Anhänger Kaufberatung DDR Anhänger : HP 500 Universal Pritsche

  • Hallo,


    Ich bin neu hier im Forum.

    Ich freue mich hier so gutes Fachwissen, von so zahlreichen Spezialisten zu lesen !

    Vielleicht kann mir jemand sagen ,wie ich am sinnvollsten eine DDR Anhänger Besichtigung durch führe.

    Manches habe ich schon hier gelesen.


    Aber wie erkenne ich schiefe Achsstuempfe ?

    Muß das Rad runter ? ( Da spielt wohl der Verkäufer nicht mit ! ?


    Wie erkennt man einen Rahmen Verzug, bzw. einen Deichsel Verzug ?


    Oder Sinnvoller Weise einen Termin bei DEKRA und Co. machen und vorbeikommen ?


    ODER KURZ : Wo finde ich Infos , hier ?


    :hilfe:Ein Riesiges Dankeschön im Vorraus !


    Gruß Marco

  • Die davon Ahnung haben wurden vergrault und die Spezialisten kennen sich mit dem DDR- Schrott nicht aus!

    Die Aussage ist sehr diffus. Wieso DDR-Schrott ??

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Hallo Tomfred und die anderen Anhänger Freunde,


    :hilfe:Ich grüße euch ganz herzlich !


    Nein sicherlich ist der mir Angebotene HP 500 kein Schrott !

    Vor ca. 8 Jahren wurde er restauriert, die Blattfeder wurde nachgezogen,

    TÜV Prüfung war vor 5 Monaten.

    Elektronik ist Neu,sowie Kupplungs Klaue.


    Ich habe Mal einige Fragen,eine kurze Antwort genügt mir.


    1.: Wie prüfe iich die Achsstuempfe ?

    Muß unbedingt hierzu das Rad demontiert werden ?


    2.: Wie kann man einen evtl. Verzug am Fahrgestell und an der Deichsel prüfen ?


    3.: Wäre es sinnvoll einen TÜV Check vor dem Kauf durchzuführen ?


    4.: Muß eigentlich der Anhänger gewartet ,(geschmiert) werden ?


    Noch einen schönen Sonntag für euch !


    Gruß Marco

  • Achsstümpfe, da gibt's nicht's zu prüfen. Höchstens die Radlager und die lassen sich nachstellen, wenn sie nicht rau laufen.

    Warum sollte er verzogen sein ?

    Schönernippel könnten dran sein, ist unterschiedlich.

    Die Deckel der Radlager kannst du mal abmachen und nachschauen, wie das Fett darin aussieht und bei der Gelegenheit die Lager, falls nötig, nachstellen. Vorher 2 neue 3er Splinte besorgen!

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Hallo Tom Fred,


    :kratz:Vielen Dank für deine kompetente Antwort.


    Grund meiner Vorsicht ist eine Ältere Frage hier im Forum, wobei dringend geraten wurde,

    die Räder vor dem Kauf hintereinander abzunehmen ,um so beim gebremsten HP 500 ,die Abstände

    zwischen "Blech" und Bremstrommel Oben und Unten zu prüfen.


    Ist der Abstand oben gering und Unten größer, dann sollte der Achsstumpf verzogen sein !


    Wie prüfe ich eine Ungebremste Version:?:


    Eine Ersatzteil Suche im Gebrauchtmarkt soll schwierig sein, daher laut Erfahrungs - Beschreibung,

    sehr viele gebrauchte Achsstuempfe durch Anhänger-Überladung angeblich schief sind.


    Verschiedene Anhänger Besitzer wissen leider gar nicht ,ob ihre Anhänger Schmiernippel

    haben, das bedeutet doch ,falls diese doch da sind und die Blattfeder Buchsen z.B. trocken laufen,

    ein Resultat einer nötigen Erneuerung.


    :?: Was muss sonst gewartet werden ? (Schmierung ua.)


    Leider finde ich nicht so schnell hier die Lektüre.

    Meine HP 500 Besichtigung ist in Kürze !


    Ich wünsche dir und den Anhänger Fans einen schönen Sonntag !


    :kratz:Gruss Marco

  • Soviel ist an den dingern ja nicht dran.


    Mal hoch heben und die Räder drehen, gucken ob irgendwas auffällig schief ist..



    Ich sage mal, wenn ich sehe was hier so (in meiner Umgebung) von diesen Anhängern angeboten wird, ist für mich 85% überteuerte Schrott.

    Man darf nicht vergessen wie alt diese Anhänger sind, und wieviele Leute da nicht so pfleglich mit umgegangen sind 🤫



    Kannst uns ja mal erzählen was du dir da, wo, für wieviel angucken möchtest.


    Gruß Benni

    Eduard Wiederholungstäter:thumbup:

  • Die ganzen HPs 500 und größer waren recht solide gebaut. Natürlich verleitet das zum überladen.

    Aber daß dadurch ein Achsstumpf verbogen wird..., wäre mir neu.

    Das sich keiner um die Radlager gekümmert hat und diese dann mit dem Innenring auf dem Achsstumpf drehten kam schon öfter vor.

    Die Teile sind noch zu bekommen, bzw. kann man aufschweißen.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • :kapitulier:Hallo Bennie und Zugeschaltete,


    OK kann ich dir sagen, denn du bist einer der wenigen

    der InsiderKenntnisse hat !

    Der Hänger HP 500 steht bei e bay .... Anhänger Nutzfahrzeuge im Netz in Gardelegen, Sachsen Anhalt

    und soll VB. : 550,- Eu kosten.

    Der Vorteil zu Preis-günstigen Anhängern ist, er muss nicht

    gleich zerlegt werden, daher das ein Profi vielleicht einer

    von euch immerhin vor 8 Jahren erledige.


    Und ich wollte eine Transportmöglichkeit für meine Simson Schwalbe

    Die Schiene ist dabei !


    Ich habe auch überlegt einen Modernen Anhänger

    zu kaufen !

    Und mir eine Transportschiene nebst Vorderrad-

    Bügel dazu aufzubauen !


    Gerne suche ich eine Version zwischen 1,50 m. bis

    1,85 m. Innenmaß Länge, mit Zwischen- Lucke in

    der vorderen Bugwand !


    Ist leider leider sehr selten !

    Ich freue mich auf deine Antwort !


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Projekten.


    Gruß Marco

  • Du hast die Entscheidung doch schon fast getroffen - der Anhänger ist für dich bereits reserviert. Wann willst du gucken fahren?

    Stema HP 6070, Bj. 1999 verkauft
    Stema FT 8.5-20-10.1B, Bj. 2009 verkauft

    Neptun GN 134, Bj. 2014 verkauft

    Cheval Liberté Debon C300 Roadster Bj. 2020

  • Ja ist reserviert, Leider so wie es eben so ist, fehlten mir die Informationen (.... wie bereits ja

    schon erwähnt !)


    Ist ja auch ein seltener Proto Typ.

    Was sagst du, (bzw. die Kenner der Anhänger Cene) ?

    Hättest du zugeschlagen ?

    Wie ist dein, (euer) Eindruck ?


    Wer repariert so ein Schätzchen , im Umkreis von Braunschweig ,evtl. im Nachbar Bereich

    Sachsen Anhalt ?


    Marco

  • NACHTRAG: Oh Sorry ich fahre Mal ab Dienstag bis Freitag , ....( steht noch nicht fest)

    in der kommenden Woche hin, ...:?:Ist hier jemand der in der Nähe von Gardelegen wohnt ,

    hier im Anhängerform ?


    Marco

  • Ganz schlecht sieht der nicht aus.

    Ich würde dafür wohl nicht so viel Geld ausgeben, aber ich suche auch nicht genau sowas.


    Passt denn die Schwalbe durch den schmalen Durchgang?


    Möchtest du den weil er optisch passt, von der historie?


    Gruß Benni

    Eduard Wiederholungstäter:thumbup:

  • Mir persönlich wäre der einfach zu teuer. Da müsste ich für meinen ja 1000 nehmen.

    Er sieht nicht schlecht aus, aber sehr original und würde so zur Schwalbe passen.

    Aber eben alles original, schön geschliffen und viel Farbe.

    So wie Benni es schon umschreibt, wenn's dir passt mag es o.k. sein, allerdings für recht viel Geld.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • PS: die Blattfeder scheint mir auch etwas zuviel gesprengt, deswegen der starke Sturz der Räder.

    Ich glaube der hüpft wie verrückt, wenn nur ein leichtes Mopped drauf steht.

    Meine Empfehlung wäre eher ein Queck Variant, wie meiner.

    Der liegt wie ein Brett auf der Straße dank Spiralfedern + Stoßdämpfer.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Mir wäre er zu teuer...


    Und wie Deinen Fragen entnehme, wird es sich um deinen ersten Anhänger handeln - kann dass sein?


    Gebaut wurde die Anhänger für anderen Lasten...

    So wie Fred richtig angemerkt hat, wird der Anhänger mit samt der Schwalbe hoppeln und hoppeln und nochmal hoppeln....

  • Ein Riesiges Danke an Benni, Tom Fred und Andere !


    Also ich muss einen Umzug auf Langzeit durchführen, das heißt ich transportiere

    immer wieder meinen Hausstand, auch Mal nach Maß einige wenige Sandstein Platten ectr.


    Die Schwalbe wird eher Selten "spaziert".

    Sie wird eher vor dem Radbügel gestellt, wobei ein separater Bügel passend montiert werden soll.



    Guter Tip, Dankeschön,..... daher ich wenn ich den HP 500 kaufen sollte, Mal nach Berechnung

    einiges an Baumatterial mit der Schwalbe auflade.


    Daher ich sowieso Oldtimer habe passt ein HP 500 einfach optimal.

    Ich war noch nicht ein Fan von Modernen !


    Falls ihr oder Andere noch einen Tip habt, nur her damit !


    Wer kann so ein Quick Variant besorgen ?


    :danke: Marco

  • Hallo Eduard,


    Den Beladungs-Vorgang der Schwalbe erwähnte ich gerade.

    Der Verkäufer hat ja auch 8 Jahre ein sinnvolles Gefährt gehabt !

    Auch Tom Fred und viele andere Liebhaber wissen die DDR Schätze zu lieben !


    Erfahrungen mit Anhängern machte ich bereits 1985, daher ich da gerade

    meine Lehre als Bauschlosser begann.

    Da hat man auch so einiges schon erlebt !


    Das heißt also nicht das ich ein Amateur bin !


    :|Marco