 Aufbaulänge 2850 mm

    Gesamtlänge



    Stehhöhe im geschlossenen Wagen 1830 mm Liegefläche Bug 1850 x 550 mm Liegefläche Heck 1850 x 1260 mm Eigengewicht ca. 400 kg

    alles was du wissen willst findest du hier
    http://www.weferlinger.de/

    Fahrgestellnr meist 3 oder 4stellig direkt auf dem zugrohr

    im zweifelsfalle musst du zu mir rauskommen, ich sitze in der nähe von Königs Wusterhausen meine tel findest du auf meiner homepage
    mfg alex

  • DDR Wohnwagen HP650.83/1


    Benötige Name und Ort der Fahrgestellnummer (wo sie geprägt wurde an den Deichsel etc).


    Da muss ein Fachman ran, bitte helft mir, ich finde die Fahrgestellnummer nicht!


    beim Wohnwagen, denke ich ist es wie beim Lastenanhänger (Teile waren teils standardisiert) wie schon angesprochen, vor rechts am Rahmen, die Fahrgestellnummer eingeschlagen, direkt im Eck. Desweiteren war auf dem rechten Deichselholm in Fahrtrichtung ein Typenschild aufgenietet, wo auch noch mal die Fahrgestellnummer mit allen Daten drauf war. Viel Glück beim suchen, das Erfolgserlebnis ist entscheidend.

  • Sach mal - deine Hilfsbereitsschaft is ja schön und gut - aber Beiträge von zweitausendundACHT (!!!) brauchste nun wirklich net ausgraben!

    MfG,
    Jay


    Die globale Erwärmung ist endlich bei uns angekommen! *freu*



    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Wenn Willi den x-ten Beitrag "Kaufberatung gebremster Tieflader: Böckmann, Saris oder Humbaur?" ausgegraben hätte, würde ich Dir Recht geben.
    Aber da er aber nur Probleme mit den "DDR-Schätzchen" (ist jetzt nicht negativ gemeint) rausbuddelt, finde ich das ok. Es geht dort meist um sehr spezielle Probleme (auch wenn die Sache mit der Fahregestellnummer wohl mehr allgemeiner Natur ist) und in einem seit drei Jahre toten Nachbarfaden hat er ja auch schon positive Rückmeldung vom Ersteller erhalten.
    Wenn er 100 "Leichen" ausbuddelt und nur Einem davon weiterhelfen kann ist es das wert!
    Meine Meinung: mach weiter Willi!


    Gruss georg123

  • Grundsätzlich ist die Hilfsbereitschaft von Willi genau das, was unsewr Forum ausmacht. Dafür auch von mir ein Dank (oder Lob) an Willi:super:. Bestimmt wird diese Info irgendwann einem anderen Besitzer eines Weferlinger weiterhelfen.


    Allerdings wird der Theadstarter es wohl nicht erfahren, er hat sich seit der Threaderstellung NIE wieder eingeloggt, wird wahrscheinlich nicht einmal die Hinweise von oase610 gelesen haben.


    Könnte man Lichtlabor-NBerlin nicht eigentlich löschen. Wer sechs Jahre nicht hier war, ist auch als Statistikleiche nicht mehr hilfreich...

    Stema HP 6070, Bj. 1999 verkauft
    Stema FT 8.5-20-10.1B, Bj. 2009 verkauft

    Neptun GN 134, Bj. 2014 verkauft

    Cheval Liberté Debon C300 Roadster Bj. 2020