Suche passende Kupplung für Humbaur-Anhänger

  • Hallo


    Ich will bei einem Hunbaur-Anhänger (3000kg, Kipper) die Kupplung tauschen und suche gerade verzweifelt nach einer passenden.

    Der Hänger ist aus der Zeit, wo Humbaur angefangen hat eigene Achsen herzustellen und alles mögliche zusammen zu stückeln...


    Verbaut ist eine Winterhoff WW30 K.

    Befestigt ist sie mit zwei horizontalen Schrauben.

    Der Abstand der Schrauben ist aber 40mm (Mitte - Mitte).

    Zudem ist die vordere Schraube eine M14, die hintere eine M12.


    Ich habe nur WW30 Kupplungen gefunden die eine Schraubenabstand von 47 bis 54 mm haben, und bei denen beide Schrauben M12 sind.


    Hat jemand ein Tip, wo ich da was passendes finden kann?

    Am liebsten hätte ich eine AlKo 301 an dem Hänger, aber da hab ich auch nix passendes gefunden...


    Im Anhang noch ein paar Bilder von der Kupplung.

    Dateien

    • 01.jpg

      (216,52 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 02.jpg

      (232,66 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 03.jpg

      (305,15 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 04.jpg

      (251,24 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Es sollte folgende sein

    1860799


    Im Shop ist ein Bild mit der richtigen Bezeichnung auf dem Karton

    Im Winterhoff Katalog wird man dann fündig ;-)

    Seat Leon ST FR 1.8TSI, EZ: 12/2015

    Anssems BSX 1500, EZ: 08/2018

  • Hallo


    @passat2204

    Den Rohrduchmesser hatte ich mit 50mm gemessen, das messe ich später aber nochmal nach.


    @DerKrümel

    Unter der Nummer 1860799 von Winterhoff habe ich im Katalog nur eine Kupplung gefunden, bei der eine Bohrung horizontal und eine senkrecht ist, also über Kreuz. Ich brauche aber beide horizontal...

    Katalog als PDF (Seite 36, oben)



    Aber danke für den Tip, ich werde heute Abend den Katalog mal genauer durchforsten.

    Warum können die Hersteller die verschiedenen Varianten eigentlich nicht eindeutig kennzichnen? Die Kupplungen könnte doch auch "WW30-K A1" bis
    "WW30-K Z9" heisten, dann wüsste man was man braucht. Oder ist bei den Nummern die sonst noch eingraviert sind, eine Artikelnummer dabei?

  • Frag doch mal bei einem Humbaur Händler nach, bei dir in der Nähe z.B. Feig in Altdorf bei Neustadt, oder bei Humbaur direkt.


    So wie ich es sehe ist diese Ausführung in den aktuellen Katalogen nicht mehr drin, immer nur 12 / 12 bei horizontaler Verschraubung.

    Ausgefallenes Teil, scheint es auch von Albe nicht zu geben.

  • Ich hab jetzt mal eine Mail an Humbaur geschrieben und werde später noch bei dem Händler anrufen, wo wir den Hänger gekauft haben.


    Die anderen Humbaur-Hänger die wir so haben sind ja ganz gut, aber der nerft langsam echt.

    Keine Ahnung, warum die damals keine AlKo-Achsen und Bremsen (und Kupplungen) mehr verbaut haben.

  • So, ich habe eben mit dem Händler telefoniert.

    Die Kupplung wird von Winterhoff extra mit dem Lochmaß für Humbaur produzirt.

    Er kann sie besorgen, kostet gute 120 EUR.


    Sinvolle Alternativen gibt es eigentlich nicht (Auflaufeinrichtung tauschen, neuer Anhänger, ...).

  • neuer Anhänger


    mit dem hast immer wieder die Probleme das für einfache Teile das doppelte bezahlen mußt, egal was an der Bremsanlage erneuern mußt, Beläge usw, alles WAP und sauteuer

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."