85er LMC 640 TM mit Antischlingerkupplung ausrüsten

  • Schönen guten Tag allerseits.


    Ich habe zurzeit ein Problem, undzwar ich bin im Besitz eines alten LMC Wohnwagens von 1985.


    Dieser soll mit einer Antischlingerkupplung ausgerüstet werden, weil das einfach viel Sicherheit mit sich bringt und bei Notsituationen hilfreich sein kann!


    Der LMC Wohnwagen, hat ein FTF Fahrwerk, FTF gibt es nicht mehr, ist heute ALKO.


    Jetzt gehts erstmal um das richtige Problem. Undzwar die gängigen Antischlingerkupplungen von ALKO, Winterhoff haben einen maximalen Zugrohrdurchmesser von 50mm.


    Die jetzige hat einen Durchmesser von 64mm... also zu groß.


    Ich hatte schon bei ALKO nach gefragt, ob es eine gibt, die passen würde. Nein gibt es nicht, ich hatte auch ein Gespräch mit einem Techniker von Winterhoff geführt... das gleiche Ergebnis.


    Nun stehe ich halt vor dem Problem, wie ich weiter vorgehen soll oder kann.


    Kennt ihr vielleicht noch ein paar Hersteller, die Antischlingerkupplungen anbieten?


    Hier die Dokumentation vom Fahrwerk :


    http://home.arcor.de/chris-hp/FTF-Heftchen.pdf



    LG Chrischan

  • Da könnte man höchstens was mit einem Adapterstück machen.
    Rundstahl auf der einen Seite auf den INNENdurchmesser der Zugstange abdrehen lassen, auf der anderen Seite auf ein gängiges Maß für eine moderne Zugkugelkupplung. Bohrungen rein, fertig.


    Was aber der TÜV dazu sagt kann ich nicht sagen.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Ich habe mal eine Email an Anhänger24 geschickt! ;)


    Mh... son Adapter wäre ja ne Lösung! Aber da wird die Deichsel länger und ich glaube das wirkt sich auf die Fahrweise des Hänger aus oder?


    Mh... was der TÜV sagt, würde ich auch gerne mal wissen! :confused:


    Danke für die Antworten! ;)

  • Was heißt ändern sich die Fahreigenschaften. Theoretisch ja, aber ich glaube nicht dass das bei dieser Längenänderung viel ausmacht.


    Was der TÜV dazu sagt kannst du ganz einfach herausfinden indem du hinfährst und ihn fragst *g*
    Mach eine kleine Zeichnung oder so, damit der weiß wovon du da sprichst.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!

  • Ich werde vielleicht heute mal zum TÜV fahren und es dort besprechen! ;)


    Ich hoffe der springt mir nicht gleich an den Hals! :D:D


    @ Anhänger24 habt ihr meine Email bekommen?? :confused:


    LG Chris

  • lochabstände messen,gewichts und stützlast angaben vergleichen und ein neues schubstück von al-ko montieren und schon passt alles wie gewohnt
    so einfach geht das

  • Ne für die Auflaufbremse gibbet nichts mehr von ALKO!


    Undzwar ich war heute beim TÜV!



    Dieser hat mir abgeratet, son Adapter machen zu lassen!


    Erstens die Materialkosten und die Abnahmekosten wären ziemlich hoch! :(



    Deswegen habe ich mir überlegt die Auflaufbremse zutauschen... hier die Admins haben mich auch shcon gut per Email beraten! :)


    LG Chris :angel::angel:

  • Pff Materialkosten. Klar sowas muss man über Beziehungen machen...


    Mit den Abnahmekosten meinte der sicher eine Bauartprüfung und so weiter. War klar dass sie sich zu nichts weiter einlassen.

    Bitte keine Anfragen per PM an mich. Immer ins Forum posten, dann haben alle was davon!