Risse in der Verbindung zw. Auflaufvorrichtung und Deichsel

  • Hallo!
    An meinem 1972er Wohnwagen sind vier Risse an der Verbindungsplatte entstanden, die die Auflaufvorrichtung (plus Kupplung) mit der Deichsel des Wohnwagens verbindet. Mit Deichsel meine ich die beiden Streben, die zum Fahrwerk des Anhängers führen. Ich versuche mal, zwei Fotos anzuhängen, die das beschreiben.
    Meine Fragen:
    -Kann man da noch was reparieren (schweißen)?
    -wo finde ich ggfs. ein Ersatzteil?
    -muss die ganze Auflaufvorrichtung mit ausgetauscht werden?

    Freue mich über Ratschläge und Infos. Danke!!!

    Dateien

    • DSCN7465.JPG

      (193,75 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN7468.JPG

      (183,46 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN7466.JPG

      (191,1 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo

    schweißen könnte man das schon, würde ich aber davon abraten
    1. wegen dem TÜV
    2. wird es dann daneben wieder reissen

    ich vermute mal das Du nen Geländewagen davor hängen hast, stimmts?

    falls es das Gehäuse als Ersatzteil überhaupt gibt, kostet es inkl Umbau vermutlich mehr als ne komplette Auflaufeinheit die Du selber auswechseln kannst.

    Gruß Mani

  • Hallo und vielen Dank für die Antwort!
    Ich habe den Wohnwagen eigentlich mit "normalen" PKW gezogen (Renault Espace, VW Caddy). Wenn ich die Auflaufeinrichtung komplett tausche, wieso haben dann die meisten kein Stützradloch, bzw. wie kriege ich eins dran?
    Gruß,
    Markus

  • Stützradhalterungen oder auch Konsolen genannt sind meist Zubehör zum Nachrüsten bzw. lassen sich die Auflaufeinrichtungen in verschiedenen Ausführungen bestellen - zum Beispiel:

    Ausführung Standard = ohne Stützradkonsole
    Ausführung 2 = mit Stützradkonsole seitlich
    Ausführung 3 = mit Stützradkonsole hinten
    usw.