WESTFALIA 118002 bräuchte Rat

  • Guten Morgen liebe Gemeinde,


    Ich bin neu hier und auf der Suche nach hilfreichen Infos und Meinungen.


    Mein Anhänger musste zum TÜV.

    BJ1977 Westfalia 118002 laut Schein. Das Typenschild ist vor Jahren verloren gegangen.

    Er stand die letzten 2 Jahre ziemlich vergessen auf dem Grundstück und ist seit 3 Jahren TÜV abgelaufen. Jetzt, dank Corona, hatte ich endlich Zeit und Elan mich um ihn zu kümmern.

    Den Aufbau konnte man inzwischen wortwörtlich zusammenkehren. Also runter. Rahmen abgeschliffen und endrostet, 2 Schichten Hammerte drauf und neue Platten. Vorbildlich die Schnittkannten behandelt, neue Elektrik , neues Bremsgestänge, usw.....

    Gestern zum TÜV,.... Sieht super aus, aber.... Bremse nachstellen (dürfte ja nicht das Problem sein) und Die Kugelkopf kupplung ist verschlissen.

    Und damit kommt jetzt das Problem.

    Einfach das Zugmaul vorne tauschen ist wohl nicht. Da hängt die Stange mit dran.

    Ich habe keine Ahnung welche Bremse verbaut ist und wie ich das tauschen soll.

    Vllt kann mir jemand anhand der Bilder etwas dazu sagen. Wo und vorallem welche Ersatzteile?

    Ich habe von umrüstsätzen gelesen, aber passen die auch zu meinem? Vllt werdet ihr aus den Bildern schlau.


    Vielen lieben Dank schon mal im voraus und liebe Grüße Kerstin

  • Hallo Kerstin,


    schau mal hier.....


    Musst halt nur mal messen und die Maße vergleichen ;)....


    Gruß Jens

  • Hallo Kerstin


    Wenn das Zugmaul tauschen willst, müssen alle Schrauben aus dem Zugrohr. Das Ding kommt dann komplett mit Auflaufdämpfer raus.


    Mach dann auch einen neuen Faltenbalg drauf, den kann man auch nur tauschen, wenn man alles zerlegt. Nicht dass Du deshalb ein halbes Jahr später wieder alles zerlegen musst. Da drin ist es recht ekelig, das Fett, welches durch die Schmirnippel da rein gedrückt wurde hat sich mit der Zeit zersetzt und wird auch nicht mehr gut riechen.


    So sieht er gut aus. Mich würde interessieren, wie viel Geld Du bis jetzt da rein gesteckt hast. Ich hatte den gleichen Anhänger und hatte das auch mal gemacht.


    Andreas

    1. Anhänger: Rydwan (Polen) Baujahr 2019, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

    6. Anhänger: WM Meyer 1500 kg, Kipper, Neukauf 2020 beim Fachhändler

  • So.

    Aktueller Stand ich habe den Kram raus. Tatsächlich ziemlich eklig. Also erstmal einige alte Laken zerschnitten.

    Ich muss dazu sagen.... I'm Züge des Wiederaufbau s hab ich ja erst neues Fett rein.

    Aber,... Das kommt davon wenn man das Pferd von hinten aufsattels. Das nächste Mal erst die Technik, dann der Aufbau.


    Zu deiner Frage.

    Bisher 220,- für die Platten,

    20,-für neue Lampen und Reflektoren

    40,- Hammerite und Bootslack. Ca 50,-für neue Schrauben und eine Dose Melkfett um die Platten zu behandeln

    Wobei die Lampen nicht hätten sein müssen. Er hatte vorher Dreiecke an den Seiten mit den Lampen drin, aber die waren ständig Krum.


    jetzt die Frage,.... Gibt es dafür einen umrüstsatz oder nur Teile Tausch?

  • Ich denke, dass es da keinen Umrüstsatz gibt, denn für Fahrzeuge aus den 70ern wird nicht mehr viel entwickelt! Zudem sind von diesen Anhängern nicht mehr viele auf der Welt, da kannst froh sein, wenn es noch was gibt.


    Ich habe das Ding auch komplett ersetzt, das kostete damals schon an die 250€.

    1. Anhänger: Rydwan (Polen) Baujahr 2019, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

    6. Anhänger: WM Meyer 1500 kg, Kipper, Neukauf 2020 beim Fachhändler

  • Ich war vorhin bei unserem alt eingesessenen Anhänger verleih mit Teile Verkauf und Stihl Vertretung. Er hatte ein Teil da, welches aber 2cm kürzer ist.

    Er hat es mir mal zum Testen mit gegeben, also hab ich es verbaut. Der Auflaufweg ist zwar jetzt 2cm kürzer aber es hat erst einmal gepasst.

    Wenn mein Mann mit dem Elektrik Problem vom Quad fertig ist, werden wir den Hänger mal anhängen und das auflaufen testen. Bis dahin werde ich mich mal durchs forum wühlen und schauen wie ich die Bremsen einstellen muss