GSAR 2,0 Auflaufbremse

  • Hallo auch,ich habe einen 2Tonner mit Graubremse.
    Das Problem besteht darin das der Kugelkopf sich beim ausfedern um 45 Grad nach rechts dreht,ganz eingefedert steht der Kugelkopf dann grade.
    Habe denn Anhänger erst ein paar Tage und es war mir bisher nicht möglich die Auflaufeinrichtung zu zerlegen.Es handelt sich um eine Rohrdeichsel mit innenliegendem Dämpfer.Wer weis wie die Auflaufeinrichtung ausgebaut/zerlegt werden kann?
    GSAR 2,0 AV2 lässt sich auf dem Typenschild lesen.

    So,habe jetzt die gesamte Auflaufeinrichtung zerlegt bekommen.
    Die Ursache für das verdrehen ist auch klar und das nächste Problem wartet schon:Die Bremsen,auf einer Trommelsteht 240-der Durchmesser?
    Auf dem Achsentypschild steht BPW oder BWP,ist das auch die Bezeichnung für die Bremse?Ich bin in Sachen Anhänger noch nicht so bewandert und hoffe auf Eure Mithilfe.

  • Zitat

    Die Ursache für das verdrehen ist auch klar


    Interessehalber: Was war nun der Grund??

  • Im Inneren des Zugrohrs sitzt die Befestigung mit der das Zugrohr am Anhänger gehalten wird.Das Zugrohr ist auf dieser Befestigung beweglich, die Schub/Zugbewegung wird durch den Dämpfer der auch an dieser Befestigung angebracht ist folglich gedämpft. Wird jetzt der Anhänger z.B. auf die Seite gelegt durch was auch immer,dreht sich das Zugrohr gegen die Befestigung und formt eine leichte Spirale.Beim einfedern steht die Kugelkopfkupplung dann gerade,beim ausfedern aber schräg.Die Folge:alles zerlegen und die defekten Teile ersetzen,ist aber nicht ganz so einfach.

  • Zitat

    Auf dem Achsentypschild steht BPW oder BWP,ist das auch die Bezeichnung für die Bremse?



    "BPW" ist lediglich der Hersteller und keinerlei Typ-Aussage. Dort stand doch sicherlich noch mehr auf dem Typenschild der Achse oder?

    Im Übrigen ist der Typ der Radbremse separat auf der Ankerplatte zu finden (das ist das Teil, wo auch das Bremsseil ins Innere der Radbremse hindurchführt).

  • Das Achstypenschild konnte nach knapp zwei Stunden Arbeit tatsächlich wieder lesbar gemacht werden.
    Auf den Bremsankerplatten ist allerdings nichts zu finden,alle vier Ankerplatten sind ohne Typenschild.Sieht auch nicht so aus als ob da mal eins dran gewesen währe.

  • So,endlich wieder online.
    Also auf dem Typschild konnte ich folgendes lesen:
    Bergische Achsenfabrik BPW
    41.21.308.00.1 B 21 CB 10.55
    1050 Kg 80 Km/h


    So und nu