v.deichsel selber baun

  • hallo
    Habe mich schon ein wenig durch das Forum hier durchgelesen aber bisher nicht das gefunden was ich gesucht habe.
    habe eine frage baue einen Anhänger, (2500kg) auf al-ko Achse kan ich eine Anhänger, v.Deichsel selber baun ??? m.f.g:idea:

  • Eine V-Deichsel für einen 2,5 to.-Anhänger ist in jedem Fall eine bauartgenehmigte Baugruppe. Will heißen, daß die technischen Eigenschaften wie beispielsweise Zugfestigkeit und Durchbiegefestigkeit (in Abhängigkeit der freitragenden Deichsellänge) geprüft und genehmigt sein müssen. Dies zertifziert der Hersteller der Deichsel dann mit einem Typenschild auf der Deichsel mit Angabe des Herstellers, Typangabe und EG-Prüfzeichen.

  • Hallo

    Eine Deichsel selber bauen geht nicht, wie schon oben gesagt

    Aber du kannst die Holme des Rahmen einfach bis nach vorne ziehen, dann ist der Rahmen gleichzeitig die Deichsel und somit kein Problem für den TÜV

    schau Dir einfach mal ein paar andere Anhänger an, machen fast alle Hersteller so, außer bei Wohnwagen (siehe auch Bild)

    Du must dann nur schauen wie hoch Du mit dem Rohr kommst, und brauchst dann die passende Auflaufeinrichtung, da gibt es welche die Du auf die Rohre schraubst, oder wenn Du recht große Räder verwendest und der Rahmen dadurch sehr hoch wird, gibts auch Aufleinrichtungen die Du unter die Rohre schrauben kannst, der Hauptunterschied liegt am Handbremshebel, das solltest Du beachten

    Gruß Mani

    Dateien

    • Canadier6.jpg

      (33,39 kB, 192 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • genau das mein ich. giptes ein mars für den Rahmen zum beischpil 70X1200 mm.
    M.F.G uwe