Westfalia Anhänger hängt schief

  • Ich habe einen alten Westfalia Anhänger, der auf einer Seite höher als auf der Anderen steht. Ich schätze das die Achsen / Schwingen - sind da Torsionsstäbe drin ? - ungleich eingestellt sind ???


    Kann man da überhaupt was einstellen oder muss das Teil zum Schrott ?


    Edit: Habe nach längerer Recherche nun bei Westfalia eine alte Teileliste gefunden, kann es sein, dass die "Drehschubfeder" defekt ist ? Kann man die ersetzen ? Was würde so etwas kosten ?

    Dateien

    • 100_0426.JPG

      (66,47 kB, 94 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo radiomann, wenns dich tröstet sage ich dir du bist nicht allein mit deinem Problem. Habe vor 3 Tagen einen 83 er Westfalia Hänger gekauft. Der steht auch schief. Man kann ihn gar nicht richtig benutzen weil er auf der rechten Seite total in die Knie geht.
    Ich suche auch schon tagelang im Netz was ich machen kann aber finde keine Hilfe.
    Der hat mich ganz schön verarscht der Verkäufer... denke mal der hat das gewußt.


    Hast du schon eine Lösung gefunden? Sonst muß ich ihn wohl vergammeln lassen. Ihn jemand anderen zu verkaufen ohne darauf hinzuweisen kann ich jedenfalls mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.


    Gruß Bodenfisch

  • Ich habe auch einen Westfalia Anhänger mit 300 kg Nutzlast. Gestern habe ich im Baumarkt Kies geholt und der gute Mann hat wohl ein paar Kilo zu viel drauf gepackt. Auf der einen Seite hat es die Achse so verdreht, dass der Reifen am Bodenblech geschliffen hat. Nach dem entladen ist das Rad nicht mehr von alleine zurück gegangen. Ich habe dann mit einer Zange das Rad wieder zurück gedreht. Ist die Achse jetzt im Eimer? Wenn ich die Seite belaste, geht das Rad nicht wieder in seinen Ursprungszustand. Kann man da was reparieren? Es ist eine Knott Achse ähnlich der VG7-L, nur das meine Achse rund ist und nicht vierkant.


    Gruss Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    ich weiß nicht genau ob es die gleiche Achse ist die ich hatte, aber bei mir war Hopfen und Malz verloren.
    Man hätte das wieder reparieren können aber nur durch Austausch des gesamten Achskörpers. Wenn man beide seiten gemacht hätte sagte mir der "Anhängerfuzzy" vor Ort wären das rund 550 Eur gewesen. Dafür bekomme ich fast einen neuen Saris (699). Für mich hat sich die Frage dann erübrigt und ich habe ihn als defekt verkauft.


    Zum Bettfedern transportieren hat er noch gereicht :D


    Gruß Thomas