Wie nennt man solch einen Anhänger?

  • Hi,
    das Teil heisst Schlepphund, wie mein Vorschreiber schon geschrieben hat, ist zulassungsfrei , aber nicht ganz einfach zu fahren(nen bissi Kippelig) wahrscheinlich über 30 Jahre alt, damals waren das die Abschlepper, viel besseres gabs da noch nicht.


    Gruß Jörg

  • Meines Wissens sind solche Abschlepphilfen auch heute noch zugelassen.
    Früher wurden sie im Volksmund "Katzen" genannt. Genaueres kann Dir bestimmt der nächstgelegene Abschleppunternehmer sagen, da sind die Dinger noch häufig im Einsatz.


    Es galt / gilt jedoch (fast) das gleich, wie beim Abschleppen mit Stange von nicht zugelassenen Fahrzeugen:


    - Der Fahrer des Zugfahrzeuges muß im Besitz eines LKW-Führerscheins (mit Genehmigung für 2-Achs-Anhänger) sein.
    - An dem aufliegenden Fahrzeug muß das Kennzeichen (Duplikat) des Zugfahrzeug angebracht werden.
    -Die Beleuchtung des Zugfahrzeuges muß am abgeschleppten Fahrzeug angebracht werden.


    Eine eigene Zulassung dafür gab es nie. Ob diese Vorrichtungen, ähnlich den Einradanhämgern aus den 60´gern, in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden müssen, verrät Dir bestimmt die Zulassungsstelle oder der Tüv.

  • Hallo zusammen,


    bei uns ist dieses Teil auch unter dem Namen Sedelmeierachse bekannt. Benannt nach dem Hersteller, hat allerdings kleinere Räder. Diese Teile werden aber, soviel ich weiss nicht mehr hergestellt. das Teil ist ganz praktisch weil es keine Anmeldung braucht und somit keine Steuern kostet. Das Fahren auf der Autobahn ist im beladenen Zustand damit allerdings verboten, und das Schleppen an der Hinterachse auch. Wenn sie nicht benutzt wird nimmt sie halt auch weniger Platz ein als ein Hänger.


    Viele grüße aus der Hauptstadt
    Karlo36